DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sommersonnenwende

Druiden und Hippies feiern am Stonehenge den längsten Tag des Jahres



Rund 36'000 Touristen und gläubige Druiden haben letzte Nacht am südenglischen Stonehenge den Beginn des längsten Tags des Jahres gefeiert. 25 Personen wurden festgenommen – hauptsächlich wegen verschiedener Drogendelikte.

epaselect epa04270354 People gather at the Stonehenge ancient monument in Wiltshire, Britain, 21 June 2014, after witnessing the sunrise in celebration of the Summer Solstice. Tens of thousands of summer solstice revelers celebrated the beginning of the longest day of the year at Stonehenge.  EPA/WILL OLIVER

Jedes Jahr treffen sich Tausende um die ersten Sonnenstrahlen des längsten Tages im Jahr zu beobachten.  Bild: WILL OLIVER/EPA/KEYSTONE

Das Rätsel um die 5000 Jahre alten Stonehenge-Stein-Kreise ist bis heute nicht gelöst. Bild: Reuters

Die prähistorischen Steinkreise aus bis zu 25 Tonnen schweren Kolossen bildeten möglicherweise eine Art Kalender, mit der die Sommer- und die Wintersonnenwende vorausgesagt werden konnten. Das Rätsel um ihre Bedeutung wurde jedoch bislang nicht gelöst.

Revellers perform yoga as they celebrate the summer solstice on Salisbury Plain in southern England June 21, 2014. Stonehenge is a celebrated venue of festivities during the summer solstice - the longest day of the year in the northern hemisphere - and it attracts thousands of revellers, spiritualists and tourists. Druids, a pagan religious order dating back to Celtic Britain, believe Stonehenge was a centre of spiritualism more than 2,000 years ago. REUTERS/Kieran Doherty (BRITAIN - Tags: SOCIETY ENVIRONMENT)

Die Tradition dieses Festes reicht mehrere hundert Jahre zurück.  Bild: KIERAN DOHERTY/REUTERS

Eine Frau drückt sich bei den ersten Sonnenstrahlen an den prähistorischen Stein.  Bild: EPA/EPA

Einige neuzeitliche Druiden glauben, dass Stonehenge vor mehreren hundert Jahren als Druiden-Tempel erbaut wurde. Tausende Menschen, die sich der keltischen Mystik nahe fühlen, pilgern jedes Jahr zu den Steinkreisen nahe Amesbury im Süden Englands. 

WILTSHIRE, ENGLAND - JUNE 21:  People take part in the summer solstice dawn celebrations after druids, pagans and revellers gathered for the Summer Solstice sunrise at Stonehenge on June 21, 2014 in Wiltshire, England. A sunny forecast brought thousands of revellers to the 5,000 year old stone circle in Wiltshire to see the sunrise on the Summer Solstice dawn. The solstice sunrise marks the longest day of the year in the Northern Hemisphere.  (Photo by Tim Ireland/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Bild: Reuters

WILTSHIRE, ENGLAND - JUNE 21:  Mad Al takes part in the summer solstice dawn celebrations after druids, pagans and revellers gathered for the Summer Solstice sunrise at Stonehenge on June 21, 2014 in Wiltshire, England. A sunny forecast brought thousands of revellers to the 5,000 year old stone circle in Wiltshire to see the sunrise on the Summer Solstice dawn. The solstice sunrise marks the longest day of the year in the Northern Hemisphere.  (Photo by Tim Ireland/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Bild: Reuters

WILTSHIRE, ENGLAND - JUNE 20:  People prepare for the summer solstice dawn celebrations as druids, pagans and revellers gathered the night before the Summer Solstice sunrise at Stonehenge on June 20, 2014 in Wiltshire, England. A sunny forecast brought thousands of revellers to the 5,000 year old stone circle in Wiltshire to see the sunrise on the Summer Solstice dawn. The solstice sunrise marks the longest day of the year in the Northern Hemisphere.  (Photo by Tim Ireland/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Bild: Getty Images Europe

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zehntausende in Frankreich demonstrieren gegen rechtes Gedankengut

Kurz vor den Regionalwahlen in Frankreich haben landesweit zehntausende Menschen gegen den wachsenden Einfluss rechten Gedankenguts und Angriffe auf die Freiheitsrechte demonstriert. Mehr als hundert linksgerichtete Organisationen beteiligten sich am Samstag an den als «Freiheitsmarsch» bezeichneten Kundgebungen.

Die Organisatoren sprachen von 70'000 Teilnehmern in der Hauptstadt Paris und 150'000 Demonstranten im Rest des Landes. Die Pariser Polizei nannte hingegen eine Zahl von 9000 …

Artikel lesen
Link zum Artikel