User des Tages
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schick uns deinen Input

Die User des Tages sind «DeineMudda», «HangLoose», «Sherlock H.» und mehr als 80 weitere Inputter

Der Artikel «‹I understand only trainstation›: Die Fremdsprache, die wir alle perfekt beherrschen» hat die Fantasie von unzähligen Usern beflügelt. Es kamen so viele witzige und geistreiche Inputs rein, dass wir einen Folge-Artikel produzierten.

philipp meier

Das war das Aufmacherbild des Artikels «‹I understand only trainstation›: Die Fremdsprache, die wir alle perfekt beherrschen»:

Bild

Den hatten wir dann, den Salat. Dank Euch. Und wir freuen uns darüber. Immer noch. Sehr sogar.

Hier findest du alle Kommentare mit neuen Vorschlägen. 

Auch via Twitter haben uns ein paar Inputs erreicht:

Für unsere Redaktorin Lina Selmani galt darauf: it give no back more

Und jetzt ist sie da, die 2. Folge:

Vielen dank für die vielen Inputs. Es ist für uns a big happy!

Hast du was gesehen, erlebt oder geschrieben? 

Sende uns deine Bilder, Hinweise und Erlebnisse.

Schicke uns deinen Input

So einfach geht es:
Text, Videos und Links ins Feld kopieren.
Bitte erfasse einen Text, ein Bild oder ein YouTube-Video.

Bitte hinterlasse uns deine Nummer, damit unsere Redaktoren bei offenen Fragen mit dir Kontakt aufnehmen können. Die Nummer wird nicht weitergegeben.




Danke für den Input.
Herzlichen Dank! Dein Input ist bei uns am Newsdesk angekommen. Deine Watsons



Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schick uns deinen Input

Der User des Tages ist Amadé Fries, weil er uns steckte, wie es dem FCL-Fotografen erging

Letzte Woche sorgte ein Bild für Furore. Es zeigt, wie FCL-Fans einen «St.Galler Jud» vor sich her treiben.  Amadé Fries deckte auf, wie der Fotograf vom FC Luzern gemassregelt wird. Wir dürfen nun seinen Blogeintrag publizieren.

Am letzten Freitag veröffentlichten wir einen Artikel mit dem Titel «Schweizer Juden entsetzt: FCL-Fans treiben ‹St.Galler Jud› vor sich her». Auslöser dazu war dieses Bild:

Übers Wochenende schickte uns Amadé Fries, der selber Fan-Fotograf beim FC Luzern ist, den Link auf seinen Blogeintrag. In diesem deckt er auf, dass dem Fotografen des Bildes die Akkreditierung entzogen wurde. 

Dank seinem Hinweis entstand unser Folgeartikel «FCL sperrt Fotografen Zugang zum Stadion, weil er dieses …

Artikel lesen
Link zum Artikel