China
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chinesen werfen Schwein Bungee-Turm hinunter – und kassieren Shitstorm

In China eröffnet ein Freizeitpark eine neue Anlage. Um sie einzuweihen, schmeissen die Mitarbeiter ein Schwein am Seil in die Tiefe. Auf Social Media hagelt es Kritik.



Ein Freizeitpark im Süden Chinas hat ein Schwein etwa 70 Meter in die Tiefe geworfen – gefesselt an einem Bungeeseil. Der Grund dafür war offenbar die Einweihung einer neuen Bungee-Jump-Anlage innerhalb des Parks.

Einem Bericht der «South China Morning Post» zufolge sei ein Video des Schweins am Bungeeseil in sozialen Netzwerken aufgetaucht und heftig von Nutzern kommentiert worden. Wie auf dem Video zu sehen ist, war das etwa 75-Kilogramm-schwere Tier mit Seilen gefesselt und wurde von zwei Männern nach oben auf den Turm getragen.

Dem Schwein wurde ein violettes Cape umgebunden, dann wurde es über den Abgrund in die Tiefe gestossen. In einem Video des Vorfalls ist lautes Quietschen des Schweines zu hören.

Die Reaktionen im Netz nach dem Vorfall waren heftig. Zahlreiche Personen beschwerten sich auf den chinesischen Social Media. «Ich sehe darin überhaupt nichts lustiges», schrieb etwa ein Nutzer in dem Netzwerk Weibo. Nur weil das Tier seine Angst nicht zeigen könne, hiesse das nicht, es habe keine. In China gibt es keine Gesetze, um Tiere zu schützen.

Der Mexin Wine Town Themenpark erklärte, es sei die Eröffnung der Anlage gewesen, zudem markiere der «Stunt» das Ende des «Jahr des Schweins». «Es war nur als eine kleine Unterhaltung gedacht», hiess es vom Park.

abspielen

Videobilder zeigen den Vorfall. Video: YouTube/The Paper 澎湃新闻

Mitarbeiter des Parks meinten gegenüber «Beijing News» es habe sich nicht um Tierquälerei gehandelt, sondern sei lediglich ein Experiment gewesen.

Mittlerweile hat sich der Park für den Vorfall entschuldigt. In einem Statement auf Weibo heisst es: «Wir nehmen die Kritik und den Rat vieler Internetnutzer aufrichtig an und entschuldigen uns hiermit aufrichtig bei den Internetnutzer und allen Gemeinschaften der Gesellschaft.»

Das Schwein überlebte den Sprung, wie auf den Videobildern zu sehen ist. Am Leben dürfte es aber mittlerweile nicht mehr sein, war es doch sowieso zur Schlachtung vorgesehen, wie Mitarbeiter des Parks aussagten.

(t-online.de/cma)

Tiere, die so unfotogen wie du sind

Australien greift zu unkonventionellen Methoden

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

133
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

74
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

133
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

74
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

89
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
89Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • neutrino 21.01.2020 12:38
    Highlight Highlight Tragisch das Ganze, aber man kann sich fragen, ob so ein Bungee-Fall wirklich schlimmer ist als ein eingepferchtes Leben auf Kachelboden unserer Mastschweine, wovon dann beim Schlachtprozess immer noch ein paar halbtot überleben.

    Ich esse Fleisch - teilweise (in Restaurant, Kantine, Sandwich, etc.) auch aus Haltungsbedingungen, die nicht meinen Standards entspricht. Deshalb kann ich mir nicht anmassen, die Chinesen zu kritisieren. Aber es freut mich, dass offenbar hier in der Kommentarspalte ein Grossteil Vegetarier sind.
    • Hummingbird 21.01.2020 13:09
      Highlight Highlight Wieso verhältst Du Dich denn entgegen Deiner Haltung? Zumindest eine vegetarische Ernährung ist doch heutzutage einfach umzusetzen.
  • Hummingbird 21.01.2020 09:46
    Highlight Highlight In Spanien wird jedes Jahr eine Ziege von Kirchturm geworfen, und in Europa gibt es zahlreiche weitere Tierqualbeispiele zum Spass der Menschen: https://www.sleazemag.com/letzter-rest/tierquaelerei-als-tradition/
    Da muss man also nicht soweit schauen wie nach China. Wenigstens haben sich dort die Leute empört gezeigt in den Social Medias und der Tierpark entschuldigt hat sich entschuldigt, auch wenn es ebenso krank ist wie in Europa. Dass in der EU solche Dinge jährlich öffentlich geplant passieren, und nicht viel dagegen unternommen wird, finde ich schlimm.
    • Ein Hund 21.01.2020 12:06
      Highlight Highlight 90% davon in Spanien. Widerlich!
  • TomC 21.01.2020 09:23
    Highlight Highlight 🤮🤮🤮
  • Sa Tiin 21.01.2020 08:33
    Highlight Highlight Sie müssen sich nicht bei den Internetnutzern oder überhaupt bei uns Menschen entschuldigen! Das eigentliche Leid hatte ja wohl ganz klar das arme Schweinchen 😭 wir Menschen sind wirklich... ich finde manchmal keine Worte für die Ignoranz, mit der wir in der Welt herumtrampeln. Als hätten wir Sie gepachtet und niemand sonst hätte die gleichen Rechte, vor allem nicht die Tiere!
  • Hypotenuse 21.01.2020 06:39
    Highlight Highlight China das Land, welches auch lebende Kleintiere als Schlüsselanhänger in einem Plastikbeutel verkaufen, bis die an ihrem Eigenen Kot ersticken oder sowieso keine Luft mehr kriegen.
  • Darkside 21.01.2020 01:41
    Highlight Highlight In China gibt es keine Gesetze, um Tiere zu schützen.

    Wen wunderts. Die essen ja einfach alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Häufig im Glauben, dass es ihrer Potenz zuträglich ist. Damit scheinen die Chinesen generell gröbere Probleme zu haben. Zum Schaden der Fauna weltweit.
    • freifuchs 21.01.2020 08:28
      Highlight Highlight Auf China wird gerne den Finger gezeigt. Und doch: Ein Chinese konsumiert weniger als Halb so viel Fleisch wie ein Schweizer!
    • Watsianer 21.01.2020 09:19
      Highlight Highlight Quantität ungleich Qualität und Haltungsbedingungen.
    • Thomas Oetjen 21.01.2020 09:21
      Highlight Highlight Das Leben von 1,5 Milliarden Menschen auf relativ kleinem Raum ist halt anders als im schönen Wohlfühleuropa.

      Wenn Menschen Hunger haben essen sie alles.
  • Piggeldys Bruder Fredericks böser Zwillingsbruder 20.01.2020 21:49
    Highlight Highlight Es ist echt zum Kotzen, was in China teilweise abgeht. Allerdings muss man fairerweise auch sagen, wenn die SVP die alleinige Macht in der Schweiz hätte, gäbe es auch bei uns kein Tierschutzgesetz. Und Menschen, die so etwas machen würden, gibt es bei uns auch mehr als genug...
    • koks 21.01.2020 09:40
      Highlight Highlight Respekt, Piggeldy.
      Muss man echt schaffen, aus dieser Schweinsgeschichte in China einen Link zu einer politischen Partei in der Schweiz zu ziehen.
      Sieht deine Welt auch sonst nur Schwarz-Weiss aus?
  • Mia_san_mia 20.01.2020 21:44
    Highlight Highlight Spiderschwein gabs schon bei den Simpsond. Darum jetzt Superschwein 💪🏻🐷😂
  • bigbackclock 20.01.2020 21:39
    Highlight Highlight Andere Länder, andere Moralvorstellungen.
    • Watsianer 21.01.2020 13:19
      Highlight Highlight *keine
  • DuhuerePanane 20.01.2020 21:30
    Highlight Highlight Wie kann man nur so widerlich und pervers sein. Und dann heisst es oft, dass nur arme Menschen mit Tieren so umgehen.
  • Hardy18 20.01.2020 21:01
    Highlight Highlight Andere Länder, andere Sitten. Nächstes Jahr hängt da ein Wal.
    • Typu 21.01.2020 07:38
      Highlight Highlight Beim Gewicht eines Walen würde wohl am tiefsten Punkt die Schwanzflosse abreissen.
    • Hardy18 21.01.2020 09:14
      Highlight Highlight Es gibt doch Babywale. Die sollten das Gewichts eines fetten Schweins halten können 😉 das dann ein Cape aus Schweineleder tragt.
  • Ökonometriker 20.01.2020 20:48
    Highlight Highlight Chinas Tierschutzgesetze gehören dringend überarbeitet. Klar gibts noch viele unterentwickelte Gebiete, aber zumindest eine Geldstrafe sollten die Quäler kriegen. Auch wenn es in diesen Orten schwierig wird, das Gesetz durchzusetzen, da auch die Polizei dort mental nicht viel weiter ist.
    • Nkoch 20.01.2020 22:50
      Highlight Highlight Wenn das was im Artikel steht stimmt haben die sowas noch gar nicht, also auch nix zum überarbeiten
    • Ökonometriker 21.01.2020 06:37
      Highlight Highlight @Nkoch: sie haben schon gewisse Tierschutzgesetze, aber die betreffen Quasi nur Wilderei und vom Aussterben bedrohte Tierarten.
      Ein modernes Tierschutzgesetz ist schon seit Jahren in Vernehmlassung aber kommt nicht vom Fleck. Bleibt zu hoffen, dass dieser Vorfall den öffentlichen Druck soweit erhöht, dass die Politik jetzt vorwärts macht.
  • Walser 20.01.2020 20:14
    Highlight Highlight Zum Kotzen. Sie häuten auch lebendige Tiere. Quälen Tiere vor der Schlachtung wegen besserem Geschmack etc. Wahrlich eine herrliche, empathische Kultur.
    • Ökonometriker 20.01.2020 20:46
      Highlight Highlight Gab es in Europa auch, als Europa noch so wenig entwickelt wie die ländlichen Gebieten in China war.
      Aber Rassimus ist eben einfacher als Bildung.
    • DuhuerePanane 20.01.2020 21:31
      Highlight Highlight Du nennst China unterentwickelt? Nicht dein Ernst, oder?
    • Enilorac 20.01.2020 21:41
      Highlight Highlight Ich kanns nicht mehr hören/ lesen-
      Als wäre es eine Rechtfertigung, dass es in Europa oder bei uns auch gemacht wurde oder wird..
      Tierleid aus "spassigen" oder wirtschaftlichen Gründen, zugefügt vom Mensch jeglicher Rasse und Kultur ist und bleibt immer eine Schande!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Rolf_N 20.01.2020 19:42
    Highlight Highlight Über diese perverse Tierquälerei kann man sich zurecht aufregen. Ich frage mich ob sich diese Kommentarschreiber sich dann auch über unsere Mastschweinehaltung aufregen, wo man ein 110kg Tier auf engstem Raum, gemäss TschV neu 0.9m2 statt 0.65m2, halten darf und das Tier im eigenen Kot (z.T. Lunge enstellt durch den Amoniak) das ganze Leben nur wartet, bis wir es killen und essen.
    • ChlyklassSFI 21.01.2020 08:32
      Highlight Highlight Nein, sonst würden diese ja auf deinen Kommentar reagieren. Traurig ist das.
    • Nkoch 21.01.2020 13:53
      Highlight Highlight Rolf_N: ja
  • El Vals del Obrero 20.01.2020 19:32
    Highlight Highlight Pervers, ja, absolut.

    Aber weniger pervers als auch die bei uns vorhandende Massenmasttierhaltung.
    • Nkoch 20.01.2020 22:51
      Highlight Highlight WENIGER?! anders vielleicht, aber doch nicht weniger
  • öpfeli 20.01.2020 19:14
    Highlight Highlight Warum warum warum 🤯🤯
  • Normal 20.01.2020 19:01
    Highlight Highlight Ich verabscheue so eine Tat und frage mich, wie man auf die Idee kommt.

    Aber es passieren täglich 1000e schlimmere Dinge. An Menschen und Tieren. Wozu also der Artikel? Damit wir uns aufregen?
    • Walser 20.01.2020 20:20
      Highlight Highlight Ich danke Watson für diesen Artikel. Recherche und Veröffentlichungen solcher Dinge sind zwingend nötig zur Bekämpfung solch abartigem Verhalten.
  • loquito 20.01.2020 18:54
    Highlight Highlight Ich bin immer erstaunt, wie hier sich die Leute unisono für das Schwein sich einsetzten... Und dann ab das kotlette zum Znacht. Im Kontext von industrieller Tier haltung sich ab sowas zu empören ist duch etwas heuchlerisch...
    • LaPalomaOhe 20.01.2020 20:48
      Highlight Highlight So ist es...
      Man vergleiche das Leben europäischer Enten mit denen der Chinesen:
      Play Icon
    • Antinatalist 21.01.2020 05:35
      Highlight Highlight Hypnotisierendes Video. Dennoch äusserst bedrückend, dass die alle als Pekingenten auf Tellern oder in Suppenschüsseln landen.
    • Nkoch 21.01.2020 14:01
      Highlight Highlight loquito: ich bin wie wahrsch. viele andere auch "schwach" weil ich es nicht schaffe ganz auf Fleisch zu verzichten, obwohl ich weiss dass es besser wäre. Weil ich weiss wie Massentierhaltung aussieht, weil ich weiss dass ich davon "profitiere" dass ich das nicht mit eigenen Augen sehen muss. Das ist Kacke. Trotzdem kann ich es ganz unheuchlerisch schlimm finden wenn ein einzelnes Tiet so behandelt wird, erst recht wenn man den "Zweck" bedenkt. Muss dieses ganz-oder-gar-nicht wirklich jedes mal sein?
  • Vanessa_2107 20.01.2020 18:53
    Highlight Highlight 😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😱😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭
    • Vanessa_2107 21.01.2020 08:12
      Highlight Highlight Mit 17 Blitzen gehe ich davon aus, dass aktuell 17 Kommentierende es gut finden, was mit dem armen Schwein getan wurde. OK🤔
    • foxtrottmikelima 21.01.2020 08:47
      Highlight Highlight Nein, aber mit einem Kommentar, der nur aus Emojis besteht, solltest du Blitzer eigentlich erwarten.
  • Barthummel 20.01.2020 18:44
    Highlight Highlight Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.

    Mahatma Gandhi

    • Enzasa 21.01.2020 12:08
      Highlight Highlight Da gibt es weltweit kaum Unterschiede.
    • Enzasa 22.01.2020 00:28
      Highlight Highlight Die Blitzer: ist es besser wenn wir Tiere aus Gewinnmaximierung töten?
  • Meyer Andrej 20.01.2020 18:43
    Highlight Highlight Lamm aus Heli werfen, Schwein von Bungeeturm, ich kann nicht in Worte fassen, als was für Abschaum sich der Mensch darstellt!
  • LaPalomaOhe 20.01.2020 18:36
    Highlight Highlight Das Schwein war in gutem Zustand, ganz im Gegensatz zu seinen Artgenossen in Europa
    Kuckst du hier: https://de.euronews.com/2018/02/15/video-zeigt-schrecklich-leidende-schweine-tierschutzer-schlagen-alarm

    Es hatte ersichtlich ein gutes Leben, wurde liebevoll auf den Turm getragen und bekam eine kostenlose "Flugstunde" und ein hübsches Flug-Cape.
    Ich denke sämtliche Sauen in China sind ganz wild nach diesem fliegenden Super-Schwein, herzliche Grüße nach China und ein erfolgreiches Jahr des Schweins !!
  • Cillit Bang 20.01.2020 18:25
    Highlight Highlight Die haben auch keine Gesetze die Menschen schützen.
  • thelastpanda 20.01.2020 18:25
    Highlight Highlight Nur weil man etwas als Experiment und als Spass bezeichnet, heisst das nicht, dass es nicht auch Tierquälerei sein kann
  • HerrCoolS. 20.01.2020 18:14
    Highlight Highlight "In China gibt es keine Gesetze, um Tiere zu schützen"

    Menschen auch nicht, oder?
  • dä dingsbums 20.01.2020 18:10
    Highlight Highlight Ja klar, was denn sonst? Es ist ja noch das Jahr des Schweins. Nächste Woche fängt das Jahr der Ratte an und das wäre dann viel weniger spektakulär gewesen.

    OK, Spass beiseite.

    Dumme Aktion, aber man muss nicht nach China gehen um solche fragwürdigen Sachen zu sehen. In Spanien z.B. werden jedes Jahr Ziegen vom Kirchenturm geworfen, Stiere mit brennenden Hörnern durchs Dorf gejagt, toten Gänsen der Kopf abgerissen und vieles mehr.
    • Trollgeflüster 20.01.2020 18:56
      Highlight Highlight Werden nicht in der Schweiz irgendwo Gänse lebendig an ein Seil gebunden und wer es bei verbundenen Augen mit einem Hieb köpft ist der Siebäsiech? Man muss nicht wirklich ins Ausland, um sinnlose Tierquälerei zu finden...
    • Pisti 20.01.2020 19:37
      Highlight Highlight Die Gänse bei der Gansabhauet sind bereits vorher tot.
    • Amboss 20.01.2020 19:37
      Highlight Highlight ,@Trollgeflüster: nein, das gibt es nicht.


      Vielleicht meinst du Gansabhauet in Sursee jeweils am 11.11.
      Da passiert genau das was du beschreibst. Aber mit einer Gans, die bereits tot ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Magnum 20.01.2020 17:58
    Highlight Highlight Tierschutz, Wohltätigkeit, Hilfsbereitschaft: Das alles stand leider nicht im Fokus des Entwicklungsprojekts der kommunistischen Partei Chinas.
    • trio 20.01.2020 19:54
      Highlight Highlight Es stand auch nicht im Fokus der Schweizer Regierung während den Verhandlungen zum Freihandelsabkommen.
    • Theor 20.01.2020 19:54
      Highlight Highlight Hätte ja auch alles kein Geld eingebracht.
  • Cédric Wermutstropfen 20.01.2020 17:48
    Highlight Highlight Erstaunt mich irgendwie nicht, dass das in China passiert ist. Immerhin scheinen aber auch nicht wenige Chinesen daran Anstoss zu nehmen.
  • Don Alejandro 20.01.2020 17:43
    Highlight Highlight Abartig pervers!
    • Pixie13 20.01.2020 17:54
      Highlight Highlight Weisst du was ich noch perverser finde?
      Dass dein Beitrag geblitzt wurde!
      Wie kann man nur...🤬
    • Meyer Andrej 20.01.2020 18:45
      Highlight Highlight Absolut, dasselbe wenn man über härtere Strafen bei Straftaten z. B. gegen Kinder Blitze verteilt. Es gibt Straftaten, die sämtliche Gesetze ausser Kraft setzen sollten, sämtliche!
    • nöd ganz. klar #161! 21.01.2020 12:17
      Highlight Highlight Ach Andrej... du kapierst es einfach nicht.
  • don duende 20.01.2020 17:39
    Highlight Highlight «Wir nehmen die Kritik und den Rat vieler Internetnutzer aufrichtig an und entschuldigen uns hiermit aufrichtig bei den Internetnutzer und allen Gemeinschaften der Gesellschaft.»

    aufrichtig übersetzt: bitte kommt trotzdem und bezahlt eintritt. wir brauchen euer geld.
    • Menel 20.01.2020 20:22
      Highlight Highlight Wenn die Angst vor ausbleibenden Besucher sie davon abhält nochmals ein Schwein (oder ein anderes Tier) von einem Turm zu stossen, ist schon was erreicht.
    • don duende 21.01.2020 08:09
      Highlight Highlight @menel: da geb ich dir vollkommen recht. eine veränderung ihrer haltung bezweifle ich aber stark. aber hoffen darf mans...
  • J-ME 20.01.2020 17:38
    Highlight Highlight Man hätte wie für die meisten Tests einfach einen Dummy nehmen können... aber ja, egal🤦🏼‍♂️🤷🏼‍♂️
    • RAZZORBACK 21.01.2020 00:28
      Highlight Highlight .... oder einen Chinesen?
  • BratmirnenStorch 20.01.2020 17:35
    Highlight Highlight Jetzt sollte man diese Schweine dem Schwein hinterher schmeissen.
    • Cirrum 20.01.2020 19:25
      Highlight Highlight Aber ohne Seil
    • elcheguevara13 20.01.2020 20:56
      Highlight Highlight jedoch ohne Seil
    • Antinatalist 21.01.2020 05:26
      Highlight Highlight Aber ohne Seil...
    Weitere Antworten anzeigen
  • grünergutmensch 20.01.2020 17:34
    Highlight Highlight Chinesen halt🤦🏻‍♂️🤮
    • EhrenBratan. Hääää! 20.01.2020 17:46
      Highlight Highlight Ach, sie haben sich ja "aufrichtig" entschuldigt. Ich kotze mit Dir! 😡🤮
    • trio 20.01.2020 19:55
      Highlight Highlight Alsob es bei uns so viel besser ist 🙄
    • grünergutmensch 21.01.2020 10:25
      Highlight Highlight Schau videos mit dem suchbegriff china und tiere. Dann kannst nochmals kommentieren trio. Und nein auch bei uns werden tiere wie ware behandelt. Deshalb lebe ich vegan.

So entschuldigst du dich richtig bei deiner Katze

Hast du etwas getan, das du lieber nicht hättest tun sollen? Der Katze etwa die falsche Futtersorte gegeben? Oder ihr den besten Platz auf dem Sofa geklaut? Kein Problem: Mit der richtigen Entschuldigung kannst du dein Vergehen wiedergutmachen und eine Eskalation der Situation erfolgreich verhindern.

(aka)

Artikel lesen
Link zum Artikel