DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Federer brilliert als Bongo-Trömmeler – Bencic treibt Schabernack im Doppel



Während der Pausen werden beim Hopman Cup zwischendurch Zuschauer eingeblendet, um die ein virtueller Rahmen gelegt wird. So müssen die Fans zeigen, was sie an den Bongo-Trommeln draufhaben. Während der Partie von Belinda Bencic gegen Andrea Petkovic wird auch Roger Federer eingeblendet. Trotz der Niederlage zuvor gegen Alexander Zverev ist der «Maestro» bestens aufgelegt. Mit dem Racket war Federer dem Deutschen unterlegen, mit dem Musikinstrument schlägt er ihn locker.

Belinda Bencic ist ebenfalls super drauf. Im Sieger-Interview nach ihrem Einzel spricht sie über Federers Bongo-Einlage, die sehr unterhaltsam gewesen sei: «Von 1 bis 10? Eindeutig eine 10!», urteilt die junge Ostschweizerin.

Köstlich: Bencic lacht sich kaputt

abspielen

Video: streamable

Nach dem Bencic  6:3, 6:4-Sieg von Bencic gegen Andrea Petkovic muss das Mixed-Doppel über den Sieger im Duell Schweiz gegen Deutschland entscheiden. Auch dieses wird zu einer sehr unterhaltsamen Angelegenheit, weil Bencic zum einen ganz stark spielt und dazu noch Schabernack mit Zverev treibt:

abspielen

Video: streamable

Die Federer/Bencic setzen sich mit 4:1, 4:2 durch und spielen am Freitag gegen die Franzosen um den Gruppensieg. (ram/drd)

Die vielen Gesichter des «Maestros»: So hat sich Roger Federer über die Jahre verändert

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Roger Federer baut sein Marken-Imperium aus – und lässt ein neues Logo schützen

Seit Januar hat Roger Federer keinen Ernstkampf mehr bestritten. Recherchen von CH Media zeigen: Der Tennisspieler hat die Zeit genutzt, um sein Geschäftsimperium zu erweitern. Besonders Auffällig: ein neues, bisher unbekanntes Markenlogo.

Anfang Dezember verkündete Roger Federer die frohe Kunde für seinen Anhang. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft stehen wieder mit seinem ikonischen RF-Logo bedruckte Kappen zum Verkauf – und das gleich in acht verschiedenen Farben. Erst im Februar hatten Federer und sein früherer Ausrüster Nike sich nach zwei Jahren Tauziehen einigen können. Die Rechte wurden von Nike auf die Tenro AG übertragen, unter deren Dach Federer seine kommerziellen Aktivitäten zusammenfasst.

Im Sommer präsentierte der …

Artikel lesen
Link zum Artikel