Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Phobetron pithecium ist ein in Nordamerika vorkommender Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Schneckenspinner (Limacodidae). 
Weird Creature Crawls On Car In Winsconsin
https://www.youtube.com/watch?v=gFh-Z97Sw_0

Bild: Youtube

Was ist das für ein seltsames 12-beiniges Tier?



Galen Metoxen ist auf dem Land aufgewachsen. Der indigene Amerikaner aus dem Bundesstaat Wisconsin kennt Fauna und Flora seiner Heimat – doch das Tier, das er letzte Woche in der Oneida Nation Reservation auf der Windschutzscheibe seines Autos fand, hatte er noch nie gesehen.

Metoxen hielt am Strassenrand an, um die Kreatur zu filmen. Er habe zuerst gedacht, es handle sich um ein welkes Laubblatt, sagte er laut dem Online-Portal «Newsflare». Doch dann habe sich das Ding bewegt.

abspielen

«Weird Creature Crawls On Car In Winsconsin.» Video: YouTube/Viral Press

Bei dem mysteriösen Lebewesen handelt es sich um die Raupe des Nachtfalters Phobetron pithecium aus der Familie der Schneckenspinner, der in Nordamerika heimisch ist. Die behaarte Raupe, die auch «Monkey Slug» («Affen-Schnecke») genannt wird, ist leicht mit einer behaarten Spinne oder einem dürren Blatt zu verwechseln. Das Insekt besitzt sechs paarige Ausstülpungen, je drei kurze und drei lange.

Phobetron pithecium (Monkey Slug), Raupe Oberseite 
Von Greg Dwyer - Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1067302

Die Raupe von oben betrachtet ... Bild: Wikimedia/Greg Dwyer

Phobetron pithecium (Monkey Slug), Raupe Unterseite
Von Alison Hunter - Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1067305

... und von unten. Bild: Wikimedia/Alison Hunter

Metoxen setzte die Raupe am Strassenrand ab, nachdem er sie gefilmt hatte.

(dhr)

Unheimliche Monster-Kreatur an indonesische Küste geschwemmt

abspielen

Die schönsten und kuriosesten Raupen der Welt

In 100 Jahren könnten alle Insekten verschwunden sein

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

Themen
6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bidens 22.09.2019 23:29
    Highlight Highlight Und wieso sehe ich mir das kurz vor Mitternacht an? 😖
    • G. 23.09.2019 01:50
      Highlight Highlight

      Schlaf recht und träume süss.

      😂🤣😂🤣😂🤣
    • stolca 23.09.2019 08:09
      Highlight Highlight Exit light
      Enter night
      Take my hand
      We're iff to never-never Land...
      👹
  • Ryponagar 22.09.2019 17:20
    Highlight Highlight Sieht aus wie aus dem Upside-Down.
  • darkshadow 22.09.2019 12:22
    Highlight Highlight davon kriege ich Alpträume.. sie aus wie ein Hirn-fresser-Parasit. so in etwa stelle ich mir das vor...
  • tolgito 22.09.2019 12:01
    Highlight Highlight 😳 ich hätte das Ding nicht mal anfassen können

Vogelarten sterben viel schneller aus als gedacht – doch es gibt Hoffnung

Vogelarten sterben nach Angaben norwegischer Forscher fünfmal schneller aus als bislang angenommen. Wissenschaftler der Universität in Oslo kamen in einer Forschungsarbeit zum Schluss, dass die Arten heute vor dem Aussterben nur noch knapp 3000 Jahre existierten.

Verglichen mit dem vormenschlichen Zeitalter verschwänden die Tiere gar 1000 Mal schneller, erklärten die Wissenschaftler. Die Erkenntnisse stützten die Ansicht vieler Experten, dass sich die Erde kurz vor einem sechsten …

Artikel lesen
Link zum Artikel