Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nashville Predators goaltender Pekka Rinne (35) and defenseman Roman Josi (59) keep the puck away from the net during the second period of the team's NHL hockey game against the Vegas Golden Knights, Tuesday, Oct. 15, 2019, in Las Vegas. (AP Photo/John Locher)

Roman Josi liess sich gegen die Golden Knights einen Assist zukommen. Bild: AP

Josi kassiert Fünfminutenstrafe wegen Schlägerei – danach schaffen die Predators die Wende



Die Nashville Predators erringen in ihrem sechsten Spiel der NHL-Saison den vierten Sieg. Sie gewinnen bei den Vegas Golden Knights 5:2.

Im ersten Drittel gerieten die Predators 1:2 in Rückstand, bevor Roman Josi auf unübliche und unfreiwillige Art an der Wende beteiligt war. Der Berner Verteidiger lieferte sich mit Stürmer Mark Stone, der das 1:1 erzielt hatte, eine Schlägerei.

abspielen

Die Schlägerei von Josi gegen Stone. Video: streamable

Beide wurden für fünf Minuten auf die Strafbank geschickt. Den Platz beim 4 gegen 4 nutzten die Predators gleich zu Beginn des zweiten Drittels für den Ausgleich. Kaum war er zurück, assistierte Josi beim Führungstor.

abspielen

Video: YouTube/NHL

Die Predators erzielten nach dem Rückstand vier Tore in Folge, und ihr schwedischer Star Filip Forsberg stellte einen Klubrekord auf, indem er auch im sechsten Spiel ab Saisonbeginn punktete.

Die Minnesota Wild verloren bei den Toronto Maple Leafs mit 2:4. Ex-ZSC-Center Auston Matthews erzielte dabei bereits seinen siebten Saisontreffer, Kevin Fiala war bei den Wild überzählig.

abspielen

Video: YouTube/NHL

Weiter auf der Erfolgswelle reiten die Carolina Hurricanes mit Nino Niederreiter. Beim 2:0 gegen die Los Angeles Kings fuhren die «Canes» den sechsten Sieg im siebten Spiel ein. Die Tore erzielten Martin Necas und Sebastian Aho, Niederreiter blieb ohne Skorerpunkt. (pre/sda)

Die Schweizer NHL-Skorer:

Bild

bild: nhl

Die Nummer-1-Drafts seit 1984 und was sie daraus machten

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Al Paka 16.10.2019 09:31
    Highlight Highlight Bis jetzt waren die Spiele der Preds doch recht unterhaltsam. 👍
    Die Änderungen haben sich bezahlt gemacht. Einige Spieler scheinen endlich ihr Potenzial ausspielen zu können.
    Rinne immer noch Top, nur hinter Saros ist für mich noch ein Fragezeichen.

    Der Fight von Josi fand ich amüsant, als die Handschuhe geflogen sind, musste ich zuerst einmal lachen. Hoffentlich habe ich damit niemanden geweckt. 😅
  • Connor McJesus 16.10.2019 08:45
    Highlight Highlight @Autor Die 5 Min. Strafen nach einem Kampf sind "offsetting", d.h. es ist danach nicht 4 gegen 4.
    Einfach die Highlights auch noch schauen hätte gereicht, um das zu merken.
    • Al Paka 16.10.2019 15:49
      Highlight Highlight @ Connor McSavior

      Dieser Abschnitt stammt aus einer Agenturmeldung. Das Gleiche steht auch in der SRF App.
      Weiss halt nicht ob dort manchmal nur nach Statistik geschrieben wird.
      Vor allem bei einer anderen Sportagentur schlichen sich schon regelmässig Fehler hinein. 🤷🏻‍♂️

      Stimmt natürlich, dass es 5:5 war.
    • Connor McJesus 16.10.2019 21:43
      Highlight Highlight Danke für den Hinweis! Stimmt, war ja auch eher eine kurze Berichterstattung 😊
  • Janis11 16.10.2019 08:20
    Highlight Highlight Weiss jemand mehr zu Fiala?

    Das er nicht super spielte, ist mir bekannt. Aber gleich überzählig?
    • DINIMAMIISCHNDUDE 16.10.2019 08:59
      Highlight Highlight Der Coach liess im vorletzten Spiel auch Ryan Donato draussen. Es geht nur um die Leistung. Fiala ist nicht verletzt. Er wird nächstes Spiel bestimmt wieder Spielen. Dient als Denkzettel
    • NHL19 16.10.2019 09:21
      Highlight Highlight Bei den Wild läuft so einiges schief. Der Coach erhofft sich, dass Fiala nach dem "scratch" motivierter zurückkommen wird.
  • chnobli1896 16.10.2019 08:17
    Highlight Highlight Naja Schlägerei... allzu lange ging das ja nicht :)
    • Mia_san_mia 16.10.2019 09:29
      Highlight Highlight Es war trotzdem eine Schlägerei 😉
    • Coliander 16.10.2019 10:25
      Highlight Highlight Eher ein kleines Tänzchen, trotzdem den Stone für 5 Minuten rausgenommen.
    • Devante 16.10.2019 11:43
      Highlight Highlight Josi hat ziemlich kassiert 😂
  • Krapos 16.10.2019 08:01
    Highlight Highlight Taktisch klug von Josi, dass er den stärksten Golden Knight für 5min aus dem Verkehr nimmt. Schlägereien sind halt aber schon nicht so sein Ding😄 Fiala auf der Tribüne? Eine Denk-Verschnaufpause, wie er es bei den Preds öfters hatte oder ist er schon auf dem Abstellgleis?
    Was ist eigentlich mit Sbisa passiert? Ist er zurückgetreten?
    • ta0qifsa0 16.10.2019 08:47
      Highlight Highlight Fiala meinte, es sei das erste Mal seit seiner Rookie-Saison, das er gescratcht wurde. Von "öfters" kann also kaum die Rede sein.
    • Al Paka 16.10.2019 09:24
      Highlight Highlight Ich habe zwar zuerst auch etwas ähnliches gedacht betreffend Fiala.
      Habe ihn aber wohl mit Turris verwechselt.
      Jedoch meine ich, dass Fiala nach seiner Rookie Saison einmal gescratcht wurde und dies weil er nach einer Verletzung zu früh zurück kam.
      Öfters ist definitiv anders. 😉
      Hoffentlich bekommt er noch die Kurve, auch wenn er noch jung ist, braucht es bald einen Sprung nach vorne.
      Talent hätte er, aber keine Ahnung ob es bei im eine Kopfsache ist? 🤷🏻‍♂️
    • NHL19 16.10.2019 10:13
      Highlight Highlight Fun Fact: Nacheinander wurden Rask, Donato und Fiala gescratcht. Vielleicht eine Botschaft an Fenton? 😉
    Weitere Antworten anzeigen

Hersteller von Hockey-Ausrüstung produziert jetzt Schutzmaterial für Mediziner

Auch Kanada kämpft an allen Fronten gegen die Coronavirus-Pandemie. Der Nationalsport Eishockey ruht im ganzen Land und sorgt dennoch für Schlagzeilen. Denn «Bauer», eigentlich ein bekannter Hersteller von Hockey-Ausrüstung wie Schlittschuhen, Helmen oder Handschuhen, hat angekündigt, nun neuerdings Gesichtsschütze für Mediziner herzustellen.

«Schutzausrüstung, die es erlaubt, dass Menschen alles für ihr Team geben, ist unser Hintergrund. Im Moment sind wir alle im gleichen Team», schreibt …

Artikel lesen
Link zum Artikel