Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

ISIS-Vorstoss

Irak leitet Prozess zur Bildung einer neuen Regierung ein

26.06.14, 11:16 26.06.14, 13:51

Der Irak hat am Donnerstag formell den Prozess zur Bildung einer neuen Regierung eingeleitet. Das Präsidialamt setzte für kommenden Dienstag per Dekret die erste Sitzung des Parlaments seit der Wahl im April an. Ministerpräsident Nuri al-Maliki hatte zuvor nach massivem internationalen Druck eine rasche Regierungsbildung zugesagt, allerdings die auch vom Westen verlangte Einbeziehung aller grösseren Bevölkerungsgruppen abgelehnt.

Der Irak droht wegen des Konflikts zwischen Schiiten, Sunniten und Kurden in einzelne Regionen zu zerfallen, seit die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat im Irak und in der Levante (ISIS) den Aufstand probt. Dem Schiiten al-Maliki wird vorgeworfen, insbesondere die sunnitische Minderheit zu marginalisieren. Durch Einberufung des Parlaments kann damit begonnen werden, eine Regierung auf Grundlage der Wahlergebnisse vom April zu bilden. (lhr/sda/reu)



Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen