Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08189568 Kansas City Chiefs quarterback Patrick Mahomes celebrates after defeating the San Francisco 49ers to win the National Football League Super Bowl LIV at Hard Rock Stadium in Miami Gardens, Florida, USA, 02 February 2020.  EPA/LARRY W. SMITH

Mahomes hat zwar den Super Bowl gewonnen, seine NFL-Kollegen halten zwei Quarterbacks aber für besser. Bild: EPA

Das sind die 100 besten NFL-Spieler 2020 – Mahomes steht nicht einmal auf dem Podest



Seit zehn Jahren wählen sämtliche NFL-Spieler jeweils die besten 100 Footballer der Liga. Konkrete Vorgaben, ob die vergangene Saison oder der Status Quo bewertet wird, gibt es dabei nicht. In diesem Jahr wurden von «NFL Network» 970 Stimmzettel verteilt und 132 NFL-Profis interviewt – am Ende schwang Lamar Jackson obenaus. Der erst 23-jährige Quarterback der Baltimore Ravens wurde im Februar bereits einstimmig zum MVP der Regular Season ernannt.

Lamar Jackson kriegt die Trophäe:

Auf Rang 2 liegt Russell Wilson, der Spielmacher der Seattle Seahawks, Dritter wurde Defensive Tackle Aaron Donald von den Los Angeles Rams.

Überraschend nicht auf Podest steht dagegen Patrick Mahomes. Der Quarterback der Kansas City Chiefs führte sein Team Anfang Februar dank überragender Leistungen zum ersten Super-Bowl-Triumph der Klub-Geschichte.

Die Top 10 auf einen Blick:

Nicht in die Top 10 schaffte es Tom Brady, der mit Rang 14 so schlecht klassiert ist wie noch nie. Eine Enttäuschung ist sicherlich auch Rang 69 für Wide Receiver Odell Beckham Jr. von den Cleveland Browns, der sich selbst gerne für den besten Spieler der Liga hält.

Mit Jackson gewinnt zum siebten Mal in der zehnjährigen Geschichte der Wahl ein Quarterback die begehrte Auszeichnung. Im Vorjahr gewann Defensive Tackle Aaron Donald von den Los Angeles Rams die Wahl, davor zweimal Brady und 2016 Cam Newton, der die Top 100 in diesem Jahr verpasst hat. (pre)

Die komplette Liste:

  1. Lamar Jackson, QB, Baltimore Ravens
  2. Russell Wilson, QB, Seattle Seahawks
  3. Aaron Donald, DT, Los Angeles Rams
  4. Patrick Mahomes, QB, Kansas City Chiefs
  5. Michael Thomas, WR, New Orleans Saints
  6. Christian McCaffrey, RB, Carolina Panthers
  7. George Kittle, TE, San Francisco 49ers
  8. DeAndre Hopkins, WR, Arizona Cardinals
  9. Stephon Gilmore, CB, New England Patriots
  10. Derrick Henry, RB, Tennessee Titans
  11. Julio Jones, WR, Atlanta Falcons
  12. Drew Brees, QB, New Orleans Saints
  13. Bobby Wagner, MLB, Seattle Seahawks
  14. Tom Brady, QB, Tampa Bay Buccaneers
  15. Chandler Jones, OLB, Arizona Cardinals
  16. Aaron Rodgers, QB, Green Bay Packers
  17. Nick Bosa, DE, San Francisco 49ers
  18. Travis Kelce, TE, Kansas City Chiefs
  19. Khalil Mack, OLB, Chicago Bears
  20. Deshaun Watson, QB, Houston Texans
  21. Dalvin Cook, RB, Minnesota Vikings
  22. Tyreek Hill, WR, Kansas City Chiefs
  23. Cameron Jordan, DE, New Orleans Saints
  24. Ezekiel Elliott, RB, Dallas Cowboys
  25. T.J. Watt, OLB, Pittsburgh Steelers
  26. Von Miller, OLB, Denver Broncos
  27. Jamal Adams, S, Seattle Seahawks
  28. Richard Sherman, CB, San Francisco 49ers
  29. Quenton Nelson, OG, Indianapolis Colts
  30. Mike Evans, WR, Tampa Bay Buccaneers
  31. Saquon Barkley , RB, New York Giants
  32. Shaquil Barrett, OLB, Tampa Bay Buccaneers
  33. Aaron Jones, RB, Green Bay Packers
  34. Joey Bosa, DE, Los Angeles Chargers
  35. Minkah Fitzpatrick, S, Pittsburgh Steelers
  36. Nick Chubb, RB, Cleveland Browns
  37. Jalen Ramsey, CB, Los Angeles Rams
  38. Chris Godwin, WR, Tampa Bay Buccaneers
  39. Tyrann Mathieu, S, Kansas City Chiefs
  40. Danielle Hunter, DE, Minnesota Vikings
  41. Jadeveon Clowney, DE, Seattle Seahawks (2020 free agent)
  42. Alvin Kamara, RB, New Orleans Saints
  43. Jimmy Garoppolo, QB, San Francisco 49ers
  44. Mark Ingram, RB, Baltimore Ravens
  45. J.J. Watt, DE, Houston Texans
  46. Dak Prescott, QB, Dallas Cowboys
  47. Tre'Davious White, CB, Buffalo Bills
  48. Za'Darius Smith, OLB, Green Bay Packers
  49. Amari Cooper, WR, Dallas Cowboys
  50. Darius Leonard, OLB, Indianapolis Colts
  51. Todd Gurley, RB, Los Angeles Rams
  52. Chris Jones, DT, Kansas City Chiefs
  53. Marcus Peters, CB, Baltimore Ravens
  54. Stefon Diggs, WR, Buffalo Bills
  55. Zack Martin, OG, Dallas Cowboys
  56. DeForest Buckner, DT, Indianapolis Colts
  57. Davante Adams, WR, Green Bay Packers
  58. Kirk Cousins, QB, Minnesota Vikings
  59. Odell Beckham Jr., WR, Cleveland Browns
  60. Logan Ryan, CB, Tennessee Titans
  61. Jarvis Landry, WR, Cleveland Browns
  62. David Bakhtiari, OT, Green Bay Packers
  63. Preston Smith, OLB, Green Bay Packers
  64. Harrison Smith, S, Minnesota Vikings
  65. Tyler Lockett, WR, Seattle Seahawks
  66. Laremy Tunsil, OT, Houston Texans
  67. Demario Davis, OLB, New Orleans Saints
  68. Ryan Tannehill, QB, Tennessee Titans
  69. Larry Fitzgerald, WR, Arizona Cardinals
  70. Fred Warner, MLB, San Francisco 49ers
  71. Jurrell Casey, DT, Denver Broncos
  72. Josh Jacobs, RB, Las Vegas Raiders
  73. Fletcher Cox, DT, Philadelphia Eagles
  74. Ronnie Stanley, OT, Baltimore Ravens
  75. Earl Thomas, S, Baltimore Ravens
  76. Marshon Lattimore, CB, New Orleans Saints
  77. Keenan Allen, WR, Los Angeles Chargers
  78. Tyron Smith, OT, Dallas Cowboys
  79. Calais Campbell, DE, Baltimore Ravens
  80. Myles Garrett, DE, Cleveland Browns
  81. DK Metcalf, WR, Seattle Seahawks
  82. Ryan Ramczyk, OT, New Orleans Saints
  83. Eric Kendricks, MLB, Minnesota Vikings
  84. Cameron Heyward, DT, Pittsburgh Steelers
  85. Zach Ertz, TE, Philadelphia Eagles
  86. Marlon Humphrey, CB, Baltimore Ravens
  87. Josh Allen, QB, Buffalo Bills
  88. Jaylon Smith, MLB, Dallas Cowboys
  89. Cooper Kupp, WR, Los Angeles Rams
  90. Kyler Murray, QB, Arizona Cardinals
  91. Grady Jarrett, DT, Atlanta Falcons
  92. Darius Slay, CB, Philadelphia Eagles
  93. Allen Robinson, WR, Chicago Bears
  94. Jason Kelce, C, Philadelphia Eagles
  95. Frank Clark, DE, Kansas City Chiefs
  96. Chris Carson, RB, Seattle Seahawks
  97. Budda Baker, S, Arizona Cardinals
  98. Brandon Brooks, OG, Philadelphia Eagles
  99. Darren Waller, TE, Las Vegas Raiders
  100. Lavonte David, OLB, Tampa Bay Buccaneers
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die meistverkauften NFL-Trikots 2019

Brady, Busen und Bälle – so erklären Laien den Super Bowl

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • glacé 30.07.2020 13:21
    Highlight Highlight Run CMC ❤️
  • Theor 30.07.2020 13:07
    Highlight Highlight Polarisierende eigene Meinung:


    Ich mag Lamar Jackson persönlich nicht und halte seinen Spielstil für arrogant und gefährlich nicht nur für sich, sondern das ganze Team.

    Die anderen Platzierungen finde ich aber cool. Mahomes wird es schon noch zuoberst auf die Liste schaffen, wenn er weiter so gross aufspielt.
    • Connor McJesus 30.07.2020 14:57
      Highlight Highlight Arrogant? Finde ich etwas krass, aber jedem seine Meinung.
      Der Junge ist 23 und seine Offense ist komplett auf sein Skillset ausgerichtet. Wenn er als NFL QB reift, wird er auch immer mehr als klassischer Pocket Passer wachsen. Aber er hat bisher knapp 1.5 Seasons gespielt, ist einstimmiger MVP geworden und hat einen Record von 19-5 (inkl. Postseason).
  • Shabbazz 30.07.2020 12:27
    Highlight Highlight Was mich sehr freut ist Aaron Donald an Nr. 4 und Gilmore an Nr 9!! Defense Spieler waren immer meine Lieblinge...

    Denke Lamar Jackson ist primär die Nr. 1 weil er halt regular Season MVP war und Mahomes letzte Saison 4 Spiele verletzungsbedingt aussetzen müsste. Rein von den Skills her wäre Mahomes auch für mich die klaren Nr. 1!
    • MyPersonalSenf 30.07.2020 13:01
      Highlight Highlight Sehe ich nicht do.. wenn es nur um den spieler geht.. und man sich die highlights anschaut.. ist lamar nr 1.. mahomes kann z.b nicht runningback.. Lamar kann dies wie einer der besten.. und dies als qb. Army knive
    • Shabbazz 30.07.2020 13:21
      Highlight Highlight Stimmt auch wieder, es gibt für beide Varianten gute Argumente. Die Reihenfolge hängt auch von der eigenen Sicht ab, der eine mag liber Dual threat QBs (Lamar), der andere lieber Passing QBs (Mahomes)...

      Was aber für mich persönlich den Unterschied ausmacht, Mahomes kann Rückstände gut aufholen (siehe Super Bowl oder AFC Championship Game), da er mit dem Passing Game schneller vorwärts kommt (und die Uhr weniger belastet) als Jackson mit dem Running Game. Er ist auch der einzige QB der NFL Geschichte, der in 3 Playoffspielen einer Saison über 10 Punkte Rückstand aufgeholt hat.
    • MyPersonalSenf 30.07.2020 19:27
      Highlight Highlight Na ja.. im Endeffekt wurde diese Liste von den Spielern selber gemacht und nicht von irgendwelchen fans oder experten.. und allen blitzern oben.. springt mal wieder vom bandwagon runter (seit ihr alle von den Pats rübergesprungen?.. warscheinlich) wenn jimmy G den pass nicht so schlecht gespielt hätte im 4ten quarter dann wäre er in den top10.. und es würden weniger nach Mahomes krähen.. aber ja ich verstehe dein Standpunkt Shabbaz... aber nicht vergessen Russel Wilson wurde auch noch vor ihn gesetzt!..
    Weitere Antworten anzeigen
  • MyPersonalSenf 30.07.2020 12:23
    Highlight Highlight Boom Kittle! No Fear.. Stonecold. Geile siech!

Anonymous zerlegt Schweizer Sektenführer nach Strich und Faden

In der Nacht auf Donnerstag haben Anonymous-Aktivisten den Instagram-Account des Fake-News-Senders kla.tv gehackt. Die Aktion ist Teil einer umfassenden Aktion von Netzaktivisten gegen die Schweizer OCG-Sekte, die zum Sammelbecken für Verschwörungsideologen in Europa wurde.

Das Hacker-Kollektiv Anonymous hat vor knapp zwei Wochen Aktionen gegen Ivo Saseks Sekte «Organische Christus-Generation» (OCG) angekündigt. In den letzten Tagen haben Aktivisten mehrere Webseiten bzw. Server der Schweizer Sekte, die auch in Deutschland zahlreiche Mitglieder hat, gehackt. Dabei wurden laut den Hackern über 30'000 E-Mails und über 20 GB interne Dokumente der Sekte heruntergeladen. Diese werden nun von den Anti-Verschwörungs-Aktivisten ausgewertet und Auszüge werden Schritt …

Artikel lesen
Link zum Artikel