DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Tour dur dSchwiiz

30. Etappe, Erlen – Steckborn: Und jetzt ab in den Untersee für eine Erfrischung

05.08.2015, 23:1006.08.2015, 17:57
30. Etappe von Erlen nach Berlingen. <a href="http://livetrack.garmin.com/session/3fcd7a4a-3589-46e4-9af5-90fa8654eefa/token/32A6ACE49C5F68B5C73EB97922A45E0" target="_blank">Hier geht es zum Livetracking!</a>
30. Etappe von Erlen nach Berlingen. Hier geht es zum Livetracking!Bild:
Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
avatar
avatar
avatar
Die Bilder des Tages
Tour dur d'Schwiiz, 30. Etappe Erlen - Steckborn
60 Bilder
Der Tag beginnt schon bei herrlichem Sonnenschein Richtung Bürglen.
Zur Slideshow
30. Etappe beendet
Da wären wir, am herrlichen Untersee. Gadi radelt jetzt wieder heim, ich such mir hier eine Bleibe für heute Nacht. Morgen geht es dem Untersee entlang nach Stein am Rhein, dann hoch nach Ramsen und alles wieder südlich durch Basadingen und bis nach Rickenbach bei Winterthur. Los geht es ca. um 8 Uhr, werde den ganzen Tag über begleitet ;-) Kommt gut.
Und jetzt ... ab in den Untersee!
Was für eine Aussicht!
Strahlende Gesichter: Ab jetzt gehts nur noch runter
avatar
Schoggibilder von Reto aus Pfyn während wir hier unter Hitze und Bohrlärm leiden
von stellaknoepfli

Das Leben kann so schön sein.
Der Wohnwagen hat die Gepäckaufbewahrung grandios gemeistert
Und wieder zwei neue Selfies. Zu zweit machts halt doppelt Spass
Auf gehts! Zurück an den Bodensee...
Heute Nachmittag geht es wieder zurück nach Weinfelden und über Pfyn hoch nach Homburg und an den Bodensee nach Berlingen. Vielleicht auch bis Steckborn. Möchtest du spontan dazustossen?
Details gibts wie immer im Routenplan.
Gemeinde 432 ging nicht vergessen
1 Monat nach dem Openair herrscht hier wieder Ruhe

Hier gibts ein kleiner Rückblick.
avatar
Wir nehmen heute die einfachere Variante
von stoipi
So Reto, und jetzt genau links abbiegen und hoch zum Stählibuckturm. Es lohnt sich.... ;-)

Stählibuck sei super – sagte auch mein Velokumpan Gadi – aber auch anstregend, deshalb sind wir rundherum gefahren.
Das Puff auf dem Bergli
avatar
Leser-Inputs sind wie immer sehr gefragt
von burgi.ch
Für eine Pause in Matzingen wäre sicherlich die Feuerstelle beim Rehliweiher zu empfehlen 😊 Dafür einfach beim Landi-Agrarcenter (hinter Agrola-Tankstelle) vorbeifahren (oder gehen, Kiesweg) Richtung Wald. Und statt der Ortstafel könntest du auch einfach den Mühliturm mit aufs Selfie nehmen. Dann wissen wir Bescheid 😉

Vielen Dank für den Tipp!
Dave&Roger: Ihr habt noch was vor
Spätzli und Gesellschaft – was will man mehr?
Kein Fernweh in Aadorf: Hier ists einfach am schönsten
Dem Töffli auf den Fersen
Velo gegen Bobbycar – ich bin dabei!
Geheime und weniger geheime Geheimtipps


Schickt mir all eure Inputs, Ideen und Tricks für meine Reise. Ich versuche möglichst alle umzusetzen und freue mich über alle Inputs. Schreiben könnt ihr mir direkt hier im Ticker, auf Facebook oder Twitter.
Auch nur auf Bildern schön: Ralf Meile hat ein Foto vom Badeseeli
Heute gibts kein kühles Bad für mich
Leider habe ich die leckere Lasagne von Michael Gianotti's Frau verpasst
avatar
Auf Wunsch von Reto: Hier kommt die russische Nationalhymne (sogar mit Übersetzung)
von stellaknoepfli
In Fischingen gibts Borschtsch und Vodka



Mehr Russland-News gibts hier.
Perspektivenwechsel: Jetzt kommt der hintere Teil vom Thurgau
Ein wundervolles Schloss, das man gar nicht sieht und Napoleon in Übergrösse
Den Artikel zur gestrigen Etappe findet ihr hier.
Verdienter Znüni nach aufregendem Zwischenfall. Es hat alles wieder seine Ordnung
Lust auf eine kleine Radtour?
Wie immer gilt: Jeder, der will, darf mit mir mitfahren. Würde mich freuen.
Meldet euch hier im Ticker, auf Twitter oder Facebook.
Oder ruft bei watson in der Redaktion an. Sprecht aber laut, heute sind die Bohrer wieder einmal besonders fleissig.
Und falls ihr ultrageheime Geheimtipps habt, immer her damit. Ich versuche alles zu besuchen, was ihr mir vorschlägt!
Wenigstens bin ich nicht allein
Doppelt genäht hält besser
Ja, ich bin ein iPhone-Tussi
Ich ernte nur Lacher – vom Ladekabel noch keine Spur
Mission Ladekabel ist gestartet
Akku leer – wer kennt es nicht? Und jetzt hab ich auch noch mein Ladekabel in Erlen liegen gelassen. Mit meinen letzten 2% verabschiede ich mich von euch aus Bettwiesen. Mache jetzt einen Abstecher nach Wil, um dort hoffentlich das erwünschte iPhone-Zubehör zu finden. So bald wie möglich wieder für euch da!

In der Zwischenzeit könnt ihr hier den Beitrag über die «Tour de Suisse» auf dem TvO anschauen.
Keine Selfies mehr für heute?
Tal-Duo Tobel-Tägerschen und Affeltrangen
Det äne am Bergli det staht es Riegelhus
avatar
Ganggelisteg gefunden – merci für den Tipp!
von Benjamin Buser
Hallo Reto

Auf der Fahrt von Bussnang nach Weinfelden führt der Ganggelisteg über die Thur. Diese Fussgängerbrücke kann auch gut mit dem Fahrrad überquert werden. Lohnt sich.

Gruss aus Weinfelden http://www.tagblatt.ch/ostschweiz/thurgau/weinfelden/tb-wf/Ganggelisteg-wird-saniert;art220,1444206
Die Welt ist klein
Ab zur Thur – vielleicht gibts ja ein Erfrischungsbad



Wenn du wissen willst, wo mich mein Weg heute genau durchführt: Hier gehts zum Routenplan.
Weiss dieser Wohnwagenfahrer eigentlich, was für eine Verantwortung er trägt?
Jetzt zuschlagen – günstige Goldfische
Zur Party? Zur Party!
Sommer, Sonne, Sonnenschein
Los gehts!
Strahlend blauer Himmel erwartet mich bereits. Ich Fahr jetzt erst mal von Erlen über Weinfelden nach Märstetten, bevor ich dann südlich Richtung Hinterthurgau radle.
Die Bilder des Tages
Tour dur d'Schwiiz, 29. Etappe: Bischofszell - Erlen
74 Bilder
Napoleon in Übergrösse steht in der Gemeinde Raperswilen (TG).
Zur Slideshow
Motivation für heute: Schokolade
{anonymous}:Guten Tag Reto
Morgen wenn du durch Pfyn durchfährst must du umbedingt in die Confisserie Bürgi gehen!
Die BESTE SCHOKOLADE DER WELT!!
Gibt dir dann einen guten Zuckerschub für die Weiterfahrt :)
Grüsse aus Pfyn

Sehr gut, danke für den Tipp, das merk ich mir! Bin wohl am Nachmittag dort.
Der aktuelle Stand
Morgen führt die Etappe erst ins Hinterthurgau nach Eschlikon und Co. Dann geht es über Wängi wieder zurück nach Weinfelden und über Pfyn hoch nach Homburg und an den Bodensee nach Berlingen. Vielleicht auch bis Steckborn.
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Allerletzte Etappe, Iseltwald – Älggialp: Sie ist pink! Endlich ist die ganze Schweiz pink! Wow!

>>> Hier gibt's das Interview nach der Tour dur d'Schwiiz!

Zur Story