Neun Verletzte bei Zugunglück in Wien

15.04.17, 21:00

Bei einem Zugunglück in Österreich sind neun Menschen verletzt worden - die meisten davon leicht. Nach Angaben der Polizei war im Bahnhof Wien-Meidling am Samstagnachmittag ein Personenzug entgleist.

Die Bahn war laut der österreichischen Nachrichtenagentur APA mit einem leeren Regionalzug zusammengestossen. Zwei Waggons stürzten daraufhin um. Die 30 Insassen der Waggons konnten von den Rettern geborgen werden. Einer der Verletzten hat einen Handbruch erlitten.

Zur Unfallursache konnten die Behörden noch keine näheren Angaben machen. Ein Grossaufgebot von Polizei und Feuerwehr war im Einsatz. Der Zugverkehr von und nach Wien war durch den Unfall zeitweise stark beeinträchtigt. Der Bahnhof Wien-Meidling ist ein Knotenpunkt direkt vor dem Wiener Hauptbahnhof. (sda/apa/dpa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!