Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Argentinien: Argentinische Polizisten weisen Diebstahlsanzeige von Blindem ab

18.07.15, 01:48

Für Empörung hat die Weigerung argentinischer Polizisten gesorgt, die Anzeige eines blinden Diebstahlopfers aufzunehmen. «Du hast nichts Auffälliges gesehen?», fragten die Beamten Francisco Ramírez. «Nein, ich bin blind, völlig blind», antwortete er den Polizisten.

Mit seiner Beschwerde vom Freitag sorgte er für interne Untersuchungen bei der Polizei auf der Wache der Stadt Corrientes im Norden des Landes. Ramírez waren sein Rucksack mitsamt seinem Laptop und zwei Handys während des Trainings mit der städtischen Blinden-Fussballmannschaft gestohlen worden.

Die Beamten hätten sich geweigert, die Anzeige aufzunehmen, weil er nichts gesehen habe. Anschliessend hätten sie ihn ein Formular ausfüllen lassen in dem Glauben, er bekommen seine Sachen zurück, dabei habe es sich um eine Bestätigung gehandelt, mit der der Polizei für ihre Arbeit gedankt werde.

Die Veröffentlichung des Falls durch die Medien veranlasste den Polizeichef von Corrientes zu den internen Ermittlungen. Auch in Ramírez' Fall wurde die Polizei noch aktiv: Wegen des Diebstahls wurde schliesslich ein 19-jähriger als Verdächtiger festgenommen. (sda/afp)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen