Sport
NHL

NHL: Assist für Siegenthaler und Niederreiter, Kurashev prügelt sich

New Jersey Devils right wing Tyler Toffoli is congratulated by Jonas Siegenthaler (71) after scoring an empty-net goal against the Chicago Blackhawks during the third period of an NHL hockey game Frid ...
Jonas Siegenthaler sammelt wieder einmal einen Skorerpunkt.Bild: keystone

Assists für Siegenthaler und Niederreiter – Kurashev prügelt sich für Bedard

06.01.2024, 08:5706.01.2024, 14:33
Mehr «Sport»

Anaheim – Winnipeg 1:3

Nino Niederreiter, 1 Assist, 2 Schüsse, 2 Checks, 13:39 TOI

Nino Niederreiter befindet sich mit den Winnipeg Jets derzeit im Hoch in der NHL. Gegen die Anaheim Ducks feierten die Kanadier den fünften Sieg in Serie, gar zum elften Mal de suite punktete das Team aus der kältesten Stadt der Liga. 3:1 setzten sich die Jets durch, nachdem sie im ersten Drittel in Rückstand geraten waren.

Niederreiter, der knapp 14 Minuten Eiszeit erhielt, legte in der 54. Minute das dritte Tor durch Cole Perfetti auf. Für den Churer Stürmer war es die elfte Vorlage in dieser Saison.

New Jersey – Chicago 4:2

Nico Hischier (NJ), 3 Schüsse, 3 Checks, 19:06 TOI
Jonas Siegenthaler (NJ), 1 Assist, 1 Strafe, 16:21 TOI
Timo Meier (NJ), verletzt
Philipp Kurashev (CHI), 1 Schuss, 20:08 TOI

Ebenfalls einen Assist verbuchen konnte Jonas Siegenthaler. Beim 4:2-Erfolg der New Jersey Devils gegen Philipp Kurashevs Chicago löste er den Angriff aus, der zu Beginn des dritten Spielabschnitts im Ausgleich zum 2:2 mündete. Für den Zürcher Verteidiger war es die siebte Vorlage der Saison, und für die Devils nach zweimaligem Rückstand der Beginn der Wende mit drei Treffern im letzten Drittel.

Beim fünften Sieg in den letzten sechs Spielen blieb Nico Hischier für einmal ohne Punkt. Der Walliser Captain hatte in den drei Partien zuvor insgesamt drei Treffer und zwei Assists verzeichnet. Timo Meier verpasste aufgrund einer Verletzung die zweite Partie in Folge. Der Appenzeller wartet noch auf seinen ersten Einsatz im neuen Jahr.

Philipp Kurashev fiel in einer Szene besonders auf. Im ersten Drittel kassierte Chicagos Supertalent Connor Bedard einen harten, aber fairen Check von New Jerseys Brendan Smith. Kurashev stürzte sich sofort auf den Devils-Verteidiger, um sich für seinen Teamkollegen einzusetzen. Bedard verliess das Eis mit einer Verletzung und kehrte nicht mehr ins Spiel zurück. (abu/sda)

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NHL
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
Roman Josi (Nashville Predators): Verteidiger, Vertrag bis 2028, Jahressalär (inkl. Boni): 9,059 Millionen Dollar.
quelle: imago/usa today network / imago images
Auf Facebook teilenAuf X teilen
NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Heimliche Trennung bei Roger Federer – doch die Millionen sprudeln weiter
Roger Federer diversifiziert seine Geschäftstätigkeiten weiter. Neu zieht eine Österreicherin die Fäden in seinem Millionen-Imperium.

Mit seinem Spiel verzauberte er während über eines Vierteljahrhunderts Menschen rund um den Globus. Er brach Rekorde und wurde zu einer Ikone der Sportgeschichte. So erfolgreich er auf dem Tennisplatz war, so geschickt positionierte sich Roger Federer daneben. 2023, im Jahr nach dem Rücktritt, war er der bestverdienende Tennisspieler der Welt. Auf 95 Millionen Dollar schätzt das Wirtschaftsmagazin «Forbes» die Einkünfte.

Zur Story