Sport

NHL, Spiele vom Mittwoch

NY Islanders – Pittsburgh 5:3

Calgary – Toronto 3:0

Los Angeles – San Jose 1:4

NHL-Rekord: Zwei Tore innert drei Sekunden zum Sieg

01.12.16, 08:10 01.12.16, 08:35

Was für ein Spiel zwischen den New York Islanders und den Pittsburgh Penguins. Erst geben die Islanders ein 3:0 her und lassen den Titelverteidiger bis sieben Minuten vor Schluss auf 3:3 ausgleichen, doch 27 Sekunden vor Schluss trifft Anders Lee zum 4:3.

Das 4:3 für die Islanders durch Anders Lee. Video: streamable

Der Sieg ist damit praktisch eingetütet. Die Penguins nehmen natürlich ihren Torhüter raus, um den Ausgleich nochmals zu erzwingen. Doch es kommt anders. Nach dem Bully schnappt sich Nikolay Kulemin die Scheibe und schiebt ins leere Tor ein. Nur drei Sekunden sind seit dem 4:3 vergangen.

Video: streamable

Schneller fielen zuvor noch nie zwei Treffer. Alleine halten die Islanders den Rekord aber nicht. 1935 schafften das Kunststück die St.Louis Eagles, 2004 Minnesota Wild. (fox)

Und hier nochmals alles zusammen.

Schweizer Meilensteine in der NHL

Hol dir die App!

User-Review:
DendoRex, 19.12.2016
Watson ist für mich das Nr. 1 Newsportal und wird es auch bleiben. So weitermachen!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1 Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Libertas 01.12.2016 12:02
    Highlight Das Selbe letzten Sonntag in der NLB, La Chaux-de-Fonds gegen Olten. Kurz vor Schluss erhält Olten das 5:4, nimmt den Goalie raus und der Puck geht vom Bully direkt ins leere Tor, 6:4! Dauer: Genau 3 Sekunden ;)
    1 3 Melden
    600

Nino und der Stanley Cup – 6 Gründe, weshalb Minnesota den Titel holt

Gewinnt Nino Niederreiter als erster Schweizer seit Martin Gerber 2006 den Stanley Cup? Die Chancen stehen nicht schlecht, dass Minnesota Wild dieses Jahr die begehrteste Eishockeytrophäe der Welt hochstemmen darf.

Die Minnesota Wild ritten in dieser Saison lange auf einer Erfolgswelle. Als Zweite in ihrer Divison schafften sie die Qualifikation für die Playoffs souverän. Erst gegen Ende der Regular Season schlitterten sie in eine Krise. Dennoch besteht die Möglichkeit, dass die Wild zum ersten Mal in ihrer 17-jährigen Geschichte den Stanley Cup gewinnen. 

Das Portal hockey-reference.com spricht Minnesota eine 10,4-prozentige Chance zu, den Cup zu holen. Das klingt nicht nach viel, ist aber nach …

Artikel lesen