DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
US Open, Achtelfinals
Männer:
Federer
(3) – Goffin (15) 6:2 6:2 6:0
Wawrinka (23) – Djokovic (1)
Koepfer (Q) – Medwedew (5)
Dimitrov – De Minaur 7:5 6:3 6:4
Frauen:
Konta (16) – Pliskova (3) 6:7 6:3 7:5
Wang (18) – Barty (2) 6:2 6:4
S.Williams (8) – Martic (22) 6:3 6:4
Switolina (5) – Keys (10)
Qiang Wang ballt die Siegerfaust: Die Chinesin wirft Ashley Barty raus.
Qiang Wang ballt die Siegerfaust: Die Chinesin wirft Ashley Barty raus.Bild: AP

Dimitrov wird Federers Gegner sein – Barty scheitert deutlich

01.09.2019, 21:5002.09.2019, 08:40

Der Bulgare Grigor Dimitrov ist am Dienstag der Viertelfinal-Gegner von Roger Federer an den US Open. Die Nummer 78 der Welt schlug Alex De Minaur aus Australien 7:5, 6:3, 6:4.

Nach schwierigen Monaten ist Dimitrov auf dem Weg zurück an die Spitze.
Nach schwierigen Monaten ist Dimitrov auf dem Weg zurück an die Spitze.Bild: EPA

Im Viertelfinal trifft Federer am Dienstag auf Grigor Dimitrov. Die ehemalige Weltnummer 3 ist in im ATP-Ranking auf Platz 78 abgestürzt und steht in New York erstmals in den Viertelfinals des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres. Dimitrov ist einer von Federers Lieblingsgegners: Bei sieben Siegen in sieben Partien verlor der Schweizer insgesamt nur zwei Sätze.

Roger Federer zeigte gegen David Goffin eine bärenstarke Leistung. Er schlug den Belgier in nur 79 Minuten 6:2, 6:2, 6:0. «Es war eine grossartige Leistung», fasste Federer zusammen.

Der mit Spannung erwartete Achtelfinal zwischen Stan Wawrinka und der Weltnummer 1 Novak Djokovic beginnt um etwa 03.00 Uhr am frühen Montagmorgen.

Barty out – und trotzdem bald die Nummer 1 der Welt?

Im ersten Achtelfinal der Frauen schied die Roland-Garros-Championne und Weltnummer 2 Ashleigh Barty mit 2:6, 4:6 klar gegen Wang Qiang (WTA 18) aus. Die Chinesin trifft nun auf Serena Williams. Nach Barty scheiterte auch die Weltranglisten-Dritte Karolina Pliskova in drei Sätzen an der Britin Johanna Konta.

Die Enttäuschung steht Barty ins Gesicht geschrieben.
Die Enttäuschung steht Barty ins Gesicht geschrieben.Bild: EPA

Damit hat Barty trotz der Niederlage weiterhin die Chance, zum zweiten Mal die Spitze der Weltrangliste zu übernehmen. Falls die Japanerin Naomi Osaka ihren US-Open-Titel nicht verteidigen kann, «erbt» Barty die Nummer-1-Position. (ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Wenn Verkäufer mit uns ehrlich wären...

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie einst Seoane – Sandro Chieffo will mit dem FC Luzern den Abstieg verhindern
U21-Trainer Sandro Chieffo führt die gebeutelte Mannschaft des FC Luzern am Sonntag im Heimspiel gegen Basel erstmals als Interimstrainer an. Es werden Erinnerungen an den Winter 2017/18 wach.

Im Herbst 2017 kam der FCL unter Cheftrainer Markus Babbel nicht mehr voran. Luzern ging als Vorletzter in die Winterpause, mit drei Punkten Reserve auf Sion. Es drohte der Abstieg nach zwölf Saisons im Oberhaus. Die Trennung war unvermeidlich, zumal sich Babbel in den letzten Tagen seiner dreieinhalbjährigen Amtszeit mit Vorstand und Sponsoren verkracht hatte.

Zur Story