Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson

Nachwuchs im Zoo – schwules Pinguin-Paar «adoptiert» Küken



Im Zoo von Indianapolis, USA haben zwei männliche Pinguine gemeinsam ein Ei adoptiert und ausgebrütet. Die Mutter hatte das Ei verstossen. Es handele sich um die ersten gleichgeschlechtlichen Pinguin-Eltern in der Geschichte des Tierparks, teilte der Zoo in einer Mitteilung auf seiner Website mit.

«Unsere beiden männlichen Vögel wurden zum ersten Mal Väter. Ein Weibchen, das mit einem anderen Pinguin liiert ist, hatte das Ei gelegt und es dem rein männlichen Paar überlassen.»

Indianapolis-Zoo

Gleichgeschlechtliche Pinguin-Paare sind keine Seltenheit. Da Männchen und Weibchen einen gleich starken Beschützerinstinkt aufweisen, spielt dies auch keine Rolle. Die Pinguine teilen auch in der Natur ihre Elternpflichten zu 100 Prozent. (nfr)

Mehr Videos:

«Du kannst sie nicht vermeiden!» – Salome hasst Film-Trailer

Video: watson/Salome Wörlen, Emily Engkent

Dieser Hund möchte bei den Fussballprofis mitspielen

Video: watson/jah

Wenn man die Katze wirklich ÜBERALL mitnimmt...

Video: watson/een

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

WhatsApp krebst (vorerst) zurück, weil viele User zu Signal und Co. wechseln

WhatsApp will den Usern bis im Mai 2021 Zeit geben, bevor es die neue Datenschutz-Richtlinie zur Pflicht macht. Zuvor hatte der Messengerdienst mit einem Massenexodus zu kämpfen.

Die Verantwortlichen des Messenger-Dienstes WhatsApp gaben am Freitagabend bekannt, dass sie die geplante Datenschutzbestimmungs-Änderung nicht am 8. Februar, sondern erst am 15. Mai 2021 aktivieren wollen.

Die angekündigte Änderung führte diese Woche zu einem Massenexodus: Viele Userinnen und User wechselten zu Alternativ-Apps wie Signal oder Threema, was wohl auch den WhatsApp-Verantwortlichen auffiel. Ihrer Kommunikation nach handle es sich dabei aber um «eine Menge Fehlinformationen», …

Artikel lesen
Link zum Artikel