DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kinderwagen am Bahnhof Kloten von Zug erfasst – einjähriges Kind tot



Am Bahnhof Kloten hat sich heute Mittag ein Unfall mit einem Kleinkind ereignet. Die genauen Umstände sind noch unklar.  Heute um 12.15 Uhr ereignete sich am Bahnhof Kloten ein wohl folgenschwerer Unfall: Die Kantonspolizei Zürich bestätigt, dass ein Kleinkind und ein Zug darin verwickelt seien. Das Kind sei beim Unfall verletzt worden. Wie schwer, ist noch unklar.

Bild: newspictures.ch

Der Kinderwagen eines einjährigen Knaben ist am Donnerstag in Kloten ZH auf einem Perron von einem vorbeifahrenden Güterzug erfasst worden. Das Kleinkind wurde dabei so schwer am Kopf verletzt, dass es im Laufe des Nachmittags im Spital verstarb. 

Die 34-jährige Frau hatte den Kinderwagen mit dem Kind darin neben sich abgestellt, weil sie am Ticketautomaten ein Billett lösen wollte. Als der Güterzug durch den Bahnhof fuhr, wurde der Kinderwagen vom Zug erfasst. Der Knabe wurde auf den Bahnsteig geschleudert, wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilte. Der Kinderwagen blieb zwischen Schiene und Perron liegen. 

Der Knabe zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde er ins Spital gebracht. Die Mutter blieb körperlich unverletzt. Weshalb genau es zum Unfall kam, wird von der Kantonspolizei sowie vom Forensischen Institut untersucht. Der Bahnbetrieb blieb während rund drei Stunden eingeschränkt. 

Ein ähnlicher Unfall ereignete sich Anfang des Monats in Österreich. Auf einem kleinen Regionalbahnhof wurde ein 18 Monate altes Kind in seinem Buggy ebenfalls von einem Güterzug erfasst. Das Mädchen war sofort tot. (aeg/sda) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Google bezieht weiteren Standort in Zürich

Google hat in der Schweiz einen weiteren Standort in Zürich gefunden. Der Standort an der Müllerstrasse im Zürcher Kreis 4 wird von der Immobilienfirma Swiss Prime Site (SPS) entwickelt. Der Techgigant wird dabei Alleinmieterin für die Immobilie nahe der Sihl zwischen Kasernenareal und Stauffacher.

Der Mietvertrag mit der bisherigen langfristigen Mieterin laufe im Sommer 2021 aus und werde nicht mehr verlängert, teilte SPS am Dienstag mit. Das 1980 erstellte Gebäude mit einer vermietbaren …

Artikel lesen
Link zum Artikel