Gesundheit
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

8 Leute, die mit dem Trinken aufgehört haben. Und die Vorher-nachher-Fotos dazu



Wenn aus ein paar Bieren am Wochenende Sucht wird, schadet das natürlich inneren Organen wie der Leber. Aber auch das Aussehen verändert sich durch Alkohol enorm. User der Community-Plattform Reddit haben dem Alkohol abgeschworen und ihre Veränderung dokumentiert. Die Vorher-nachher-Bilder sprechen Bände ... 

Bild

bild: Reddit

«Ich war auf 102 Kilo und habe im ersten Monat ohne Alkohol 13 Kilogramm abgenommen ... Trocken zu werden hat es für mich leichter gemacht, [auch beim Essen] bessere Entscheidungen zu treffen. Seit drei Monaten gehe ich sogar ins Fitnesscenter.»

User Ghostbackwards

Bild

bild: imgur 

«Ich war etwa 100 Kilo und bin jetzt auf etwa 80. Wie ich mein Kinn vermisst habe!»

User Silverladder

Bild

bild: reddit

«Am 6. Januar 2016 habe ich die Wodka-Flasche weggestellt und bin eine Woche später in die Rehab gegangen. Bin jetzt über 8 Monate trocken und 16 Kilo leichter. Fühle mich wieder wie mich selbst»

Userin brittsuzanne

Bild

bild: imgur 

«Sechs Jahre lang habe ich versucht, jeden unter den Tisch zu trinken (eine 750-Milliliterflasche Wodka täglich). Heute bin ich eineinhalb Jahre trocken und überlasse das Saufen anderen.»

User luscribe89

Bild

bild via reddit/imgur. 

«99 Tage trocken. Das Trinken war eines meiner Probleme, aber es geht mir jetzt sehr viel besser. Hier meine Fortschritte [als Vorher-nachher-Bild].

Eine Reddit-Userin

Bild

bild: imgur

«Ich habe jede Woche drei Kisten Bier und eine Flasche Jim Beam getrunken. Zehn Jahre lang habe ich fast täglich Alkohol zu mir genommen ... Jetzt 300 Tage trocken.»

User Matteo

Bild

«Ein Jahr trocken! Hier mein Vorher-nachher-Bild.»

User B-radleybean

Bild

bilder. imgur 

«Das erste Bild hab ich in der Notaufnahme am 1. Februar 2016 gemacht. Ich musste wegen einer Bauchspeicheldrüsen-Entzündung ins Spital. Das zweite Bild entstand nach einer 33-Kilometer-Radtour am 30. Juli – nach sechs Monaten ohne Alkohol. »

User size16french

Ein User fasst die Bilder so zusammen:

«My favorite thing about seeing someone get sober is how full of life their eyes look.»

Wahre Worte

(sim via Reddit, BoredPanda und Imgur)

93 weitere Gründe dagegen, dieses Wochenende allzu viel zu saufen

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Was ein Statistik-Professor über lügnerische Zahlen und falsche Ängste zu sagen hat

Walter Krämer erzählt, wie mit fragwürdigen Studien Panik gemacht wird, während wir uns eigentlich vor ganz anderen Dingen fürchten sollten.

Herr Krämer, Sie sind Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik und entlarven als solcher gern zwielichtige Datenanalysen. Haben Sie derzeit eine Lieblingsstatistik? Walter Krämer: Ja. Das ist die Tabelle der Fussball-Bundesliga. Ich wohne direkt neben dem BVB-Stadion und bin seit mehr als einem Dutzend Jahren BVB-Aktionär.

Sie haben die Deutschen mal als «Volk von Innummeraten» (Zahlen-Analphabeten) bezeichnet und ihre bedauerliche Schwäche Goethe, dem dichtenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel