DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
IS-Vormarsch

Frankreich startet Aufklärungsflüge über Irak – Konferenz in Paris

15.09.2014, 09:5415.09.2014, 11:04

Die französische Luftwaffe beginnt mit Aufklärungsflügen über dem Irak. Das kündigte Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian am Montag nach Berichten französischer Medien auf dem Stützpunkt Al-Dhafra in den Vereinigten Arabischen Emiraten an. Frankreich will mit den Einsätzen den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) unterstützen. 

Internationale Koalition gegen den IS?

Mit der Lage im Irak nach dem IS-Vormarsch befasst sich am (heutigen) Montag eine internationale Konferenz in Paris. Auf Einladung des französischen Präsidenten François Hollande und seines irakischen Amtskollegen Fuad Masum kommen nach französischen Angaben Minister und Vertreter aus rund 20 Ländern in die französische Hauptstadt.

Für die USA hatte sich Aussenminister John Kerry zuletzt «äusserst bestärkt» von den Zusagen anderer Länder gezeigt, die USA im Krieg gegen die IS-Terrormiliz militärisch zu unterstützen. (wst/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mutmasslicher IS-Sympathisant bleibt in Berner Ausschaffungshaft

Ein mutmasslicher Sympathisant der Terrororganisation Islamischer Staat bleibt in Moutier in Ausschaffungshaft. Das bernische Verwaltungsgericht hat eine Beschwerde des Kosovaren als unbegründet abgewiesen, wie aus einem am Mittwoch publizierten Urteil hervorgeht.

Zur Story