Sport

NHL, Regular Season

Toronto – Philadelphia (mit Streit) 6:3

Buffalo – New Jersey 1:2 n. V.

Ottawa – Los Angeles 2:1

Chicago – Washington 2:3 n. V.

Colorado – Winnipeg 3:2 n. V.

Edmonton – Dallas 2:3

Streits Flyers kassieren bittere Pleite bei Matthews' Toronto. Bild: X02835

Vier Tore im letzten Drittel: Matthews' Leafs drehen die Partie gegen Streits Flyers

Publiziert: 12.11.16, 09:00 Aktualisiert: 12.11.16, 11:42

Die Philadelphia Flyers mit Verteidiger Mark Streit führen in der NHL bei den Toronto Maple Leafs 3:2, kassieren jedoch im Schlussabschnitt vier Tore und verlieren die Partie 3:6.

Nach nur 4:25 Minuten im ersten Drittel lag Philadelphia 2:1 voran. Doppeltorschütze Wayne Simmonds ermöglichte den Gästen zu Beginn des zweiten Drittels noch einmal eine Führung. Im letzten Abschnitt allerdings wendete sich das Blatt vollständig. Der Mann des Spiels war Morgan Rielly. Der junge kanadische Verteidiger erzielte sein erstes Tor der Saison und lieferte zu weiteren drei Toren den Assist.

Matthews liefert den Assist zur 4:3-Führung. Video: streamable

Mark Streit kam in knapp 18 Minuten Spielzeit auf eine Minus-1-Bilanz. Sein Headcoach Dave Hakstol war untröstlich: «Wir haben eine gute Leistung in den ersten zwei Dritteln mit einem miserablen Ende zunichtegemacht», sagte Hakstol. «Wir hätten den Sack zumachen müssen. Das ist uns nicht gelungen, und das war das Entscheidende.» (pre/sda)

Rekordsieger Montreal und wer noch? Diese Teams haben den Stanley Cup gewonnen

Hol dir die App!

User-Review:
naja, mir - 16.4.2016
Immer auf dem neusten Stand. Besticht mit sympathischem, intelligentem Witz!
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Überflieger Hischier nach 9 Punkten in 2 Spielen: «Ich spreche mit vielen NHL-Scouts»

Nico Hischier verzückt gerade Nordamerika. Der 17-Jährige Schweizer liess sich in den letzten beiden QMJHL-Partien sagenhafte neun Skorerpunkte zuschreiben. Das weckt Begehrlichkeiten. Aber der Rookie bleibt cool.

Nico Hischier, diesen Namen solltest du dir sehr gut merken. Der Walliser erobert gerade die nordamerikanische Quebec Major Junior Hockey League (QMJHL) im Sturm. Am Freitag traf er beim 9:5 gegen Sherbrooke zweimal und leistete drei Assists, am Samstag legte er gegen Charlottetown mit einem Hattrick und einem Pass nach. Kurz: Zwei Spiele, neun Punkte! Eine Kostprobe gefällig? Voilà: 

Der 17-jährige Schweizer wird logischerweise bei seinem Verein, den Halifax Mooseheads, entsprechend …

Artikel lesen