WM 2014
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa02202197 A lion at the Ranch Hotel with a ball in Polokwane, South Africa, 14 June 2010.  EPA/BRIAN STEWART

Bild: EPA

Tierische Herausforderung

Ein Löwe wird zum Kuschelkätzchen – welches Team war das? Beweisen Sie Ihr Wissen beim (wirklich, wirklich) grossen Quiz im WM-Gif-Zoo

Die Safari in Brasilien ist vorbei – alle WM-Teilnehmer sind wieder zuhause. Welche dieser 32 tierisch starken Szenen steht für den Auftritt welches Teams? Zeigen Sie im Quiz, dass Sie keine WM-Schnecke sind.

Quiz
1.
Bild zur Frageabspielen
Schweiz
Deutschland
Ghana
2.
Bild zur Frageabspielen
Ghana
Ecuador
Algerien
3.
Bild zur Frageabspielen
Belgien
Iran
Japan
4.
Bild zur Frageabspielen
Russland
Brasilien
Australien
5.
Bild zur Frageabspielen
Schweiz
Honduras
Argentinien
6.
Bild zur Frageabspielen
Elfenbeinküste
Nigeria
England
7.
Bild zur Frageabspielen
Honduras
Kolumbien
Brasilien
8.
Bild zur Frageabspielen
Italien
Kamerun
Bosnien
9.
Bild zur Frageabspielen
Kolumbien
Schweiz
Frankreich
10.
Bild zur Frageabspielen
Holland
Mexiko
Südkorea
11.
Bild zur Frageabspielen
Schweiz
Italien
Portugal
12.
Bild zur Frageabspielen
Uruguay
Chile
Belgien
13.
Bild zur Frageabspielen
Chile
Spanien
Ecuador
14.
Bild zur Frageabspielen
Bosnien
Griechenland
Südkorea
15.
Bild zur Frageabspielen
Italien
Kolumbien
USA
16.
Bild zur Frageabspielen
Bosnien
Elfenbeinküste
Costa Rica
17.
Bild zur Frageabspielen
Nigeria
Schweiz
Mexiko
18.
Bild zur Frageabspielen
Belgien
USA
Algerien
19.
ElefantCute Newshttps://imgur.com/gallery/wKsZPabspielen
Honduras
Mexiko
Elfenbeinküste
20.
Bild zur Frageabspielen
Mexiko
Honduras
Bosnien
21.
Bild zur Frageabspielen
USA
Iran
Kroatien
22.
Bild zur Frageabspielen
Mexiko
Südkorea
Russland
23.
Bild zur Frageabspielen
Honduras
Bosnien
Nigeria
24.
Bild zur Frageabspielen
Russland
Ecuador
Algerien
25.
Bild zur Frageabspielen
Algerien
Chile
Bosnien
26.
Bild zur Frageabspielen
Algerien
USA
Kolumbien
27.
Bild zur Frageabspielen
Ecuador
Südkorea
USA
28.
Bild zur Frageabspielen
Bosnien
Südkorea
Belgien
29.
Bild zur Frageabspielen
Kroatien
Italien
Ghana
30.
Bild zur Frageabspielen
Algerien
Bosnien
Chile
31.
Bild zur Frageabspielen
Iran
Mexiko
Bosnien
32.
Bild zur Frageabspielen
Südkorea
Ecuador
Honduras



Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

«Er hat eine Spritzenangst entwickelt»

Frankreich schiebt den Bayern die Schuld für Ribérys Ausfall in die Schuhe

Frankreichs Nationalmannschafts-Arzt Franck Le Gall hat die medizinische Abteilung des FC Bayern München für den WM-Ausfall von Franck Ribéry mitverantwortlich gemacht.

Trotz seiner chronischen Rückenschmerzen hätte Ribéry mit Injektionen beim Turnier in Brasilien für «Les Bleus» auf Torjagd gehen können, versicherte Le Gall am Donnerstag auf einer Pressekonferenz im WM-Quartier der Franzosen in Ribeirão Preto.

Doch der 31-Jährige habe in München «eine Spritzenangst» entwickelt. Ribéry spiele nämlich bei einem Klub, so der 50-Jährige Mediziner, bei dem «jede Pathologie mit Spritzen behandelt wird».

Allein in der abgelaufenen Saison habe Ribéry in München …

Artikel lesen
Link zum Artikel