Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

USA: «Walking Dead»-Fan in den USA tötet «Zombie»-Freund

27.10.15, 06:56


Ein Fan der US-Serie «The Walking Dead» hat einen Freund getötet, weil dieser seiner Überzeugung nach dabei war «zum Zombie zu werden». Der 23-Jährige aus Prewitt im Bundesstaat New Mexico traktierte sein Opfer mit Küchenmessern, einer E-Gitarre und einer Mikrowelle.

Anschliessend sei er auf Mieter einer Wohnanlage losgegangen, teilte die Polizei am Montag mit. Er habe so etwas noch nie erlebt, sagte Moses Marquez von der Polizeiwache in Grant der Nachrichtenagentur AFP.

Der Mann habe ausgesagt, er habe sich vor der Bluttat betrunken und stundenlang «The Walking Dead» gesehen. Er habe seinen Freund getötet, weil dieser «begann, sich in einen Zombie zu verwandeln» und versucht habe, ihn zu beissen. In der Fernsehserie «The Walking Dead» geht es um das Überleben in einer postapokalyptischen Welt, die von Untoten bevölkert wird. (sda/afp)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen