Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04637279 Simon Ammann of Switzerland during the mens skijump Qualifikation at the Nordic Skiing World Championships in Falun, Sweden, 25 February 2015.  EPA/BARBARA GINDL SWEDEN OUT

Ammann vermag heute nicht für ein Schweizer Ausrufezeichen zu sorgen Bild: EPA/APA

Skispringen im Liveticker

Der Deutsche Severin Freund wird Weltmeister auf der Grossschanze – die Schweizer um Simon Ammann vermögen nicht zu überzeugen



Ticker: 26.2.2015 WM Skispringen Grossschanze

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Skispringen

Ammann überzeugt mit Platz 5 in Kuopio

Simon Ammann liefert beim Weltcup in Kuopio das zehnte Top-Ten-Ergebnis der Saison ab. Der Toggenburger wird in Finnland Fünfter. Mit Flügen auf 125 und 126 zeigte sich der Toggenburger nach den mässigen Klassierungen vom Wochenende in Lahti wieder in der Spitze.

Gregor Deschwanden hatte seine Sternstunde bereits mit dem Sieg in der Qualifikation unmittelbar vor dem Springen gehabt. Im eigentlichen Wettkampf zeigte er mit 120,5 und 121,5 m zwei solide Vorstellungen, die mit Rang 15 belohnt …

Artikel lesen
Link zum Artikel