Whats on
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eine unheimliche Begegnung der bärigen Art



Wer hat hier mehr Angst vor wem gehabt? Ein Mann, der gerade einen Schluck aus einem Trinkbecher nahm, und ein Bär begegneten sich an der Ecke eines Hauses im US-Bundesstaat Kalifornien. Vor Schreck machten sich beide schleunigst aus dem Staub.

Laut dem Fernsehsender CBS wagen sich wilde Tiere wegen der katastrophalen Dürre in Kalifornien auf der Suche nach Nahrung immer häufiger in bewohnte Gebiete vor. Wann die Aufnahme entstand, ist unklar. Beim Tier soll es sich um einen Schwarzbären handeln, der noch nicht ausgewachsen ist und deshalb noch nicht über die charakteristische Fellfarbe verfügt. (pbl)

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Linke Jungpolitikerin wird vergewaltigt und macht alles falsch. Aus verständlichen Gründen

Selin Gören befürchtet einen rechten Shitstorm und greift zu einer Lüge. Worauf sie auf eine andere Lügnerin hereinfällt. 

Die Geschichte ist grässlich und nützt am Ende genau den Falschen. Den «Nazis», wie Selin Gören sie nennt. Selin Gören ist 24, Bundessprecherin des Jugendverbandes der Partei Die Linke, türkischstämmig und seit Januar Vergewaltigungsopfer. Es geschah in einem Mannheimer Park, drei Arabisch sprechende Männer überfielen sie und stahlen ihre Handtasche, einer zwang sie zum Oralverkehr.

Wir befinden uns in den aufgekratzten Wochen nach der Silvesternacht von Köln. Deutsche Männer fordern …

Artikel lesen
Link zum Artikel