Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Xiaomi will bis zu sechs Milliarden Dollar einnehmen



Der chinesische Smartphonehersteller Xiaomi will bei seinem Börsengang in Hongkong Insidern zufolge bis zu 6.1 Milliarden Dollar einnehmen.

Geplant sei, rund 2.18 Milliarden Aktien zwischen 17 und 22 Hongkong-Dollar auszugeben, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Damit wäre es eins der grössten Börsendebüts eines Technologiekonzerns der vergangenen Jahre.

Den Insidern zufolge werden der US-Chiphersteller Qualcomm, der chinesische Lieferkonzern SF Holding sowie der Telekomkonzern China Mobile und die staatliche China Merchants Group Ankerinvestoren, die insgesamt rund 15 Prozent der auf den Markt kommenden Aktien kauften. Am Donnerstag würden die Bücher geöffnet. Der weltweit viertgrösste Smartphoneproduzent wie auch die potenziellen Ankerinvestoren waren für eine Stellungnahme nicht erreichbar oder wollten sich nicht äussern. (sda/awp/reu)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen