WM 2014 kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Kader ausgereizt

Van Gaal sorgt für WM-Rekord: alle 23 Holländer eingesetzt



Netherlands' goalkeeper Michel Vorm (R) replaces teammate Jasper Cillessen during the third place play-off football match between Brazil and Netherlands during the 2014 FIFA World Cup at the National Stadium in Brasilia on July 12, 2014.  AFP PHOTO / VANDERLEI ALMEIDA

Als letzter Holländer betritt der dritte Torhüter Michel Vorm den Platz. Bild: AFP

Als erstes Team bei einer WM setzte Holland alle 23 Spieler des Kaders mindestens einmal ein – als letzten den dritten Goalie Michel Vorm im Spiel um Platz 3.

In der dritten Minute der Nachspielzeit gönnte Louis van Gaal selbst Michel Vorm noch ein paar WM-Momente. Mit der Einwechslung seines dritten Goalies für Jasper Cillessen beim 3:0 gegen Brasilien im Spiel um Platz 3 sorgte der holländische Coach für ein Novum: Erstmals in der Geschichte der Fussball-Weltmeisterschaft kamen alle Spieler eines 23er-Kaders bei einem Turnier zum Einsatz. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Verteidiger im Verletzungspech

Schweizer Abwehrchef Steve von Bergen muss Brasilien verletzt verlassen

Für den Schweizer Innenverteidiger Steve von Bergen ist die Weltmeisterschaft in Brasilien zu Ende. Wie der Schweizerische Fussballverband mitteilt, hat von Bergen beim Zusammenstoss mit dem Franzosen Olivier Giroud eine Fraktur des Orbita-Bodens erlitten. Gemäss Wikipedia bezeichnet man damit den (Durch-)Bruch des Augenhöhlenbodens zur Kieferhöhle hin.

Wegen der Gesichtsverletzung musste von Bergen bei der 2:5-Niederlage bereits nach wenigen Minuten ausgewechselt werden. Nach …

Artikel lesen
Link zum Artikel