Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du Huber schlägst, gehörst du zu den 5 Prozent schlausten Menschen der Welt

Badge Quiz



Die erste Runde von Quizz den Huber ist vorbei – und der Erfolg war überwältigend. Tausende User wollten mit ihrem Wissen unseren Redaktoren Dani Huber herausfordern, nur gerade 4,6 Prozent konnten ihm das Wasser reichen. Wie viele Googler, Cheater und Wiederholungstäter sich darunter befanden, bleibt allerdings eine Dunkelziffer.

Neues Quiz, neues Glück! Kannst du Hubers Hirnschmalz zum Kochen bringen? Sei gewarnt: Es wird nicht einfach.

Quiz
1.Das letzte Mal erwischten wir Huber mit einer Geographie-Frage. Und wir wollen ja fies sein. Deshalb fragen wir: Mit welchem Land teilt Brasilien die längste Landesgrenze?
Bild zur Frage
Argentinien
Argentinien
Peru
Peru
Venezuela
Venezuela
Bolivien
Bolivien
2.Sport: Der Jahrhundert-Weltrekord von Jarmila Kratochvílová über 800 Meter aus dem Jahre 1983 ist der älteste noch gültige Leichtathletik-Weltrekord. Tatsächlich aber stammen viele Weltrekorde noch aus den 80er-Jahren. Welcher nicht?
Czechoslovakia's Jarmila Kratochvilova, crosses the finish line to win the women's 800-meters event in new world record time of 1 minute and 53.28 seconds during the International track and field meeting at the Olympic Stadium in Munich, Germany on Tuesday, July 26, 1983. (AP Photo/Uwe Lein)
AP
US sprinter Florence Griffith-Joyner waving with the
EPA DPA
Florence Griffith-Joyners 10,49 Sekunden in Indianapolis über 100 Meter.
Stefka Kostadinova of Bulgaria competes in the women's high jump final at the Summer Olympic Games in Atlanta, Saturday, August 3, 1996. Kostadinova won the gold medal with a jump of 6 feet, 8 3/4 inches.(AP Photo/Roberto Borea)
AP
Stefka Kostadinowas 2,09 Meter im Hochsprung von Rom.
Juergen Schult wirft am 10. August 1997 bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Athen den Diskus. Sportliche Rekorde, die nachweislich mit Hilfe von Doping zustande gekommen sind, duerfen geloescht werden. Zu diesem Ergebnis kommt nach einem Bericht des Deutschlandfunks ein aktuelles Rechtsgutachten. Auch der Chef der Welt-Antidoping-Agentur Wada, der Kanadier Richard Pound, sagte dem Sender, Doping-Rekorde seien Sportbetrug. Sie sollten keinen Bestand haben, wenn es Beweise gebe. Allein in der Leichtathletik gibt es dem am Montag, 28. Mai 2007,  veroeffentlichten Bericht zufolge fuenf DDR-Weltrekorde, die in Zeiten des internationalen Hochdopings aufgestellt wurden und als Bestmarken fr die Ewigkeit gelten. Dabei handelt es sich laut Deutschlandfunk unter anderem um den Diskus-Weltrekord von 74,08 Meter durch Juergen Schult sowie um den Weltrekord der 400-Meter-Laeuferin Marita Koch in 47,60 Sekunden. (AP Photo/Lynne Sladky) ---- Germany's Juergen Schult prepares to throw, during the final of the Discus at the World Track and Field Championships in the Olympic Stadium in Athens, in this Aug.10, 1997 photo. (AP Photo/Lynne Sladky)
AP
Jürgen Schults 74,08 Meter im Diskus in Neubrandenburg.
Der Kubaner Javier Sotomayor ueberquert im Hochsprung der Maenner bei seinem Sprung am 16. August 1989 am
KEYSTONE
Javier Sotomayors 2,45 Meter im Hochsprung in Salamanca.
3.Geschichte: Die Cheops-Pyramide ist die älteste und grösste der drei Pyramiden von Gizeh. Sie wird auch als «Grosse Pyramide» bezeichnet. Wie lange dauerte ihr Bau laut Schätzungen?
The Khufu pyramid is seen in Giza, Egypt, Monday, Nov. 9, 2015. Egypt's Antiquities Ministry says a scanning project in the Giza pyramids has identified thermal anomalies, including one in the largest pyramid, built by Cheops, known locally as Khufu. (AP Photo/Nariman El-Mofty)
AP/AP
1 Jahr
20 Jahre
100 Jahre
150 Jahre
4.Philosophie: Gnoseologie ist ein anderer Name für ... (Im Bild: Kopernikus' Schädel)
Photo from August 2005 showing the skull discovered in a cathedral in Frombork, north Poland. The skull probably belonged to famed 16th-century astronomer Nicolaus Copernicus - the most serious evidence is a blowmark above the left eye, visible as a scar on portraits of the astronomer.  EPA/Wojciech Gajewski POLAND OUT
EPA
... den Übergang vom geo- zum heliozentrischen Weltbild.
... die Erkenntnistheorie.
... die Theologie.
... die Wissenschaftslogik.
5.Populärkultur: Welches ist das meistverkaufte Musik-Album der Welt?
epa04113266 A picture dated  05 March 2014 shows part of Phan Quang Minh's vinyl record collection at his home, in Hanoi, Vietnam. Minh, 62, owns a collection of about 20,000 vinyls, which is estimated to be worth up to about 1 million US dollars and supposed to be the biggest vinyl collection in Vietnam so far. Most of the vinyl records are classical music and jazz. Minh is also a guitarist and music researcher.  EPA/LUONG THAI LINH
EPA/EPA
Das weisse Album von den Beatles
Das weisse Album von den Beatles
«Thriller» von Michael Jackson
«Thriller» von Michael Jackson
«The Dark Side of the Moon» von Pink Floyd
«The Dark Side of the Moon» von Pink Floyd
«Back in Black» von AC/DC
«Back in Black» von AC/DC
6.Schweiz: Jedes Kind weiss, dass Bern am meisten Geld durch die kantonalen Finanzausgleichszahlungen erhält. Welcher Kanton kriegt am zweitmeisten? (Wir haben uns den Spass erlaubt, unsere alternativen «ehrlichen» Kantonswappen zu verwenden)
Alternative Kantonswappen von Toggi
Alternative Kantonswappen von Toggi
Graubünden
Alternative Kantonswappen von Toggi
Waadt
Alternative Kantonswappen von Toggi
St.Gallen
Alternative Kantonswappen von Toggi
Wallis
7.Internationale Politik: «Make America Great Again» lautete Donald Trumps Wahlkampfslogan. Man mag davon halten, was man will, Fakt ist: Der Slogan bleibt im Gedächtnis. Erinnerst du dich aber an Hillary Clintons Slogan?
Former Secretary of State Hillary Clinton speaks at a fundraiser for the Elijah Cummings Youth Program in Israel in Baltimore, Monday, June 5, 2017. (AP Photo/Patrick Semansky)
AP/AP
FILE - In this Tuesday, May 23, 2017 file photo, Hillary Clinton speaks during the Children's Health Fund annual benefit in New York. A federal judge threw out a lawsuit against Clinton by the parents of two Americans killed in the U.S. diplomatic compound in Benghazi, Libya, ruling the former secretary of state didn't defame them when disputing allegations that she had lied.
AP/AP
«A Future To Believe In»
Former Secretary of State Hillary Clinton looks out at the audience as she speaks during the Book Expo event in New York, Thursday, June 1, 2017. (AP Photo/Craig Ruttle)
AP/FR61802 AP
«Hillary For America»
FILE - In this March 28, 2017, file photo, former Secretary of State Hillary Clinton gestures while speaking before the Professional Businesswomen of California in San Francisco. Clinton will speak at BookExpo, the industry’s annual national gathering on June 1, convention officials said Wednesday, May 10. (AP Photo/Ben Margot, File)
AP/AP
«A New American Century»
Former Secretary of State Hillary Clinton speaks at a fundraiser for the Elijah Cummings Youth Program in Israel in Baltimore, Monday, June 5, 2017. (AP Photo/Patrick Semansky)
AP/AP
«New Possibilities. Real Leadership»
8.Berühmte Zitate: Wer prägte den berühmten Satzanfang «I have a dream ...»?
Der Boxer Muhammed Ali (mit gebuertigem Namen Cassius Clay) haelt bei seiner Ankunft am Flughafen Zuerich-Kloten seine Tocher im Arm. Muhammed Ali steht am 26. Dezember 1971 gegen Jurgen Blin im Ring. (KEYSTONE/Str)
KEYSTONE
Muhammad Ali
FILE - In this March 5, 2017, file photo, former President Barack Obama leaves the National Gallery of Art in Washington. The AP reported on June 16, 2017, that a story circulating online claiming President Donald Trump has cut off more than $2 billion earmarked for funding of Obama’s vacations through 2036 is false. ( AP Photo/Jose Luis Magana, File)
AP/FR159526 AP
Barack Obama
ADVANCE FOR USE SUNDAY, JAN. 17, 2015 AND THEREAFTER - FILE - In this April 3, 1968 file photo, Dr. Martin Luther King Jr. makes his last public appearance at the Mason Temple in Memphis, Tenn. The following day King was assassinated on his motel balcony. In a new memoir,
AP/AP
Martin Luther King
A photo dated 27 February 1990 of former South African President Nelson Mandela and his second wife, Winnie Mandela at Johannesburg International airport, South Africa, before their departure for a trip to Zambia. Thursday 11 February 2010 marks the 20th anniversary of Nelson Mandelas release from prison. On 11 February 1990 a dignified and determined Nelson Mandela walked out of Victor Verster prison in Cape Town South Africa, a free man for the first time in 27 years. When he arrived at the City Hall a crowd of 50,000 supporters had assembled.  From the balcony he spoke his first words in public for over a quarter century. 'Our struggle has reached a decisive moment. Our march to freedom is irreversible.' The event was broadcast live all over the world. The lawyer and anti-apartheid activist had been convicted of treason and sabotage in June 1964 and sentenced to life imprisonment. He spent most of his sentence on Robben Island, off Cape Town, doing hard labour. During the 1980s he refused many offers for early release from the government because of the conditions attached. However, on 02 February 1990, South African President F.W. de Klerk reversed - after long negotiations with Mandela - the ban on the ANC and other anti-apartheid organisations, and announced that Mandela would be released. This was the beginning of the opening up of apartheid-era South Africa where blacks had been severely discriminated against. In the first national elections in which blacks had the right to vote the ANC won and Mandela became President.  He remained in that office from 1994 to 1999. The Opening of Parliament this year has been scheduled to coincide with the 20th anniversary of Mandela's release and South African President Jacob Zuma will honour him in his State of the Nation address.  EPA/STR
EPA
Nelson Mandela
9.Wissenschaft: Welchen Preis kann ein Mathematiker für die Arbeit in seinem Feld nicht gewinnen?
epa05063755 A general view from the 2015 Nobel prize award ceremony in Stockholm, Sweden, 10 December 2015. The awards in the categories of medicine, physics, chemistry and literature are presented since 1901. The related Nobel Prize in Economics was established in 1968.  EPA/CLAUDIO BRESCIANI SWEDEN OUT *** Local Caption *** 51138474
EPA/TT NEWS AGENCY
Den Nobel-Preis
Die Fields-Medaille
Die Fields-Medaille
Den Abel-Preis
Den Abel-Preis
Den Wolf-Preis
Den Wolf-Preis
10.Biologie: Welche der Aussagen ist nicht richtig?
himbeeren, brombeeren, erdbeere https://www.flickr.com/photos/lexnger/206532902/in/photolist-jfx37-41gV3D-upaqY-LrFg-ejhGjD-9RrL1y-gefDW-hdmVrd-7zH9U5-eUkhV7-8mKpez-cSdQm7-cScDSG-9H4VNo-qSGdVQ-49XUPM-uCtuUd-9E1rr4-5azDau-d4ycnu-iyrBv-gEQzxb-dodZsi-8X3nQ2-8pPkeS-NuEPz-4e5DC1-CW8Pm-7mEC6-iCc1uB-f69o5s-idzt-antYeB-4jPiXM-57CHoH-82CdZr-dvaMem-7qtcan-8ZiFjz-ac4DAx-947jjn-5pqrJs-rsnvw-rVvpti-behama-hazHv3-4FYwgo-9Zi3nd-ob5hrz-pBeATk
Die Erdbeere ist eine Sammelnussfrucht.
Des visiteurs achetent des tomates sur le grand marche du terroir, lors de la 18eme edition de la Fete de la Tomate, ce dimanche 10 juillet 2016 a Carouge pres de Geneve. (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)
KEYSTONE
Die Tomate ist keine Beere.
durchsetzungsinitiative banane
Die Banane ist eine Beere.
Wachholderbeeren <strong>sind</strong> Zapfen.
Wachholderbeeren sind Zapfen.

Und jetzt zu einer nicht genannt sein wollenden watson-Brainiac:

abspielen

Video: watson

Und jetzt aufs nächste Quiz büffeln: 20 Dinge über Baywatch, die du nicht wissen musst – aber wissen willst

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

40
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

24
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

79
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

32
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

140
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

111
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

5
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

40
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

24
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

79
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

32
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

140
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

111
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

5
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

55
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
55Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Phrosch 26.06.2017 19:30
    Highlight Highlight Mangels Bier gibts jetzt einen G&T . Proscht!
  • Einstürzende_Altbauten * 26.06.2017 08:43
    Highlight Highlight .
    Benutzer Bild
  • Luca Brasi 25.06.2017 22:45
    Highlight Highlight Das war einfacher als beim letzten Mal. Wollt ihr uns etwa heimlich motivieren und unseren Nucleus Accumbens aktivieren? ;)
    • Daniel Huber 25.06.2017 23:11
      Highlight Highlight Einfacher? Mit Verlaub, Herr Brasi, mir kam es im Gegenteil schwieriger vor.
    • trio 26.06.2017 00:27
      Highlight Highlight Da kann ich Luca nur zustimmen!
    • trio 26.06.2017 00:32
      Highlight Highlight Ausserdem, seit ihr bei der letzten Frage sicher, dass ihr die richtige Antwort gewählt habt? 😉
      Ich bin mir ziemlich sicher, die Erdbeere ist eine Sammelnussfrucht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Shin Kami 25.06.2017 22:37
    Highlight Highlight 8/10 Hillarys dämlichen Wahlspruch wusste ich noch, weil ich ihn schon da dumm fand.

    Ist mein leben jetzt komplett?
  • pamayer 25.06.2017 22:34
    Highlight Highlight Sechs richtige. Pas mal. Huber, jetzt weht ein eisiger Wind.
    Wir sehen uns bei der Folge 3.
    • Daniel Huber 25.06.2017 23:10
      Highlight Highlight Mich schaudert jetzt schon!
    • pamayer 26.06.2017 07:23
      Highlight Highlight Mich auch.
    • Daniel Huber 26.06.2017 14:51
      Highlight Highlight @benot: Es gibt beide Varianten, mit Akkusativ oder Dativ. Mit dem "es" hat das an sich nichts zu tun; es kann in beiden Fällen weggelassen werden.
      http://www.duden.de/rechtschreibung/schaudern

      3/10 nachts um vier ist übrigens nicht mal so schlecht, würde ich sagen ;-)
  • kaderschaufel 25.06.2017 22:29
    Highlight Highlight bitte mehr davon, ich hatte 5 von 10, irgendeinmal schaffe ich es.
  • NWO Schwanzus Longus 25.06.2017 22:15
    Highlight Highlight Ich habs zwei mal gemacht war beim Erstenmal kacke dann beim zweiten Perfekt. Ich muss besser als Huber werden sonst geht die Welt unter. 😅
    • Lukas Blatter 25.06.2017 22:18
      Highlight Highlight @Abu Talha Al Almani: Na gut, beim zweiten Mal weiss man die Fragen und Antworten ja bereits, was ja nicht die Idee eines Quiz ist 😉
  • Kramer 25.06.2017 21:53
    Highlight Highlight Ich bin Hubers Doppelgänger; bin an den gleichen Fragen gescheitert
  • mdma 25.06.2017 21:07
    Highlight Highlight "Wenn du Huber schlägst, gehörst du zu den 5 Prozent schlausten Menschen der Welt" - Wenn du einen grammatikalisch korrekten Titel setzen kannst, darfst du dich auch mal bei einer Zeitung bewerben...
  • niklausb 25.06.2017 20:39
    Highlight Highlight Hey das ist unfair ich habe sechs von 10 und im trosttext heisst es ich hätte 5.....
    • Lukas Blatter 25.06.2017 20:54
      Highlight Highlight @niklausb: Wir ändern das gerade. Trotzdem danke für den Hinweis!
    • todesnachti 25.06.2017 22:08
      Highlight Highlight Es ist noch nicht geändert:'|
    • Lukas Blatter 25.06.2017 22:17
      Highlight Highlight @todesnachti: Komisch, eigentlich sollte ein Kollege das bereits geändert haben. Wann hast du denn den Artikel geöffnet?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hugeyun 25.06.2017 20:37
    Highlight Highlight Hillary Clintons Wahlkampfslogan war doch "Stronger Together", wenn ich mich recht erinnere.🤔
    • Patrick Toggweiler 25.06.2017 21:23
      Highlight Highlight Auch, ja. Sie hatte verschiedene.
  • Sapere Aude 25.06.2017 20:28
    Highlight Highlight Sapere for the win....
    Benutzer Bild
    • Walter Sahli 25.06.2017 21:01
      Highlight Highlight Sie sind so ein Blöffer...das ist nicht normal! ;-)
    • Sapere Aude 25.06.2017 21:18
      Highlight Highlight Ich weiss und ich bin stolz darauf :D (bzw.zumindest bin ich ehrlich und feiere mich selbst, darf man sich ja manchmal auch erlauben. Für die Psychohygniene und so ^^ )
    • Sapere Aude 25.06.2017 21:20
      Highlight Highlight Und weil ich sonst nichts kann, weiss ich zumindest sehr viel ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • smoe 25.06.2017 20:25
    Highlight Highlight "Wow! Den Huber geschlagen!" Naja, das eigentlich fiese am Huber ist ja, dass er auch nach 5 Flaschen Wein noch eine wandelnde Enzyklopädie ist. Wenn auch eine leicht glucksende. :p

    • Lukas Blatter 25.06.2017 20:56
      Highlight Highlight @smoe: Woher weisst du denn sowas?
    • Patrick Toggweiler 25.06.2017 21:24
      Highlight Highlight Ich kenn den smoe. Er weiss das.
    • Daniel Huber 25.06.2017 21:33
      Highlight Highlight 5 Flaschen? Waren das wirklich 5 Flaschen?
      Egal, wir sollten dringend wieder mal die eine oder andere zusammen leeren, smoe!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kuunib 25.06.2017 20:19
    Highlight Highlight De Huber cha nome Berner si sösch hätt me nie gnueg zit gnueg z lere
  • Alle haben bessere Namen als ich. 25.06.2017 20:17
    Highlight Highlight Ohne Cheats, Google und Wiedeholungen muss Huber vor mir schon zum zweiten mal in die Knie gehen...
    Häbe das erste Quiz aber durchaus schwieriger gefunden, dort musste ich doch so einiges raten. Einzig dieser Sch****-Slogan mit dem gewinnt man jetzt also keine Blumentopf.

    Ganz egal, Watson-Wissensredaktion ich komme!!!
  • Knox420 25.06.2017 20:16
    Highlight Highlight 8/10 ohne Google am Defqon, easy. Bitte schwieriger.
  • SuicidalSheep 25.06.2017 20:16
    Highlight Highlight Liebes watson-Team... Ich hab 9 von 10, nicht 10 von 10. So viel Zeit muss sein 😉
    Benutzer Bild
    • esmereldat 25.06.2017 20:45
      Highlight Highlight Ich hatte 6/10, im Text unten wurde aber 5/10 angezeigt. Beschiss!!!! Ziehe trotzdem meinen Hut vor Herrn Huber.
    • Lukas Blatter 25.06.2017 20:53
      Highlight Highlight @esmereldat: Deine 6 Punkte wollen wir dir nicht stehlen. Bin grad schnell im Artikel nachschauen gegangen und habe gesehen, dass dort wirklich nicht für jede Punktzahl eine einzige Antwort bereitsteht. Wir ändern das grad schnell. Merci für den Hinweis!
    • esmereldat 25.06.2017 20:59
      Highlight Highlight @Lukas: Kein Problem, habs nicht ganz so ernst gemeint ;-) Danke fürs Schnelle flicken!
    Weitere Antworten anzeigen
  • lilie 25.06.2017 20:10
    Highlight Highlight 3 / 10

    Wie beim ersten Mal.

    Zumindest bleibt meine Leistung konstant. 😜
    • BoomBap 25.06.2017 22:33
      Highlight Highlight Ich hatte einen Punkt weniger 😔 Es hat aber auch eine Frage zu einer Hip Hop Gruppe gefehlt 😁
    • pamayer 25.06.2017 23:11
      Highlight Highlight 😂😂😂

Diese Atomlager bedrohen Millionen Menschen und die Umwelt

Egal ob in Russland, den USA, im Pazifik oder im Atlantik: Überall wird Atommüll gelagert. Es gibt jedoch bis heute kein einziges Endlager für hochradioaktive Abfälle. Weltweit. Viel schlimmer noch: Viele dieser provisorischen Stätten sind tickende Zeitbomben für Mensch und Umwelt.

Früher machte man es sich einfach. Nuklearer Abfall wurde verbuddelt, in Seen geworfen oder im Meer versenkt. Klappe zu, Affe tot.

Die Devise war klar: Bloss weg mit dem Atommüll. Doch wohin? Jedes mögliche Lager stösst verständlicherweise immer, zumindest in dicht besiedelten Ländern wie der Schweiz oder Deutschland, auf massiven Widerstand der Bevölkerung. Wer will schon neben einem atomaren Endlager wohnen?

In der Schweiz wird seit Jahren nach einem Standort gesucht, um die radioaktiven …

Artikel lesen
Link zum Artikel