DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie fasst man das langweiligste Fussballspiel der Welt zusammen? So und nicht anders

21.04.2015, 10:3521.04.2015, 14:31

In Grossbritannien existiert ein geflügeltes Wort, um ein zum Gähnen langweiliges Ereignis zu beschreiben: «Watching paint dry». So ähnlich muss es sich für die Zuschauer der Partie zwischen den beiden englischen Viertligisten Doncaster Rovers und Fleetwood Town angefühlt haben. 

Was macht nun der arme Kerl, der für die Zusammenstellung der Match-Highlights zuständig ist? Er lässt Kreativität walten – und erstellt ein Highlight-Video ohne Highlights. 27 Sekunden lang. 

Aber der Reihe nach: Es fängt gemächlich an, mit dem Einmarsch der beiden Teams. Dann erklingt der Anpfiff, die Spannung steigt. Der Klimax ist dann ein Auskick des Doncaster-Torhüters, und ehe man sich versieht, pfeift der Schiri die Partie auch schon ab. 

Ach ja, falls noch Zweifel bestanden haben: Doncaster und Fleetwood trennten sich 0:0 unentschieden. (wst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Murat Yakin trifft per Freistoss mitten ins Ajax-Herz

25. September 1996: Bei GC fehlt Kubilay Türkyilmaz verletzt, Ajax Amsterdam drückt und Pascal Zuberbühler kann gerade noch die Null halten. Alles spricht für einen Favoritensieg. Doch dann kommt dieser eine Moment. Dieser eine Moment, in dem Murat Yakin beim Freistoss alles richtig macht.

Es ist Mittwochabend, ein kühler Septembertag neigt sich dem Ende zu. Die Grasshoppers sind ausgezeichnet in die Champions League gestartet und belegen nach dem 3:0-Heimsieg gegen die Glasgow Rangers den ersten Rang der Gruppe A. An jenem Abend wartet jedoch ein ganz anderes Kaliber auf die Truppe von Christian Gross. In der nigelnagelneuen Amsterdam-Arena geht es im zweiten Gruppenspiel gegen Ajax Amsterdam.

Jenes Ajax Amsterdam, welches in den vergangenen beiden Jahren jeweils im …

Artikel lesen
Link zum Artikel