Florida

200-Kilo-Mann versteckt Drogen unter Bauchfett 

17.06.14, 06:14 17.06.14, 12:05

Ein 204 Kilogramm schwerer Mann hat unter seinem Bauchfett Kokain und Marihuana zu schmuggeln versucht. Der Mann aus dem US-Bundesstaat Florida wurde laut Medienberichten nahe Orlando angehalten, weil er sich nicht angeschnallt hatte. 

Dem Beamten seien der 42-Jährige und sein Fahrer ziemlich nervös vorgekommen. Daraufhin soll ein Spürhund das Auto untersucht und unter dem Bauch des Beifahrers angeschlagen haben. 

«Wir haben 23 Gramm Marihuana unter seinem Bauchfett gefunden», sagte ein Polizeisprecher am Montag über den Vorfall vom Freitag. Die Männer sollen noch mit Teppichspray versucht haben, den Geruch zu überdecken. Beide wurden festgenommen. (sda/dpa) 

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen