Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Weltcup in Kühtai, Frauen Slalom 

1. Mikaela Shiffrin (USA) 1:43.39

2. Sarka Strachova (Cze) + 0.80

3. Wendy Holdener (Sz) + 0.92

Ferner:

10. Michelle Gisin (Sz) 1:45.49

22. Denise Feierabend (Sz) 1:47.28

27. Rahel Kopp (Sz) 1:48.96

Wendy Holdener from Switzerland reacts after her second run of the World Cup Women's Slalom race in Kuehtai ski resort December 29, 2014.  REUTERS/Leonhard Foeger (AUSTRIA  - Tags: SPORT SKIING)

«Händ uee!» – Holdener fährt in Kühtai auf Rang 3. Bild: LEONHARD FOEGER/REUTERS

Weltcup in Kühtai, Frauen Slalom 

Wendy Holdener fährt im letzten Rennen des Jahres aufs Podest – Shiffrin deklassiert die Konkurrenz

Ein versöhnlicher Jahresabschluss für das Schweizer Slalom-Team: Wendy Holdener fährt in Kühtai auf Platz 3 und sorgt für den ersten Podestplatz der Saison. An Mikaela Shiffrin ist heute kein Kraut gewachsen.



Die Siegerin

Mikaela Shiffrin meldet sich im Slalom-Business zurück. In ihrer Paradedisziplin, bisher ohne Podestplatz, deklassiert sie im Tirol die gesamte Konkurrenz und sichert sich mit acht Zehntelsekunden Vorsprung den Sieg. Wie für das Schweizer Team auch für die junge Amerikanerin ein versöhnliches Ende des aufregenden Jahres 2014.

Mikaela Shiffrin from the U.S. reacts after her second run of the World Cup Women's Slalom race in Kuehtai ski resort December 29, 2014.  REUTERS/Leonhard Foeger (AUSTRIA  - Tags: SPORT SKIING)

Erleichterung nach dem Sieg bei der jungen Amerikanerin. Bild: LEONHARD FOEGER/REUTERS

Das Podest

Hinter Shiffrin klassiert sich etwas überraschend Sarka Strachova. Die Tschechin, besser bekannt unter ihrem alten Namen Sarka Zahrobska, kann ihre Leistung des ersten Laufes bestätigen und verbessert sich sogar noch um einen Platz.

Auf dem tiefsten Trepchen des Podests feiert Wendy Holdener den ersten Schweizer Slalom-Podestplatz in dieser Saison. Holdener fährt im zweiten Lauf blitzschnell und nimmt im oberen Teil sogar der Siegerin Zeit ab. Ein Rutscher im Schlussteil verhindert eine noch bessere Klassierung, aber wir wollen ja nicht pingelig sein.

Sarka Strachova from Czech Republic, Mikaela Shiffrin from the U.S. and Wendy Holdener from Switzerland (L-R) react after the World Cup Women's Slalom race in Kuehtai ski resort December 29, 2014.  REUTERS/Leonhard Foeger (AUSTRIA  - Tags: SPORT SKIING)

Auf dem Podest sind wohl alle Fahrerinnen glücklich. Bild: LEONHARD FOEGER/REUTERS

Die Schweizerinnen

Gleich vier Schweizerinnen können sich für den 2. Lauf qualifizieren, darunter überraschend die junge Rahel Kopp. Im 2. Lauf merkt man ihr aber die Nervosität an und so landet sie schlussendlich auf dem 26. Platz. Denise Feierabend kann sich gegenüber dem ersten Durchgang nicht steigern und landet auf Rang 22.

Michelle Gisin übernimmt im zweiten Lauf zwischenzeitlich sogar die Führung, vor allem im Schlussteil weiss sie zu überzeugen. Die 21-Jährige schafft es ins vordere Drittel der Tabelle und fährt auf den 10. Rang. Der Überflieger des Tages ist aber zweifelsohne Wendy Holdener.

Rahel Kopp, 3eme place, en action lors du Slalom Femmes des Championnats Suisse de Ski Alpin ce samedi 22 mars 2014 a Fiescheralp au-dessus de Fiesch dans le canton du Valais. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Rahel Kopp sichert sich ihre ersten Weltcup-Punkte. archivBild: KEYSTONE

Der Aufreger

Veronika Velez Zuzulova fährt im ersten Lauf allen davon. Sie nimmt Shiffrin einige Hundertstel ab und ist drauf und dran, sich die beste Ausgangslage für den zweiten Lauf zu holen – bis zum Sturz. Die Slowakin gerät kurz vor der Ziellinie aus dem Gleichgewicht und stürzt nur wenige Meter vor dem Finish. Hätte, wäre, wenn – damit scheidet Velez Zuzulova vorzeitig aus dem Rennen aus. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Zuzulova verliert mehr und mehr das Gleichgewicht und scheidet aus. gif: srf

Ticker: 29.12.2014: Ski Damen Slalom Kühtai

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das passiert mit deinem Skiticket bei einem erneuten Lockdown

Bald wird es wieder Winter und die Ski- und Snowboardsaison geht los. Doch was tun mit den bereits gekauften Skitickets, wenn es im Winter erneut zum Lockdown kommt?

Die Vorfreude ist gross, die Jahreskarte bereits gekauft, die Skis schon auf dem Auto montiert und dann: Lockdown. Neben dem Ärgernis, den ersten Skitag verpasst zu haben, kommt die grosse Frage auf: Was passiert mit meinem Geld?

Die Skigebiete haben sich die gleichen Fragen gestellt – und regeln es individuell. Nachfolgend eine Auflistung, auf was du dich in deinem Lieblings-Skigebiet während der Corona-Wintersaison gefasst machen musst.

Die Skigebiete in Graubünden haben das Problem mit einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel