Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stan war heute nicht «the man» – Wawrinka verliert gegen Nishikori sang- und klanglos



SRF 2 - HD - Live

Schicke uns deinen Input
Merengue
Janick Wetterwald
Wawrinka nun unter Druck
Nach der heutigen Niederlage rücken die Halbfinals für Wawrinka etwas in weite Ferne. Nicht nur die Niederlage an sich, sondern vor allem auch die Deutlichkeit erschweren die Ausgangslage für Stan erheblich. Die einzig gute Nachricht nach dem Spiel heute ist, dass alles noch möglich ist, auch die vierte Halbfinal-Teilnahme in Serie für Wawrinka an den World Tour Finals. Dafür braucht er aber Erfolgserlebnisse gegen Murray und Cilic. Das nächste Spiel des Romands findet dann am Mittwoch statt. Gegen wen und um welche Uhrzeit ist noch unklar.
2:6 3:6 - Match - Kei Nishikori
Das war's, auch diese Rückhand von Wawrinka landet nicht im Feld. Was für eine Klatsche für den Schweizer!
30:40 - Matchball
Matchball Nishikori nach einem weiteren Rückhandfehler von Wawrinka!
30:30
Noch ein Fehler von Wawrinka. Der Rückhandslice landet schon beinahe bei der Bande hinten. Zwei Punkte fehlen dem Japaner zum Sieg.
30:15
Die Rückhand von Stan bleibt im Netz hängen, und Stan selber lässt den Kopf hängen.
30:0
Zwei schnelle Punkte für den Schweizer. Er serviert nun gegen den Verlust des Matches.
2:6 3:5 - Game - Kei Nishikori
Das gibt's doch einfach nicht. Nishikori muss über den Zweiten und lupft die Filzkugel schon fast ins Feld des Schweizers und dennoch trifft Wawrinka den Ball mit dem Rahmen und dann kommt's zum Abflug. Game Nishikori.
40:30
Ein Spielball bleibt.
40:15
Lange hat sie nicht gedauert, die Freude über den schönen Punkt von Stan. Zwei Spielbälle nach einem weiteren miserablen Return.
30:15
Woow, was für ein Punkt von Wawrinka. Immerhin dürfte der schönste Ballwechsel der Partie an den Schweizer gehen. Nishikori spielt einen herrlichen Winkel mit der Vorhand, doch Stan streckt sich was das Zeugs hält und kommt mit seiner Vorhand noch an den Ball. Nicht nur das: er platziert den Ball auch noch in der Ecke.
30:0
Ass von Nishikori. Auch Hawk Eye bringt Wawrinka nicht weiter.
15:0
Einmal mehr kommt Stan gar nicht erst in den Ballwechsel rein. Mit einem geschickten Stopball holt sich Nishikori den Punkt.
2:6 3:4 - Game - Stan Wawrinka
Come on! Diesmal klappt's mit dem Spielgewinn. Stan verkürzt, liegt aber mit Break und Satz zurück. Im besten Fall bleiben dem Romand zwei Chancen, diesen Servicedurchbruch noch zu schaffen.
40:30
Das kennen wir heute schon. Wawrinka, Risiko und Fehler. Ein Spielball bleibt.
40:15
Wawrinka rappelt sich nochmals auf und kommt wiedereinmal zu zwei Spielbällen.
15:0
Weil dieses Turnier eben eine Gruppenphase umfasst könnte jedes einzelne Game am Ende entscheidend sein, um doch noch in die Halbfinals vorstossen zu können. Deshalb tut Stan sicherlich gut daran, hier den Kopf nicht hängen zu lassen. Ob das bis zu ihm durchgedrungen ist, bleibt offen.
2:6 2:4 - Game - Kei Nishikori
Wenn das so weitergeht, dürfte diese Partie in wenigen Minuten Geschichte sein. Wawrinka macht nicht den Anschein, hier noch irgendwas reissen zu können.
40:0
Drei Spielbälle.
30:0
Es sieht nicht gut aus für den Romand. Auch die Körpersprache von Stan ist nicht dieselbe wie noch in New York, ganz und gar nicht.
2:6 2:3 - Break - Kei Nishikori
Wenn sonst schon nicht viel zusammenläuft kommt auch noch Pech hinzu. Der Return von Nishikori äusserst glücklich, Stan kann nicht mehr reagieren und muss ein weiteres Break hinnehmen.
Vorteil Nishikori - Breakball
Das habe ich mir fast noch gedacht. Solche Fehler rächen sich meistens. Zumindest hat Nishikori jetzt die Chance auf ein möglicherweise entscheidendes Break.
Blitzumfrage!
von Janick Wetterwald
Gewinnt Stan Wawrinka dieses Spiel gegen Kei Nishikori noch?
40:40
Warum tust du uns das an, warum? Wawrinka führt 40:15 und geht dann zweimal volles Risiko und auf Winner. Beide Male ohne Erfolg. Und nun haben wir den Salat.
40:30
Einer bleibt noch, da geht Wawrinka zu viel Risiko ein und es zahlt sich nicht aus.
40:15
Zwei Bälle zum 3:2 im zweiten Satz.
30:15
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass Stan jetzt konstanter wirkt und etwas an Selbstvertrauen gewinnen konnte.
15:15
Der erste Punkt geht an Wawrinka, beim zweiten verzieht Stan die Rückhand hinter die Grundlinie.
2:6 2:2 - Game - Kei Nishikori
Es reicht nicht, doch Stan war dran. Das muss dem Schweizer jetzt etwas Mut machen. Zuerst aber braucht der Romand ein gutes Aufschlagspiel.
Vorteil Nishikori
Wie bitte, der war noch drauf?! Was für ein Ballwechsel von beiden Spielern, da fordern sich die Beiden bis auf's Äusserste und fast sinnbildlich geht am Ende der Punkt an Kei Nishikori mit einer punktgenauen Vorhand.
40:40
Noch ein Fehler des Japaners und plötzlich fehlen Stan nur noch zwei Punkte bis zu einem möglichen Break.
40:30
Nur noch ein Spielball für Nishikori.
40:15
Stan versucht eine unmögliche Rückhand von ausserhalb des Feldes. Da geht physikalisch kaum, und heute gelingen Stan anscheinend keine Wunder. Zwei Spielbälle für den Japaner.
30:15
Schade, da ist Wawrinka für einmal im Ballwechsel drin und kann sogar drücken. Doch die Vorhand des Schweizers bleibt im Netz hängen.
15:15
Was war das denn?! Der Return von Stan eigentlich wieder zu kurz, doch Nishikoris Rückhand landet weit hinter der Grundlinie. Jetzt mal ein 15:30, das wär mal ein Anfang.
15:0
Ach Mann, es will irgendwie nichts funktionieren, heute. Nun gewinnt Nishikori auch noch die längeren Ballwechsel.
2:6 2:1 - Game - Stan Wawrinka
Durchatmen, Stan kommt durch und geht wieder in Führung. Wie wär's nun mit einem Break? Oder zumindest mal daran riechen. Bisher hatte Wawrinka keine Chance bei Aufschlag Nishikori ...
Vorteil Wawrinka
Da ist der Romand zu hören, und wie! Ein längerer Ballwechsel, der an Stan geht. Wieder Spielball.
40:40
Neiiin, wieder Einstand. Ein eminent wichtiges Aufschlagspiel, vor allem für Wawrinka.
40:30
Allez! Das vierte Ass von Stan bringt ihm einen Spielball.
30:30
Punkt mit dem Service. Wichtig, sehr wichtig.
15:30
Aufgepasst, es wird schon wieder eng. Nishikori lässt Wawrinka sein Spiel nicht aufziehen und drückt ihm stattdessen seinem Stempel auf.
15:15
Jawoll, da holt Nishikori alles aus den Ecken und es reicht dennoch nicht, weil die letzte Vorhand von Wawrinka gegen die Laufrichtung des Japaners kommt. Damit hat Nishikori nicht gerechnet.
0:15
Da ist ein «merde» zu hören bei Stan. Was das auf deutsch heisst, ist naheliegend und situationsbedingt.
2:6 1:1 - Game - Kei Nishikori
Beim zweiten Anlauf klappt's für Nishikori mit dem Spielball.
40:15
Was für ein Punkt von Stan Wawrinka! Da bleibt einem die Spucke weg, was für eine Rückhand longline. Schade nur, dass dem Japaner zwei Spielbälle bleiben.
40:0
Drei Bälle zum 1:1 im zweiten Satz.
30:0
Nishikori bereits wieder zwei Längen voraus. Bei Aufschlag des Japaners kommt Wawrinka noch gar nicht zum Zug.
15:0
Nein, der Return ist kaum zum hinsehen.
2:6 1:0 - Game - Stan Wawrinka
In etwa so hatte ich mir das vorgestellt. Wawrinka drückt und Nishikori versucht so gut es geht dagegenzuhalten, ohne Erfolg.
40:0
Come on! Drei Spielbälle für Stan.
30:0
Guter Start, gute Körpersprache bei Stan. Und er hält sich nicht zurück. Die Rückhand cross-court ist ein Strich, ein regelrechter Strich!
15:0
So, auf geht's, Stan! Noch ist gar nichts verloren hier. Immerhin kann Wawrinka den zweiten Satz mit Service beginnen und so vorlegen.
Die (ernüchternden) Zahlen zum ersten Satz
Der verwertete Satzball von Nishikori
von Janick Wetterwald
2:6 - Satz - Kei Nishikori
Eieiei, da wird der Schweizer vorgeführt. Wawrinka läuft zwar ständig hin und her, aber schlussendlich landet die Filzkugel doch immer im Feld des Romands. Ein bärenstarker Volley sichert Nishikori den ersten Durchgang mit 6:2.
40:0 - Satzball
Drei Satzbälle für Nishikori.
30:0
Was ist denn hier los?! Der Paradeschlag von Stan, die Rückhand, funktioniert überhaupt gar nicht, sie ist nicht vorhanden. Zwei Punkte fehlen dem Japaner zum Satzgewinn.
15:0
Stan gewinnt kaum mehr Punkte, es ist ziemlich frustrierend in diesen Minuten. Nishikori macht aber auch keine Fehler mehr. Gar keine. Niente.
2:5 - Break - Kei Nishikori
Der erste Satz ist praktisch weg aus Sicht von Wawrinka. Der Romand kommt überhaupt noch nicht auf Touren und leistet auch nicht die letzte Gegenwehr. Das ist noch nicht der Stan, an den wir uns an grossen Anlässen gewohnt sind.
15:40 - Breakball
Die Freude hält nur kurz, denn Wawrinka muss erneut zwei Breakchancen abwehren, wenn er diesen Satz nicht gleich abgeben will.
15:30
Jawoll, come on! Nishikori trifft den Return mit dem Rahmen, Wawrinka sagt Danke und spielt einen Winner mit der Vorhand.
0:30
Doppelfehler, nicht zu fassen!
0:15
Ganz anders sehen die Returns aus bei Kei Nishikori. Mit guter Länge geschlagen und oftmals auch noch genau in die Füsse von Wawrinka, sodass dieser keinen Druck ausüben kann.
2:4 - Game - Kei Nishikori
Nicht gut genug, die Returns von Wawrinka. Das sind zum Teil Einladungen an den Gegner.
40:15
Zwei Spielbälle bleiben, nachdem Nishikori die Vorhand inside-out hinter die Grundlinie setzt.
40:0
Es läuft nicht rund bei Stan, er wirkt verunsichert nach dem Break. Auf einen Zweiten versucht er auf Winner zu gehen mit der Vorhand, doch der Ball gerät dem Romand zu lang.
30:0
Ass!
15:0
Sehr schön gemacht von Nishikori, der am Netz vorne keinen Raum lässt für einen allfälligen Passierball. Mit einem Überkopf-Volley sichert sich der Japaner den Punkt.
2:3 - Break - Kei Nishikori
Beim vierten Anlauf klappt's für den Japaner. Der Return passt und Wawrinka in der Folge nur noch auf der Reise. Nishikori lässt nichts mehr anbrennen und holt sich das Break.
Vorteil Nishikori - Breakball
Nächster Breakball für den Japaner. Wawrinka arg in Bedrängnis und der Aufschlag kommt nicht mehr.
40:40
Drei von drei! Wawrinka wehrt auch den dritten Breakball ab, wobei Nishikori ihm ziemlich grosse Hilfe leistet dabei. Ein Returnfehler auf den Zweiten.
30:40 - Breakball
Breakball Nummer drei für den Japaner! Und wieder müsste dieser Zähler auf's Konto von Stan gehen. Sehr ärgerlich.
30:30
Stark, wie Wawrinka nicht zurückweicht und weiter Dampf macht. Da geht's Nishikori zu schnell.
15:30
Neiiiin, was für ein verschossener Penalty von Wawrinka. Alles gut gemacht bis zum finalen Volley, den Stan zu weit spielt. Das sah nicht schön aus.
15:15
Stan kommt zurück, holt sich den zweiten Punkt in diesem Game.
0:15
Komischer Ballwechsel. Zunächst ist es Nishikori, der den Ball mit dem Rahmen trifft. Zu seinem Glück fällt die Filzkugel noch auf die Grundlinie und Wawrinka anschliessend seinerseits mit einem Rahmenball. Dieser wiederum landet im Nirgendwo.
2:2 - Game - Kei Nishikori
Alles wieder ausgeglichen. Keine Chance für Stan in diesem Returngame.
40:15
Die Kombination Aufschlag-Vorhand funktioniert exzellent beim Japaner bis anhin. Wawrinka tut sich schwer, überhaupt erst in die Ballwechsel reinzufinden.
30:15
Unerzwungener Fehler von Nishikori.
30:0
Da geht Stan auf tutti bei dieser Rückhand. Die Position zum Ball stimmt aber nicht und so verzieht der Romand die Rückhand weit ins Seitenaus.
15:0
Wenn Wawrinka einen schwachen Schlag hat, dann ist und bleibt es der Return. Oftmals wählt er den Slice als Rückschlag, egal ob min Vorhand oder Rückhand. Das ist etwas zu wenig.
2:1 - Game - Stan Wawrinka
Dieses Game dauert gefühlt 27 Sekunden, bis Wawrinka es mit einem weiteren schnellen Punkt ins Trockene bringt.
40:0
Nach wackligem Start scheint sich Stan immer wohler zu fühlen auf dem Centre Court. Die längeren Ballwechsel gehen zumeist an Wawrinka.
30:0
Gleich noch ein «Gratis-Punkt» für den Romand.
15:0
Erstes Ass des Spiels. Es geht auf's Konto des Schweizers.
1:1 - Game - Kei Nishikori
Der Aufschlag richtet es letztendlich doch noch für Nishikori. Ausgleich.
40:30
Da war es nur noch ein Spielball. Wawrinka drückt den Japaner aus dem Feld und lässt ihm keine Zeit, zurück in den Ballwechsel zu finden.
40:15
Ganz gross, wie Wawrinka sich bewegt und verteidigt. Der Stopball von Nishikori reicht nicht.
40:0
Es sieht nach einem einfachen Einstand aus für Nishikori bei seinem Service. Drei Bälle zum Ausgleich.
30:0
Starker Service und eine noch bessere Vorhand inside-out hinterher. Wawrinka unter Dauerdruck.
15:0
Solider Start ins Service-Game von Nishikori.
1:0 - Game - Stan Wawrinka
Geschafft! Stan dreht ein schwieriges erstes Aufschlagspiel, auch dank etwas Mithilfe von Nishikori, der nach dem 15:40 etwas ungeduldig wurde.
Vorteil Wawrinka
Come on! Mit dem Service punktet Stan zum dritten Mal in Serie. Spielball.
40:40
Auch die zweite Chance für Nishikori ist weg! Wawrinka hält dagegen und wehrt gleich mal zwei Breakchancen ab.
30:40 - Breakball
Klasse und gut für's Selbstvertrauen, dass Stan diesen Ballwechsel für sich entscheidet. Der Japaner drückt und drückt, doch der Belag in der O2-Arena ist nicht der schnellste. Wawrinka wehrt sich und zwingt Nishkori zum Fehler.
15:40 - Breakball
Kein guter Start von Wawrinka, da trifft er noch gar nichts! Zwei Breakbälle nach wenigen Sekunden.
15:30
Gefolgt von einem Doppelfehler. Berg-und Talfahrt gleich zu Beginn.
15:15
Erster Aufschlagwinner von Stan.
0:15 - Erster Aufschlag des Spiels - Stan Wawrinka
Stan gewinnt die Münz-Wahl und startet mit Service. Der erste Punkt aber geht an den Japaner, die Challenge entscheidet zu Ungunsten des Schweizers.
Die Spieler auf dem Court angekommen
Es ist angerichtet. Jetzt werden noch kurz ein paar Fotos geschossen, dann kurz eingespielt und anschliessend geht's los!
Gute Erinnerungen an Nishikori
Im Head-to-Head führt der Romand gegen den Japaner mit 4:2. Besonders in Erinnerung geblieben ist uns natürlich die Partie beim US Open, als Wawrinka Nishikori im Halbfinal in vier nervenaufreibenden und hochstehenden Sätzen bodigen konnte, um dann im Finale auch noch Novak Djokovic zu bezwingen und sich den dritten Grand Slam zu sichern. Seither hat Stan nicht mehr allzu viele Spiele gewonnen, seine Form ist ein Fragezeichen. ABER: wenn uns Wawrinka in den letzten Jahres etwas gelehrt hat, dann ist es seine Fähigkeit, bei den grossen Turnieren voll da zu sein. Ich freue mich schon auf den Finger am Kopf. Gleich geht's los, come on, Stan!
Wawrinka kriegt gleich eine Knacknuss serviert
Heute Nachmittag um 15 Uhr beginnt das Masters in London auch für US-Open-Sieger Stan Wawrinka. Der 31-jährige Romand trifft auf den Japaner Kei Nishikori. Die Partie gegen Kei Nishikori (ATP 5) ist ein erstes Schlüsselspiel für Wawrinka (ATP 3). Wenn er verlieren sollte, muss er danach wohl Marin Cilic und Andy Murray schlagen, um in die Halbfinals zu kommen. «Natürlich will ich die Saison so gut wie möglich beenden», so Wawrinka, «aber das Masters erachte ich stets auch als einen Bonus. Anfang Jahr setzte ich mir zum Ziel, in London mit von der Partie zu sein. Das habe ich geschafft. Jetzt bin ich gespannt, was noch möglich ist.»

Alle Turniersiege von Stan Wawrinka

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Nadal und Wawrinka am US Open kaum dabei – Djokovic wohl schon

Bis Ende Woche soll sich entschieden, ob die Turniere in New York, darunter das US Open, durchgeboxt werden. Es zeichnet sich ab, dass Stan Wawrinka und Rafael Nadal sowieso nicht dabei sein werden.

Normalerweise steht das Feld eines Turniers – ausser ein paar Wildcards – sechs Wochen vor dem Start fest. Normal ist aber während dieser Coronavirus-Pandemie nichts. So kann derzeit nur spekuliert werden, wer die Reise nach Nordamerika antreten wird, wenn am 14. August die ATP in New York (mit dem verschobenen und aus Cincinnati verlegten Masters-1000-Turnier) ihr Programm wieder aufnehmen will. Einer wird mit Sicherheit nicht dabei sein: Stan Wawrinka. Der Waadtländer figuriert als einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel