Instagram
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Fuck Instagram!»: Diesen Influencern gefällt die Like-Löschung überhaupt nicht



Diese Nachricht schlug in der Social-Media-Welt am Donnerstag wie eine Bombe ein: Instagram löscht die Likes!

Enttäuschung und Wut bei den Influencern – aber auch Vorfreude

In der Schweiz waren die gelöschten Likes eher nur kurz Thema: Denn wer selbst nicht betroffen ist, regt sich auch nicht sonderlich auf. Ganz anders sieht das bei den Influencern in Australien aus, die sind nämlich von der Instagram-Umstellung betroffen.

Und manche Influencerin findet das gar nicht toll. Noch vor der Umstellung in der App am Donnerstag hatte das australische Model Tammy Hembrow, die offenbar eine frühere Freundin der Kardashians ist, geflucht: «Wenn das wirklich passiert, löschen wir die App aus unserem Leben. Fuck Instagram

Auf neun Millionen Follower kommt Hembrow auf der Plattform, und sie ist mit ihrem Frust nicht alleine: Jem Wolfe, ebenfalls Australierin und immerhin mehr als zwei Millionen Follower auf dem Konto, klagt gegenüber dem australischen Sender ABC: «Das ist schon demotivierend».

Wolfe fällt auf Instagram mit solchen Beiträgen auf.

Sie wolle jedoch weiter posten, die täglichen Likes seien wichtig für sie gewesen. Und auch der Australier Zak Helsby (immerhin 90'000 Abonennten) meint: Mit der Umstellung habe Instagram das «Rückgrat des Influencens» zertstört. Wer jetzt noch Influencer auf der Plattform werden wolle, der würde es besonders schwer haben. Denn Firmen könnten zukünftig nicht mehr erkennen, welcher Account besonders beliebt sei.

Auch diese Nutzerin war sichtlich angefressen:

Mit ihrer Enttäuschung über das Update stehen die wenigen Empörten aber recht alleine da: Gegenüber dem Promi-Portal «Popsugar» meldeten sich zahlreiche digitale Grössen in Australien zu Wort – und lobten den Schritt der Plattform.

Die Influencerin Wolfe hat währenddessen bereits reagiert, und fährt auf ihrem Kanal nun eine neue Strategie: In dem ersten Post seit der Umstellung auf dem Profil der Australierin heisst es nun: «All eure Kommentare und eure Liebe bedeuten mir die Welt.»

Ihre Hoffnung: Mit vielen Kommentaren ihrer Fans nun neue Popularität auf der Plattform zu bekommen. Man lernt: Der Like-Button ist hier zwar Geschichte, aber die Lust nach mehr digitalem Applaus – die bleibt. (pb/watson.de)

Was der Sensenmann nebenberuflich macht? Influencer

10 Influencer, die sich einen richtigen Job suchen dürfen

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

79
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
79Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Töfflifahrer 19.07.2019 22:43
    Highlight Highlight 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️
  • Gawayn 19.07.2019 22:24
    Highlight Highlight Es sind hier mit Meinem, 75 Posts.
    KEINER erzählt etwas Positives über dieses Medium, oder die Influencer die es nutzen.

    Wäre es nicht mal an der Zeit,
    Dieses BlaBla, endlich mal bleiben zu lassen und sich wie versprochen auf News zu konzentrieren?

    Die Insta Suchties können ja immer noch, ihren Insta Bubies und Püppis folgen.
    Wir, brauchen den Müll hier definitiv nicht!
    • Grabeskaelte 21.07.2019 00:04
      Highlight Highlight Kommentare unter dem Instaartikel: >77... Kommentare zum Krieg im Jemen zum jetzigen Zeitpunkt: 1... Noch Fragen?
    • Gawayn 21.07.2019 06:25
      Highlight Highlight Zum Krieg, gibts auch keine Kommentare, die sinnvoll wären.
      Es ist nur grausam.
      Aber es können wichtige Informationen sein.
      Insta Blödsinn, da reklamiere ich drüber weil es mich NERVT!
  • Grossmaul 19.07.2019 16:41
    Highlight Highlight Ouhhhhh, ich sehe schon die inflationäre Zunahme von IV-Anträgen. Da wirds ein Bundesgerichtsurteil brauchen, um den Invaliditätgrad für psychiatrische Diagnosen wegen narzisstischer Kränkung neu einzuschätzen und eine neue ICD-10 Nummer brauchts auch. Vor allem eine griffige Diagnosebezeichnung; hat irgendwer eine Idee?
  • raphi_niert 19.07.2019 16:10
    Highlight Highlight Oh nein, bedeutet ja, dass Influencer dann richtig arbeiten müssten
  • El Pepedente 19.07.2019 15:41
    Highlight Highlight und was nach dme löschen? arbeiten? nene das kennen die ja nicht XD ich finde influencer e total unnötig und verstehe auch nicht warum man denen folgt und sogar geld in die tasche spühlt XD und instagram model ist für mich klar auch kein richtiges model
  • BlueEyes 19.07.2019 13:26
    Highlight Highlight Solange wir keine schlimmeren Probleme haben....
  • PHI (formerly known as Pat the Rat) 19.07.2019 11:50
    Highlight Highlight Und in ein Paar Wochen präsentiert Instagramm eine sogenannte "Premium-Mitgliedschaft", bei der die Likes wieder für alle sichtbar sind, für läppische $20/Monat.

    Das wäre jedenfalls meine Vorgehensweise...
    • locin 19.07.2019 12:45
      Highlight Highlight Odee es wird ne neue App kommen, bei welcher man wieder liken kann...
    • El Pepedente 19.07.2019 15:42
      Highlight Highlight milk that cows!!!!! xD ja verdient haben sies XD XD
    • DasEchteGipfeli 20.07.2019 08:36
      Highlight Highlight xD XD xD Xd
  • HAL1 19.07.2019 11:38
    Highlight Highlight Ist schon traurig wenn man sich durch likes bestätigt sehen muss. Is wohl nix mit charakterstärke. Brauchts heutzutage für alles nen schulterklopfer? N bissl rückgrat wär wohl ned schlecht
  • Chili5000 19.07.2019 11:04
    Highlight Highlight ...das «Rückgrat des Influencens» zerstört...
    hahahahaaha
  • Scrat 19.07.2019 09:39
    Highlight Highlight Klassischer Fall: die Sucht muss halt auch bei akuter Influenza befriedigt werden... in Form von Likes. Ohne diese Likes ist das Ego völlig am Boden. Armselig.
  • x4253 19.07.2019 09:38
    Highlight Highlight "Mimimi, ich keine nicht mehr mit meinen imaginären Internetpunkten angeben"

    Was für ein Drama. Roland Emmerich sollte das verfilmen.. Titel "Instapocalypse"
  • EvilBetty 19.07.2019 09:30
    Highlight Highlight «Für nur 2 Fr./Monat kannst du die Likes wieder sehen»

    Instagram ~ 2020
    • Kein Plan 19.07.2019 11:18
      Highlight Highlight Ja genau, oder es gibt à la YouTube 2 Werbeblöcke bevor die Likes angezeigt werden. Alternativ kann dann auch Instagramm Premium für 9.99 im Monat gelöst werden um die Likes dauerhat angezeigt zu erhalten :-)
      Da steckt noch viel Potenzial dahinter um Geld zu generieren.
    • antivik 19.07.2019 12:06
      Highlight Highlight Sie sollten eine progressive "Steuer" verlangen: bis 10 000 sieht man die Likes, 10 000 - 20 000 2 CHF, 20 000 - 30 000 3 CHF etc.
    • El Pepedente 19.07.2019 15:44
      Highlight Highlight die werbung auf youtube kann man ganz easy blocken^^ deinsatlliert einfach das plugin adblocker (dämliche whitelists) und installiert uBlock origin! best wos je hets gits! und ja ich werde auch hier niemals meinen adblocker deaktivieren! niemals! werbung ist nichts anderes als digitale pest
  • Hackphresse 19.07.2019 09:25
    Highlight Highlight Lol
  • Charlie B. 19.07.2019 09:13
    Highlight Highlight Vermutlich muss bald ein Gericht entscheiden ob der Like Button zu den lebenswichtigen Grundbedürfnissen gehört ;-)
    • Panna cotta 19.07.2019 10:58
      Highlight Highlight ...oder besser gleich die Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen.
  • scotchandsoda 19.07.2019 09:12
    Highlight Highlight Von den Likes war doch bei bestimmten Leuten eh jeweils ein Grossteil gekauft...
  • baldini75 19.07.2019 09:10
    Highlight Highlight Ich verkaufe Schuhe und hatte mal ein paar Anfrage von sogenannten Influencer. Auf meine Anfrage hin was mich das kosten würde kam die Antwort durchs Band.... "nichts, schick mir einfach ein Paar Schuhe". Verdammte Parasiten und nichts anderes...
    • Phrosch 19.07.2019 09:33
      Highlight Highlight Das wären dann die Begfluencer (beg = betteln)
  • Th. Dörnbach 19.07.2019 09:06
    Highlight Highlight Ich staune immer wieder, wie viele Leute sich über "Influencer" aufregen, obwohl sie diese einfach ignorieren könnten. Wieso tut ihr das nicht einfach? Neid? Verbitterung?

    Solange das Verhalten von jemandem keine negativen Auswirkungen auf mich hat, so soll dieser tun und lassen, was er/sie will.
    • Deubelbeiss 19.07.2019 09:24
      Highlight Highlight Muss auch mal gesagt sein.
      Leben und leben lassen.
      Aber das Influencertum doof finden darf ich schon oder?
    • Th. Dörnbach 19.07.2019 09:49
      Highlight Highlight Deubelbeiss, aber natürlich. Ich verstehe nur nicht, wie die Leute dadurch dermassen getriggert werden.
    • aglio e olio 19.07.2019 09:59
      Highlight Highlight "Solange das Verhalten von jemandem keine negativen Auswirkungen auf mich hat..."

      Die negativen Auswirkungen des "Like-Wahns" werden ja bereits hier und da diskutiert.
      https://duckduckgo.com/?q=likes+negative+Auswirkungen&t=fpas&ia=web
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lörrlee 19.07.2019 09:01
    Highlight Highlight Ich gehe all in und wette all mein Hab und Gut auf folgendes Szenario:
    Alle "Influencer" der noch nicht betroffenen Gebiete werden eine grosse Kampagne starten, damit diese Testversuche auch ja nicht ausgeweitet werden.
    • Astrogator 19.07.2019 09:47
      Highlight Highlight Es wird sich zeigen welchen Einfluss Influencer haben... 😂
    • Lörrlee 19.07.2019 11:55
      Highlight Highlight @Astrogator:
      So gerne ich diese Aussage unterstreichen möchte, so sehr macht mir genau diese Angst. Wir haben schon des Öfteren sehen müssen, wie breit Influencer irgendwo gestreut werden. Und da Instagram gratis ist, haben sie Interesse daran, dass weiterhin möglichst viel Traffic darüber läuft. Die Influencer ihrerseits werden sicherlich irgendwelche Weinposts generieren und behaupten "Es gibt keinen Content mehr, wenn dies eingeführt wird, wehrt euch.. bla bla..."Und solange ihnen noch Leute folgen, wird je nach Grössenmenge Instagram einfach nachgeben, denn Geld > Moral
  • mrgoku 19.07.2019 08:54
    Highlight Highlight oh die armen Influencer... jetzt müssen die sich doch noch ein Job suchen....
  • Eight5 19.07.2019 08:53
    Highlight Highlight Erfinder von Instagram ist sicher ein Berner... sonst wäre er schon viel früher auf die Idee gekommen die Likes zu killen :D
    • El Pepedente 19.07.2019 15:50
      Highlight Highlight aschade wars kein zürcher :D den ich hätte geld verlang^^ aja wisst ihr das ihr influencer beim steueramt verpfeifen könnt da die meistens nie steurn bezahlen für ihre einkünfte? so wie premium insta accounts abos etc :D
  • kesla 19.07.2019 08:44
    Highlight Highlight Uiiii was für eine Tragik...! *ironie*
    Schlimm, dass so viele Personen abhängig sind von Likes und sich durch diese identifizieren. Ich hoffe, dass diese Funktion weltweit eingeführt wird. Vielleicht gibt es dann weniger von den lästigen "Influencern", wer weiss? ;-)
  • Hein Doof 19.07.2019 08:34
    Highlight Highlight [...] Mit der Umstellung habe Instagram das «Rückgrat des Influencens» zertstört. [...]

    Well done!
    • esclarmonde 19.07.2019 09:22
      Highlight Highlight Rückgrat? Genau. Diese Leute bewegen sich doch je nach Windrichtung und Geldquelle. Müssten also ein sehr biegbares Rückgrat haben.
  • Steven86 19.07.2019 08:27
    Highlight Highlight oooh, wie können sie jetzt nur leben ohne Likes.
  • The Real Deadpool 19.07.2019 08:17
    Highlight Highlight «Wenn das passiert, lösche ich Insta.»

    Nein wirst du nicht.
    • Chlous 19.07.2019 09:27
      Highlight Highlight Oder: säge nicht am Ast auf dem du selber sitzt.....
    • Scrat 19.07.2019 09:40
      Highlight Highlight Aber womöglich das ganze Internet? 🤦🏼‍♂️😂
    • measy88 19.07.2019 12:49
      Highlight Highlight Muss ein Influencer eine Kündigungsfrist mit Insta einhalten? Asking for a friend :D
    Weitere Antworten anzeigen
  • Firefly 19.07.2019 08:17
    Highlight Highlight Noch ein Grund, warum sich SocialMedia nicht fürs geschäften eignet. Die Abhängikeit von einer Firma ist zu gross und im gegensatz zu Staaten hat man kein Mitsprecherecht.
  • Aussie 19.07.2019 08:15
    Highlight Highlight Ou nein! Kann es sein, dass jetzt einige dieser Influenzas arbeiten gehen müssen? Das ist aber nicht nett von Instagram
  • Dragonlord 19.07.2019 08:10
    Highlight Highlight Jä nu, von nix kommt nix, liebe Influenzer.

    Notiz an mich: Barbies der Tochter vor den Ferien von der Terrasse nehmen. Die werden sonst ganz steif von der Sonne.
  • LLewelyn 19.07.2019 08:09
    Highlight Highlight Schrecklich!! Wie soll man jetzt auch seinen Narzissmus füttern?

    Hoffe die Änderung wird global ausgerollt.
  • TheNormalGuy 19.07.2019 07:59
    Highlight Highlight Influencer, welche Trost bei mir suchen.
    Benutzer Bildabspielen
  • Zeit_Genosse 19.07.2019 07:58
    Highlight Highlight Influencer die richtig Geld machen wollen, müssen ihre Followerbase auf Qualität trimmen. Meist ist bei den guten Influencern nur 1/3 werberelevant. Spreu und Weizen trennen sich.
    • The Real Deadpool 19.07.2019 08:17
      Highlight Highlight Oder einfach einen Blog machen und die Leute dort drauf lenken. Dann ist man auch nicht von Insta abhängig.

      Aber relevante Blogartikel kann eben nicht jede Person, die hübsch vor der Kamera posieren kann.
  • Partisan 19.07.2019 07:52
    Highlight Highlight "Fuck Instagram" haha, ja genau. Beiss die Hand, die dich Füttert. Für mich sind diese Leute nichts anderes als selbstbewusste Arbeitslose.
    • Bort? 19.07.2019 08:01
      Highlight Highlight Mein erster Gedanke :-D :-D
    • swissclash79 19.07.2019 08:21
      Highlight Highlight Haha, Influencer = Selbstbewusste Arbeitslose 😀 Der ist gut!
    • Ballermann6 19.07.2019 08:28
      Highlight Highlight Ich denke eher, dass sie eben kein Selbstbewusstsein haben, sondern einfach einen wahnsinnigen Geltungsdrang. Mit genug Selbstbewusstsein kämen diese Leute auch ganz gut ohne Instagram zurecht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Inspektor 19.07.2019 07:49
    Highlight Highlight Hehehe
  • Zaungast 19.07.2019 07:48
    Highlight Highlight Bitte die Likes komplett abschaffen, das wäre der vernünftigste Schritt.
    • Mr.President 19.07.2019 08:22
      Highlight Highlight das führt zum Aussterben der influenzer. Ich like nie was, ausser die Kommentare bei watsporn;)
  • Panzerkampfwagen VI 19.07.2019 07:48
    Highlight Highlight Interessantes soziales Experiment. Mal schauen was passiert :)
  • Da Fü 19.07.2019 07:46
    Highlight Highlight Eine Welt bricht zusammen. Nun gut,eine virtuelle zwar, doch dies scheint einigen Menschen wichtiger zu sein als das echte Leben. Mir ists egal,ich kriege täglich echte likes von meiner Familie. Die kann man mir übrige s auch nicht wegnehmen oder löschen.
  • atorator 19.07.2019 07:39
    Highlight Highlight Soll ich das Care-Team aufbieten?
    • Der Durchgepeitschte! 19.07.2019 08:54
      Highlight Highlight Das Care Team Grischun ist bereits vor Ort und betreut die Betroffenen.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 19.07.2019 09:43
      Highlight Highlight Ich bin als schamanistischer Seelsorger auch schon vor Ort.
      Für die ganz speziellen habe ich noch extra einen Boccor, Voodoopriester, einfliegen lassen.
      Ok, ich bin ehrlich.
      Eigentlich sitzen ich und der Boccor eigentlich nur stockbesoffen daneben, mit der siebten Flasche Rum, und lachen uns halb tot.
      Genug Blödsinn für den Moment und noch viel Spaß beim sich über Influencer lustig machen. 😜😎
  • esclarmonde 19.07.2019 07:39
    Highlight Highlight Da ist eine eher kleine Welt hässig - ungeachtet der Anzahl Follower...
  • Scaros_2 19.07.2019 07:26
    Highlight Highlight Ouiiiiiiiiiiii NEI!!! Eine Welt bricht zusammen. Wie tragisch,.........not!

Ronaldo und Co. – das sind die Instagram-Hits des Jahres

Das Babybauch-Foto der Sängerin Beyoncé Knowles ist der Instagram-Hit des Jahres. Das Foto, mit dem die 36-Jährige im Februar ihre Schwangerschaft bekannt gab, bekam mehr als 11'190'000 Likes - so viele wie sonst kein Post in diesem Jahr..

Das geht aus dem Jahresrückblick 2017 des Sozialen Netzwerks hervor. Auf dem Foto ist Knowles mit grünem Schleier und Babybauch zu sehen, wie sie vor einem Blumenkranz kniet.

Um Promi-Nachwuchs dreht sich auch der zweiterfolgreichste Post des Jahres: Auf gut …

Artikel lesen
Link zum Artikel