Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kansas City Chiefs' Patrick Mahomes hoists the trophy after defeating the San Francisco 49ers in the NFL Super Bowl 54 football game Sunday, Feb. 2, 2020, in Miami Gardens, Fla. (AP Photo/David J. Phillip)
Patrick Mahomes

Patrick Mahomes stemmt die Vince Lombardi Trophy. Bild: AP

Monster-Comeback von Superstar Mahomes – die Kansas City Chiefs holen den Super Bowl



Mit einer beeindruckenden Aufholjagd führt Quarterback Patrick Mahomes die Kansas City Chiefs zum ersten Super-Bowl-Triumph seit 50 Jahren.In einem mitreissenden Final der National Football League (NFL) setzten sich die Chiefs mit 31:20 gegen die San Francisco 49ers durch.

Kansas City feierte in Miami damit den ersten Titel seit 1970. Die 49ers müssen hingegen weiter auf ihren sechsten Gewinn des Super Bowls warten und bleiben damit hinter den Rekordsiegern New England Patriots und Pittsburgh Steelers.

Im letzten Viertel des 54. Super Bowl lagen die Chiefs bereits mit 10:20 zurück. Obwohl zwei seiner Pässe zuvor vom Gegner abgefangen worden waren, liess sich Mahomes nicht beirren und brachte sein Team mit zwei Touchdown-Pässen in Führung. Zudem lief der 24-Jährige in seinem ersten Super Bowl einen Ball selbst in die Endzone. Mahomes ist damit hinter Ben Roethlisberger der zweitjüngste Champion als Quarterback. Roethlisberger war bei seinem ersten Triumph mit den Pittsburgh Steelers im Jahre 2006 erst 23.

abspielen

Die wichtigsten Momente des Super Bowl. Video: YouTube/NFL

Jüngster MVP der Super-Bowl-Geschichte

Mahomes wurde indes auch zum wertvollsten Spieler des 54. Super Bowl gewählt. Trotz zweier Fehlzuspiele im Laufe der Partie wurde er zum Matchwinner. Insgesamt sorgte der 24-Jährige für 286 yards Raumgewinn mit zwei Vorstössen in die gegnerische Endzone. Selbst erlief er 29 Yards und realisierte einen Touchdown. Somit ist Mahomes der jüngste Spieler der NFL-Geschichte, der sowohl den Super Bowl als auch die Auszeichnung als wertvollster Spieler im Super Bowl gewann.

Dabei hatte es lange nach einem Triumph für die 49ers ausgesehen. Sie durften sich über eine 3:0-Führung durch ein Field Goal – einen erfolgreichen Kick durch die Stangen – von Robbie Gould freuen. Doch mit dem Rückstand kam Chiefs-Spielmacher Mahomes langsam in Schwung. Kurz vor Ende des ersten Viertels lief er selbst mit dem Ball über ein Yard zum ersten Touchdown und dem 7:3 in die Endzone.

Erstmals lagen die 49ers in diesen Playoffs zurück – und machten den ersten schwerwiegenden Fehler. Unter Druck der gegnerischen Verteidigung warf Quarterback Jimmy Garoppolo einen Verzweiflungspass, den Flatterball konnte Chiefs-Verteidiger Bashaud Breeland mühelos abfangen.

Der 28-jährige Garoppolo besitzt zwar mehr Super-Bowl-Erfahrung als Mahomes, doch bei seinen zwei Finalsiegen mit den New England Patriots kam er als Ersatzmann von Tom Brady nicht zum Einsatz. Aber auch Garoppolo bewies, dass er San Francisco nicht zufällig in den Super Bowl geführt hatte. Durch den erfolgreichen Pass auf Kyle Juszczyk glichen die 49ers vor der umjubelten Halbzeitshow der beiden Popsängerinnen Shakira und Jennifer Lopez zum 10:10 aus.

49ers im letzten Spielviertel ohne Punkt

Erst zum vierten Mal starteten beide Teams punktgleich in die zweite Hälfte des Super Bowls. Und es blieb spannend. Nach dem 13:10 für die 49ers patzte auch Mahomes. Zum ersten Mal in dieser K.o.-Runde wurde ein Pass von ihm abgefangen. Während der wertvollste Spieler der vergangenen Saison ungewohnt schwächelte, wurde Garoppolo immer sicherer. Zwölf Pässe nacheinander brachte er zu seinen Teamkollegen, Running Back Raheem Mostert sorgte per Lauf für das 20:10.

Die 49ers nutzten die nächste Schwäche von Mahomes. Doch auch seine zweite Interception brachte den 24-Jährigen nicht aus dem Konzept, im Gegenteil. Mit der Präzision eines grossen Champions führte Mahomes seinen Angriff zweimal in die gegnerische Endzone. San Francisco hatte noch die Chance zum Konter – mit seinen Pässen fand Garoppolo die Mitspieler aber nicht mehr. Mit einem Touchdown-Lauf über 38 Yards Raumgewinn beseitigte Damien Williams die letzten Zweifel am Chiefs-Sieg.

Ausgetragen wurde der Super Bowl dieses Jahr im Hard Rock Stadium in Miami (Florida). Es ist bereits das fünfte Mal, dass der Super Bowl in diesem Stadion ausgetragen wurde – ansonsten sind dort die Miami Dolphins zu Hause.

Legendäre Halbzeitshow

Das gigantische Sportereignis wird jedoch nicht nur wegen des Spiels an und für sich gefeiert. Auch die Halbzeit-Show ist weltbekannt und wer auftreten darf, darf sich geehrt fühlen.

Mit Dancebeats und lateinamerikanischem Flair haben die Sängerinnen Jennifer Lopez und Shakira die Fans in der diesjährigen Halbzeitpause begeistert. Die beiden Latino-Superstars sangen Teile ihrer Songs auch auf Spanisch.

Die beiden wurden bei ihrer Show im Hard Rock Stadium in Miami am Sonntagabend (Ortszeit) auch von Kurzauftritten einiger Gastkünstler begleitet – darunter Lopez' Tochter Emme Maribel Muñiz.

Jennifer Lopez sang unter anderem ihre Klassiker «Jenny From the Block», «Waiting for Tonight» und «Let's Get Loud». Sie hüllte sich für einen Teil ihres Auftritts in einen Mantel aus Kunstpelz, der von aussen die Flagge der USA zeigte. Als sie ihn öffnete, war innen die Flagge Puerto Ricos zu sehen. Die Karibikinsel ist ein armes Aussengebiet der USA, und immer wieder gibt es Diskussionen darüber, ob die Vereinigten Staaten und Präsident Donald Trump mehr Hilfen für Puerto Rico bereitstellen sollten. Lopez' Eltern stammen von der Insel.

Selbst US-Präsident Donald Trump wandte sich mit einer Nachricht in Bezug auf den Super Bowl an das amerikanische Volk: «GENIESS DAS SPIEL USA, UNSEREM LAND GEHT ES HERVORRAGEND!»

Doch auch die Werbungen sorgen jedes Jahr für Furore. Die Marketing-Abteilungen der grossen Firmen zerbrechen sich jedesmal die Köpfe, wie sie mit Werbung beim Super Bowl für Aufmerksamkeit sorgen können. Ein teurer Spass: Ein 30-Sekunden-Spot kostet mehr als 4.5 Millionen Dollar. (mim/sda/dpa)

Super Bowl 2020

Brady, Busen und Bälle – so erklären Laien den Super Bowl

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

Themen
31
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
31Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • mxpwr 03.02.2020 10:28
    Highlight Highlight "Mit einem Touchdown-Lauf über 38 Yards Raumgewinn beseitigte Damien Williams die letzten Zweifel am Chiefs-Sieg." War es nicht gerade anders herum? Hätte er nur ein neues First Down geholt, hätten die Chiefs doch die Uhr in den nächsten vier Plays runterlaufen lassen können. Ich bin mir nicht mehr sicher, wie viele Timeouts die 49ers noch hatten, aber rund eine Minute sollte in vier Plays so oder so machbar sein. Durch den Touchdown hat der Ballbesitz gewechselt und so den 49ers nochmals eine (natürlich verschwindend kleine) Chance eröffnet, die es mit einem First Down nicht gegeben hätte.
  • Hans Jürg 03.02.2020 09:38
    Highlight Highlight Ich hätte doch nicht wegdösen und schlussendlich einschlafen dürfen. Das war ein Fehler.

  • eigiman 03.02.2020 09:32
    Highlight Highlight Mich täte jetzt also wirklich mal interessieren, wie die zwei Pausenshow-Latinas über die Mauer gekommen sind. Jawohl. *Ironie off*
  • Glenn Quagmire 03.02.2020 09:10
    Highlight Highlight Stimmt, Sport gibts ja bei diesem Event auch noch ;-)
  • Blitz Gordon 03.02.2020 07:48
    Highlight Highlight NFL schauen ist der Hipster unter den Sofa-Sportarten.
    • Barracuda 03.02.2020 10:16
      Highlight Highlight Wohl kaum, dafür ist das "Rasen" - Schach zu sehr Kommerz. Zuviel Werbe- und andere Unterbrüche zwischen der 5 - 10 minütigen reinen Spielzeit.
    • Glenn Quagmire 03.02.2020 11:47
      Highlight Highlight Hipsterlis schauen doch eher Lacrosse oder dies hier
      Play Icon
  • Jurinho8788 03.02.2020 07:05
    Highlight Highlight Kann gar nicht in Worte fassen, wie viel mir der Sieg bedeuted.
    Ich bin treuer Fan der Chiefs seit dem 02. Februar 2020!
  • Darkside 03.02.2020 06:46
    Highlight Highlight Tolles Game mit dem richtigen Sieger. Mahomes, eiskalt. Und das in dem Alter. The Future ist bright!
  • sweeneytodd 03.02.2020 05:23
    Highlight Highlight Dieser Artikel wurde wohl von eine US-Portsl übernommen und in den Google-Übersetzer gewprfen ;)
  • sweeneytodd 03.02.2020 05:19
    Highlight Highlight Ich bin ja grammatikalisch eine Niete, aber wenn ihr mich fragt, ist es immer noch der/den Superbowl und nicht die. 😉. Aber zum Thema, Toll für die Chiefs, obwohl die Niners am schluss alles in der Hand hatten, hatten die Nerven stark versagt, toll für Reid, mag's ihm gönnen.
  • Bill3290 03.02.2020 05:10
    Highlight Highlight Patrick fuc.ing Mahomes Baby!!!
  • Steinschlecker 03.02.2020 05:05
    Highlight Highlight Die Superbowl... 😣
    Die mag ja bezogen auf die Bowl/Trophy korrekt sein, doch der Anlass als ganzes ist mir lieber als der/den Superbowl zu bezeichnen.

    War mal wieder etwas spannender dieses Jahr!
    Go Chiefs, Mahomes hat sich den/die/das Bowl verdient! 🥳
    • blööschango 03.02.2020 10:52
      Highlight Highlight Die Superb Owl...
      Benutzer Bild
  • Oban 03.02.2020 05:05
    Highlight Highlight Geiler Superbowl, spannend und mit einem sympathischen Sieger. Ach wie mag ich Andy Reed diesen Sieg gönnen und man hat ihn dabei mal lachen gesehen, besser gesagt der Schnauz hat gezuckt.

    So mal schlafen gehen
  • Azrat 03.02.2020 04:43
    Highlight Highlight Verdienter Sieger. Jimmy G hat leider gezeigt, dass er kein Top QB ist. In den entscheidenden Momenten liefert er nicht ab.
  • R10 03.02.2020 04:41
    Highlight Highlight Gratulation an die Chiefs. Mahomes ist der Wahnsinn, der 44yd Pass auf Hill war einer der besten Throws dieser Saison. Ein unglaublicher Playoff-Run, den er hingelegt hat.

    Die Schiedsrichter waren leider schwach. Da waren einige verpatzte Calls drin.
    Alles in allem trotzdem ein verdienter Sieg der Chiefs.

    PS: Brady mit dem 🐐-Werbespot
    • SpoonerStreet 03.02.2020 05:15
      Highlight Highlight Super gutes Spiel, spanned bis zum Schluss und dann doch ein verdienter Sieger.
      Das mit dem lockeren Pfeiffen der Schiedsrichter fand ich nicht so schlimm, da es das Spiel schön am laufen hielt.
    • R10 03.02.2020 11:24
      Highlight Highlight Hätten die Refs locker gepfiffen, hätten sie beim Push-Off von Kittle keine kleinliche offensive PI gecallt... auch wenn dieser Call korrekt war.

      Offensichtliche Situationen wie zB der Schlag auf die Face mask von Mahomes, die PI an Sanders und vorallem der helmet-to-helmet hit an Garoppolo wurden übersehen. Gerade dieser helmet-hit aus vollem Lauf auf das Kinn des QBs hat nichts mehr mit Spielfluss zu tun, sondern ist extrem gefährlich für die Gesundheit der Spieler.

      Mir hat einfach die Linie der Refs gefehlt.

      Bei dem verdienten Sieger und dem tollen Spiel, bin ich jedoch ganz bei dir. 😉
  • Bulwark 03.02.2020 04:37
    Highlight Highlight Wie vor zwei Wochen angekündigt, zeigt Mahomes wos lang geht. Offens wins games, diffens wins blabla habe ich damals gesagt und ich bin froh, habe ich Recht behalten! ;-)
    (@Natan der Weise)
    • Lord_ICO 03.02.2020 10:45
      Highlight Highlight Was ist eine diffens? Hat das was mit Diffundieren zu tun?
    • Bulwark 03.02.2020 10:50
      Highlight Highlight Oh Gott da war wohl jemand Müde & besoffen heute Morgen 🤦🏼‍♂️😂
  • AngelitosHE 03.02.2020 04:35
    Highlight Highlight Bin ich der einzige der das komplett verpasst/ 0 interessiert?

    War das schon immer so ein Hype Thema?
    • Militia 03.02.2020 07:08
      Highlight Highlight Hast nichts verpasst, wird in den letzten Jahren nur krankhaft gehypt. Weil alles Gute nicht von oben, sondern vom Westen kommt. Die Amis findens toll, da muss es toll sein. So wie alles aus den letzten 75 Jahren.
    • Roger Hügli (1) 03.02.2020 07:46
      Highlight Highlight Es gibt sicherlich einige Fans mittlerweile in der Schweiz, aber auch einige, die sich jeweils genau von Mitte Januar bis anfangs Februar für American Football interessieren und davor und danach nicht mehr.
    • rburri68 03.02.2020 08:06
      Highlight Highlight Nein :) ist halt etwas im Trend.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ferd Blu 03.02.2020 04:26
    Highlight Highlight Endlich ein Titel für Andy Reid. Kansas City Chiefs verdienter NFL Sieger. Geil!

Eismeister Zaugg

Wegen Corona-Krise: Bleibt René Fasel ein Jahr länger Hockey-Welt-Präsident?

René Fasel (70) wird nicht zur Wiederwahl antreten. Aber es kann sein, dass er seine «Pensionierung» wegen der Welt-Virus-Krise um ein Jahr verschieben muss.

1994 ist René Fasel zum Präsidenten des Internationalen Eishockey-Verbandes (IIHF) gewählt worden. Nun stellt er sich im September beim IIHF-Wahlkongress nicht mehr zur Wiederwahl.

Er wird nicht nur als Präsident mit der längsten Amtszeit in die Geschichte eingehen. Sondern auch als erfolgreichster IIHF-Vorsitzender. René Fasel ist im Laufe seiner Amtszeit zu einem der einflussreichsten Sport-Diplomaten der Welt geworden.

Sein Meisterstück war die gemeinsame Frauen-Hockeymannschaft von Nord- und …

Artikel lesen
Link zum Artikel