Entführt?

Israelische Armee sucht nach vermissten Teenagern

14.06.14, 13:12 14.06.14, 17:55

Drei seit Donnerstag vermisste israelische Jugendliche sind nach Angaben der israelischen Armee von Palästinensern entführt worden. «Wir glauben, dass sie tatsächlich entführt wurden», sagte ein israelischer Militärvertreter am Samstag.

Nach Angaben der Armee wurden die Jugendlichen am Donnerstagabend nahe einer Bushaltestelle in der Gegend von Gusch Ezion zuletzt gesehen. Die jüdische Siedlung liegt südwestlich von Bethlehem im südlichen Teil des Westjordanlands. Laut Medienberichten gehen die drei Jugendlichen auf eine jüdische Talmudschule, einer von ihnen ist demnach US-Bürger. 

Das israelische Militär suchte am Samstag weiter mit einem Grossaufgebot nach den Jugendlichen. Der Armeevertreter sagte, auch palästinensische Sicherheitskräfte seien an der Suche beteiligt. «Dutzende Palästinenser» seien festgenommen worden.

Den Angaben zufolge rückten zahlreiche zusätzliche israelische Sicherheitskräfte ins Westjordanland ein, darunter Spezialkräfte und eine Luftlandeeinheit. Auf die Frage, ob die Jugendlichen entführt worden sein könnten, um palästinensische Gefangene freizupressen, sagte der Militärvertreter, die Armee prüfe alle Szenarien. Ein Sprecher der palästinensischen Sicherheitskräfte hatte Berichte über eine Entführung der israelischen Teenager durch Palästinenser am Freitag als «verrückt» bezeichnet.

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!