Thema Food
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Thema Food

Dieses Menu ist so dekadent und teuer, dass es nur bei watson und auf Bildern existiert



Präsentiert von

Mal angenommen, Geld würde keine Rolle spielen: Was würdest du Schönes essen wollen? Wir empfehlen das folgende Menu. Bitte unbedingt auch die Getränke-Vorschläge berücksichtigen. 

Champagner

Krug Clos d’Ambonnay
CHF 2000 pro Flasche

Bild

bild via krug.com

Kaviar

Almas-Kaviar
CHF 25'000 pro Kilo

Bild

bild via houseofcaviarandfinefoods.com

Trüffel

Alba-Trüffel
CHF 3000 bis 9000 pro Kilo

Bild

bild via hotel-icastelli.com

Steak

Kobe-Beef
CHF 500 pro Kilo

Bild

bild via global.rakuten.com

Beilagen

Bonnotte-Kartoffeln
CHF 500 pro Kilo

Bild

bild: Wikimedia commons/BastienM

Matsutake-Pilz
CHF 2000 pro Kilo​

Bild

bild: wikimedia commons/Tomomarusan

Rotwein

Screaming Eagle Cabernet Sauvignon
ab CHF 4000 pro Flasche​

Flasche Screaming Eagle Wein, Oakville, Napa Co., Kalifornien, USA

bild via helvetia.com

Dessert

Yubari-King-Melone
CHF 15'000 pro Stück

Bild

bild: wikimedia commons/Captain76

Kaffee

Kopi Luwak
CHF 200 bis 1000 pro Kilo

Bild

bild: wikimedia commons/Wibowo Djatmiko

Digestif

Henri IV Dudognon Heritage Cognac
CHF 2'000'000 pro Flasche​

Bild

bild via uthtime.in

Vielfältige Rezepte

Die umfassende Rezeptdatenbank von Coop bietet Ihnen für jeden Geschmack und Anlass das passende Rezept. Sie können nach unterschiedlichen Kriterien Ihr Wunschgericht selektionieren. Einfach und treffsicher.

Jetzt mehr entdecken>>

 

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Der Papst war schuld! So kam die Schweiz zu ihrem orangen Snack-Orgasmus

Die Liebesgeschichte zwischen der Schweiz und der Kartoffel ist lang und immer inniger. Wir sind dem am Beispiel der Firma Zweifel mal nachgegangen.

Wer kennt es nicht? Das verrückte Glück, zuunterst in der Paprika-Chips-Tüte anzukommen, dort, wo die Krümel klein, aber die Überreste der Gewürzmischung am reichlichsten sind? Dort, wo Salz und Fett die Finger klebrig machen? Beim kleinen orangen Orgasmus made in Switzerland? So ungesund. So gut.

Das Glück, das ich meine, wurde 1964 lanciert. Natürlich von Zweifel. Der junge Patron Hansheinrich Zweifel war auf Amerikatour gewesen und hatte dort etwas Neumodisches zum Grillfleisch gegessen, was …

Artikel lesen
Link zum Artikel