Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Knacknuss für Reporter

Marshawn Lynch ist auch im Interview einmalig: Bei acht Fragen bringt es «Beastmode» auf gerade mal 13 Wörter  

Play Icon

Video: YouTube/SPORTSNETCANADA

Football-Runningback Marshawn Terrell Lynch hat mit den Seattle Seahawks letztes Jahr die Super Bowl gewonnen. Seinem Spitznamen «Beastmode» entsprechend, hatte der 28-Jährige grossen Anteil am Sieg. Nach dem klaren 19:3-Erfolg gegen die Arizona Cardinals erweist sich der 98 Kilogramm schwere Brocken nun auch als Reporter-Biest. Die Antworten von Lynch auf die acht Fragen der Medienvertreter: «Maybe, I don't know, Yeah, Maybe, No juice, Yeah, I don't know, Yeah.» Wir finden: Jener Reporter mit der Songfrage hat die originellste Antwort erhalten. (syl)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rookie-Quarterback erlebt Albtraum-Start – doch dann trumpft er auf wie der junge Brady

Sam Darnold ist mit seinen 21 Jahren und 97 Tagen der jüngste Quarterback, der jemals in einem NFL-Auftaktspiel in der Startaufstellung steht. Doch das Debüt des grossen Hoffnungsträgers der New York Jets beginnt denkbar ungünstig: Darnold produziert im Montagabend-Spiel gegen die Detroit Lions mit dem ersten Pass seiner Karriere gleich eine Interception.

Doch es kommt noch schlimmer: Lions-Safety Qunadre Diggs fängt den Ball aus der Luft und läuft auch gleich zum Touchdown. «Pick Six» …

Artikel lesen
Link to Article