Hacker-Angriffe und Überwachung

China prangert Washingtons Internet-Spionage an

26.05.14, 22:59

Der Streit zwischen China und den USA wegen mutmasslicher Internet-Spionage eskaliert. Nach einer US-Klage gegen China hat die Volksrepublik den Amerikanern am Montag skrupellose Überwachung sowie Hacker-Angriffe auf Grossrechner der Regierungsbehörden und Unternehmen in China vorgeworfen.

In einem zu Wochenbeginn veröffentlichten Bericht der China Academy of Cyber Space heisst es, dass die Spionage der USA jeden Winkel Chinas erfasse. Zu den betroffenen Unternehmen zählten der Telekom-Konzern Huawei Technologies und der Nachrichtendienst Tencent. 

Die USA hatten China in der vergangenen Woche erstmals offiziell der Cyber-Spionage bezichtigt. Ein Gericht warf fünf Angehörigen des chinesischen Militärs Hacker-Angriffe auf US-Firmen vor. China hat die Vorwürfe als erfunden zurückgewiesen. (dsc/sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!