Polizeieinsatz wegen verdächtigem Koffer am Flughafen Genf

06.07.17, 16:08

Wegen eines herrenlosen Koffers ist am Donnerstag der halbe Check-in-Bereich des Flughafens Genf ab 13.10 Uhr vorübergehend geschlossen worden. Grund dafür war ein herrenloses Gepäckstück.

Der Einsatz konnte um 14 Uhr beendet werden, wie Flughafen-Mediensprecher Bertrand Stämpfli am Donnerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda sagte. Der Einsatz habe keine grösseren Störungen ausgelöst.

Am Flughafen Genf komme es wöchentlich zu Einsätzen wegen Gepäckstücken, fügte Stämpfli an. Die Genfer Polizei verfügt über ein Spezialteam für die Räumung dieser Gepäckstücke. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen