Chinas Präsident Xi in Bern vom Gesamtbundesrat empfangen

15.01.17, 17:04

Der chinesische Präsident Xi Jinping ist vom Gesamtbundesrat in Bern empfangen worden. Er war am Sonntagmittag am Flughafen Zürich-Kloten zu seinem Staatsbesuch in der Schweiz eingetroffen. Begleitet wurde Xi von seiner Gattin Peng Liyuan und einer Delegation.

Bundespräsidentin Doris Leuthard verwies in ihrer Ansprache im Bundeshaus auf die vor einem Jahr von beiden Ländern beschlossene Innovative Strategische Partnerschaft und betonte die Vorreiterrolle der Volksrepublik China bei der Förderung eines fairen und offenen Welthandels sowie in der Klimapolitik.

Leuthard anerkannte ausdrücklich Pekings konstruktive Rolle bei der Verabschiedung des Pariser Klimaabkommens.

Die schweizerisch-chinesischen Beziehungen bezeichnete Leuthard als dynamisch und so eng wie noch nie. Und sie würdigte das Engagement Pekings bei friedenserhaltenden Einsätzen.

Die Bundespräsidentin plädierte für eine weitere Vertiefung der Beziehungen und für einen regelmässigen Austausch auf höchster Ebene. Die Beziehungen der Volksrepublik China zur Schweiz als einem der innovativsten Länder hätten Modellcharakter für Pekings Beziehungen mit ganz Europa.

Offizielle Gespräche am Montag

Das Besuchsprogramm geht am Sonntagabend weiter mit einem Gala-Dinner, an dem neben Präsident Xi auch dessen Gattin teilnehmen wird. Die Gespräche beider Delegationen sind nach Angaben des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) auf Montag angesetzt.

Im Rahmen der offiziellen Gespräche ist ein Austausch über den Welthandel, das globale Finanzsystem, den Umwelt- und Klimaschutz sowie die Lage in Syrien und der Region geplant. Teilnehmen werden neben Bundespräsidentin Leuthard und Präsident Xi Mitglieder beider Regierungen. Am Montag ist als Teil des Besuchsprogrammes zudem ein Rundtisch mit Repräsentanten der Schweizer Wirtschaft geplant. (sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen