DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bund fürs Leben

Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch hat ihre Partnerin geheiratet

07.05.2014, 14:5407.05.2014, 15:01
Corinne Mauch und ihre Partnerin
Corinne Mauch und ihre PartnerinBild: KEYSTONE

Die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP) und ihre langjährige Lebensgefährtin Juliana Müller haben geheiratet. Anfang April haben sie ihre Partnerschaft im Stadthaus eintragen lassen und im kleinen Kreis gefeiert.

"Wir freuen uns über den Beginn der neuen gemeinsamen Etappe nach über 20 Jahren Beziehung", sagte Corine Mauch und bestätigte eine Meldung von "Blick am Abend" vom Mittwoch.

Die beiden Frauen haben sich über ihre Liebe zur Musik kennengelernt. Bevor Mauch sich auf die Politik konzentrierte, spielte sie Bass in verschiedenen Rockbands.

Die Musikerin Juliana Müller betreute bei der Stadt zwölf Jahre lang den Kulturbereich "Jazz, Rock und Pop" bevor Corine Mauch Stadtpräsidentin wurde. Aus ihrer Beziehung machten die beiden nie ein Geheimnis. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Was darf der Staat mit beschlagnahmten Bitcoin? Bundesgerichts-Urteil wirft Fragen auf
Die Zürcher Staatsanwaltschaft darf die in einem Geldwäscherei-Fall beschlagnahmten Kryptowährungen nicht einfach in Schweizer Franken konvertieren. Vorher sei eine Fachperson beizuziehen.

Bei der Beschlagnahmung von Bitcoin-Beständen und anderen Kryptowährungen durch den Staat soll ein Wertezerfall vermieden werden. Das Bundesgericht hat deshalb die Beschwerde eines Beschuldigten gutgeheissen.

Zur Story