Für Kontrolltürme und Heizzentrale

Armee-Infrastruktur: Nationalrat spricht 440 Millionen Franken zu

22.09.14, 19:13 23.09.14, 06:33

Der Nationalrat hat knapp 440 Millionen Franken bewilligt für die Infrastruktur der Armee. Den Löwenanteil des Betrags, nämlich 81,4 Millionen Franken, will der Bund für einen neuen Kontrollturm und eine neue Heizzentrale auf dem Flugplatz Payerne VD verwenden.

Weitere 38,5 Millionen Franken werden für die zweite Etappe der Gesamtsanierung des Waffenplatzes Bure JU benötigt. Mit einem Rahmenkredit von 290 Millionen Franken werden sodann Einzelvorhaben bis 10 Millionen Franken zu Gunsten aller Mieter im VBS finanziert.

Der Nationalrat bewilligte die Immobilienbotschaft des Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) am Montag ohne Abstriche mit 152 zu 0 Stimmen bei 32 Enthaltungen - diese kamen aus den Fraktionen von SP und Grünen. Die Projekte geben laut VBS rund 1200 Personen zwei Jahre lang Beschäftigung. (sda/tat)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!