DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

8 eindrückliche Grafiken zum Ausmass der Kommerzialisierung im Fussballgeschäft 



TV-Einnahmen pro Saison in Mio. Euro

Bild

Durchschnittlicher Jahreslohn eines Premier-League-Spieler in Mio. Pfund

Bild

Umsatz pro Jahr 2007 vs. 2016 in Mio. Pfund

Bild

Prozentualer Anteil Britischer Spieler in den «Big Six»* der Premier League

Bild

*Zu den «Big Six» zählen: Manchester United, Manchester City, Chelsea, Arsenal, Tottenham und Liverpool grafik: watson.ch

Transfer-Ausgaben chinesischer Klub pro Jahr in Mio. Dollar

Bild

grafik: watson.ch

Dazu passend:

In welchem Land die 20 bestbezahlten Fussballer Anfang 2017 spielten

Bild

grafik: watson.ch

Preisgeld an Weltmeisterschaften in Mio. Dollar

Bild

Vereine der «Big Six» in englischem Besitz

Bild

*Wegen der komplizierten Besitzverhältnisse von Arsenal nehmen wir für die definitive ausländische Übernahme das Jahr 2011 an. Tatsächlich hielten Stan Kroenke und Alisher Usmanov schon vorher eine Mehrheit. bild: watson

Nach dem Tod seiner Frau: Fussball-Legende wird Boxer

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Sie können es einfach nicht besser

Nach der Klatsche der Nationalmannschaft gegen Italien dreht die Fussballschweiz am Rad. Dabei ist die Niederlage nichts anderes als ein Realitätscheck und ein Beweis für mangelnde Qualität in der Mannschaft.

Die deutliche 0:3-Niederlage der Schweizer Nationalmannschaft gegen Italien wirft hohe Wellen. Allenthalben wird der Rücktritt von Vladimir Petkovic gefordert, der Einsatz und Siegeswille der Spieler wird in Frage gestellt und die unsäglichen Diskussionen ums Singen der Hymne, das mit der fussballerischen Leistung auf dem Rasen rein gar nichts zu tun hat, flammen wieder auf.

Die Niederlage gegen Italien hat ihren Ursprung nicht in protzigen Autos oder blondierten Haaren, sondern in mangelnder …

Artikel lesen
Link zum Artikel