DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Panne im System: An Tokios Börse wurde heute nicht gehandelt

01.10.2020, 06:17

Der Handel an der asiatischen Leitbörse in Tokio ist wegen einer technischen Panne ausgesetzt worden. Wie die Börsenleitung am Donnerstag bekanntgab, trat am Morgen (Ortszeit) ein Problem bei der Übermittlung von Daten auf.

Wo sonst die Börsenkurse angezeigt werden, blieb heute alles grau.
Wo sonst die Börsenkurse angezeigt werden, blieb heute alles grau.Bild: keystone

Auch Handelsaufträge konnten nicht verarbeitet werden. Daraufhin wurde der Handel mit sämtlichen Aktien bis auf weiteres ausgesetzt, wie die Japan Exchange Group mitteilte.

Das galt auch für die Märkte in Sapporo, Nagoya und Fukuoka, die ebenfalls das Tokioter Börsensystem benutzen. Im weiteren Tagesverlauf entschied die Japan Exchange Group, den Handel für den Rest des Tages auszusetzen. Es war der grösste Systemausfall seit 2005, als der Handel in Tokio für drei Stunden ausgefallen war. (sda/reuters/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Und was würdest du tun, wenn du 700$ finden würdest?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Parlament lehnt Preisregulierungen bei Generika vorerst ab

Das Parlament will derzeit nichts wissen von einem Referenzpreissystem für Generika. Auch Massnahmen zur Kostensteuerung unter den Tarifpartnern sind vorerst vom Tisch. Differenzen zwischen den Räten verbleiben beim Beschwerderecht und Gewinnverbot für Krankenkassen.

Zur Story