Kunstmuseum Lausanne zeigt August Strindberg als Maler und Fotograf

13.10.16, 10:04

Die Ausstellung «August Strindberg. Vom Meer zum Kosmos» im Kunstmuseum Lausanne zeigt das malerische und fotografische Werk des schwedischen Schriftstellers und Dramatikers. Sie dauert vom 14. Oktober bis 22. Januar.

August Strindberg (1849-1912) gilt als einer der bedeutendsten bildenden Künstler Schwedens, wie das Kunstmuseum Lausanne in seiner Vorankündigung zur Ausstellung schreibt. Die erste Retrospektive seines Werks in der Schweiz zeige Strindberg als «einzigartigen Bildgestalter».

Von den frühen 1870er Jahren bis in die ersten Jahre des 20. Jahrhunderts betätigte sich Strindberg immer wieder als Maler und Fotograf. Er habe Landschaften geschaffen, «in denen die Naturkräfte entfesselt sind und die Elemente, der Himmel und das Meer sich aufzulösen scheinen», schreibt das Kunstmuseum.

Mehrfach hielt sich der Schriftsteller und Künstler auch in der Schweiz auf. Während eines Aufenthalts in Gersau SZ entstanden zahlreiche Fotografien: Selbstbildnisse und Porträts seiner Angehörigen. Strindberg stellte sich dabei in verschiedenen Rollen dar: als Schriftsteller, Familienvater oder als Gärtner. «Fotografien der Seele» nannte er diese Bilder. (sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!