Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Happy Birthday!: Oscarpreisträger Louis Gossett Jr. wird heute 80



Louis Gossett Jr. kam Kollegen wie Denzel Washington und Morgan Freeman zuvor. Vor mehr als 30 Jahren wurde der schwarze Schauspieler als bester Nebendarsteller mit einem Oscar gewürdigt. Heute wird er 80.

Vor ihm hatten erst zwei Schwarze den Schauspiel-Oscar gewonnen: Hattie McDaniel (1940) für die beste weibliche Nebenrolle in «Vom Winde verweht» und Sidney Poitier als Hauptdarsteller in «Lilien auf dem Felde» (1964).

Für Gossett kam der historische Moment im April 1983. Mit 46 Jahren nahm er damals als erster schwarzer Nebendarsteller die vergoldete Trophäe entgegen. Es war die wohlverdiente Belohnung für seinen Auftritt in «Ein Offizier und Gentleman» als furchteinflössender Marine-Ausbildner. Der junge Richard Gere feierte in dem Film seinen Durchbruch.

In seiner kurzen Dankesrede ging Gossett damals nicht auf die Benachteiligung schwarzer Darsteller in Hollywood ein. Bei der Oscar-Gala im vergangenen Februar dagegen hielt er nicht mit Kritik zurück. Er stimmte in den Sturm der Entrüstung über die Nicht-Nominierung schwarzer Talente ein und plädierte für Vielfältigkeit.

Auf kein Rollenfach festgelegt

Mit 80 Jahren steht Gossett immer noch vor der Kamera, zuletzt in der Rolle eines blinden Pastors. Die Filmdatenbank imdb.com listet für dieses Jahr nicht weniger als neun in Produktion befindliche Filme mit Gossett auf.

Schon mit 17 Jahren stand der gebürtige New Yorker auf der Theaterbühne. Der 1.90 Meter grosse Student hätte auch im Basketball Karriere machen können, doch Gossett entschied sich für die Schauspielerei. Seinen ersten Filmauftritt hatte er 1961 an der Seite von Sidney Poitier in dem Drama «Ein Fleck in der Sonne». Seine Fernsehrolle als Sklave in der Südstaaten-Serie «Roots» (1977) brachte ihm eine Emmy-Trophäe ein.

Gossett liess sich nicht auf Sozial-Dramen festlegen: In dem Abenteuerfilm «Die Tiefe» mit Jacqueline Bisset und Nick Nolte spielte er einen Gangster, in Wolfgang Petersens Science-Fiction-Film «Enemy Mine» ein ausserirdisches Wesen, in der Action-Reihe «Der stählerne Adler» war er als Kampfpilot zu sehen. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen