Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Federer brilliert als Bongo-Trömmeler – Bencic treibt Schabernack im Doppel



Während der Pausen werden beim Hopman Cup zwischendurch Zuschauer eingeblendet, um die ein virtueller Rahmen gelegt wird. So müssen die Fans zeigen, was sie an den Bongo-Trommeln draufhaben. Während der Partie von Belinda Bencic gegen Andrea Petkovic wird auch Roger Federer eingeblendet. Trotz der Niederlage zuvor gegen Alexander Zverev ist der «Maestro» bestens aufgelegt. Mit dem Racket war Federer dem Deutschen unterlegen, mit dem Musikinstrument schlägt er ihn locker.

Belinda Bencic ist ebenfalls super drauf. Im Sieger-Interview nach ihrem Einzel spricht sie über Federers Bongo-Einlage, die sehr unterhaltsam gewesen sei: «Von 1 bis 10? Eindeutig eine 10!», urteilt die junge Ostschweizerin.

Köstlich: Bencic lacht sich kaputt

Play Icon

Video: streamable

Nach dem Bencic  6:3, 6:4-Sieg von Bencic gegen Andrea Petkovic muss das Mixed-Doppel über den Sieger im Duell Schweiz gegen Deutschland entscheiden. Auch dieses wird zu einer sehr unterhaltsamen Angelegenheit, weil Bencic zum einen ganz stark spielt und dazu noch Schabernack mit Zverev treibt:

Play Icon

Video: streamable

Die Federer/Bencic setzen sich mit 4:1, 4:2 durch und spielen am Freitag gegen die Franzosen um den Gruppensieg. (ram/drd)

Die vielen Gesichter des «Maestros»: So hat sich Roger Federer über die Jahre verändert

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • gaga 05.01.2017 20:29
    Highlight Highlight Was hast du für einen Frust in deinem Leben, wenn du hier den Daumen runter drückst?
    Ganz tolles Tennis mit viel Spass für Zuschauer und Spieler(in).
    Aber wenn du schon so negativ durch das Leben gehst und dich nicht an dem erfreuen kannst, warum guckst bzw. bewertest du es?
    Wohl weil es in deinem anonymem Leben das einzige ist womit du dich noch bemerkbar machen kannst.
    Da habe ich Mitleid, da du wohl niemanden mehr findest, der in Angesicht mit dir diskutieren will.
    Aus dise Grund ein besser neues Jahr für dich.
  • c_meier 04.01.2017 18:32
    Highlight Highlight #benfed scheint ähnlich zu passen wie #fedrinka ;) come on!!
    • tschoo 05.01.2017 07:31
      Highlight Highlight Die beiden verwenden auf Twitter #benderer :)

«Diese Ekstase macht süchtig» – Federer holt den neunten Titel in Basel

Roger Federer (ATP 3) ist nicht ganz Hundert. An den Swiss Indoors in Basel feierte er seinen 99. Turniersieg, den 9. in Basel und den 4. hintereinander. Den Final gegen Marius Copil (ATP 93) gewann Federer nach Rückstand in beiden Sätzen in 94 Minuten 7:6 (7:5), 6:4.

Die Siegerehrung zog sich in die Länge. Roger Federer dankte allen - in englisch, französisch und schweizerdeutsch. Er verdrückte am Ende Freudentränen und meinte, er sei der glücklichste Mensch der Welt. Federer war bewegt und bewegte die Massen. «Es ist immer sehr emotional hier», so Federer.

In seiner Dankesrede blieb Federer bei den Offiziellen hängen. Bei jenen Leuten, die hinter den Kulissen arbeiten - wie beispielsweise den Verantwortlichen fürs «Hawkeye» - das «Adlerauge», das die …

Artikel lesen
Link to Article