DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie du dir das Jahr 2020 vorgestellt hast, und was Corona damit gemacht hat

30.05.2020, 12:0331.05.2020, 19:55

Jaja, was hätte es für ein Jahr werden können. Doch schon die australischen Waldbrände waren vermutlich ein «kleiner» Vorbote auf das, was der ganzen Welt noch blühen sollte.

Die Hälfte des Jahres ist bald durch. Fazit bis Mai: Keine Partys, keine grossen Reisen, Lockdown, keine Sport-Veranstaltungen, keine Konzerte, und, und, und, ... Hier verbildlicht: meine Pläne vs. 2020!

Zuerst das Beste aus den Weiten des Internets:

bild: twitter
bild: twitter
bild: twitter
bild: twitter
bild: twitter
bild: twitter
bild: twitter
bild: twitter
bild: twitter
bild: twitter

Natürlich haben aber auch wir uns an ein paar Beispiele gewagt:

bild: shutterstock/watson
bild: imgur/watson
bild: shutterstock/watson
bild: shutterstock/watson
bild: AFP/WATSON
bild: keystone/watson
bild: shutterstock/3plus/watson
bild: keystone/watson

Wie sieht es bei dir aus, was waren deine Vorstellungen für das Jahr 2020 und was ist bis jetzt daraus geworden? Poste dein Meme in die Kommentare. Wir sind gespannt!

Hier aus meiner persönlicher Sicht 😉:

Arbeiten an der Hardbrugg vs. HomeOffice im Wallis.
Arbeiten an der Hardbrugg vs. HomeOffice im Wallis.
bild: shutterstock/watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Spass mit Hide the Pain Harold

1 / 17
Hide the Pain Harold
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So würden sich deine Fussball-Stars in der Badi verhalten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wenn du auch nur 10/14 in diesem fiesen Food-Quiz schaffst, bist du richtig gut imfall!

Was fällt aus der Reihe? Die Regeln sind einfach: Jeweils eine der vier genannten oder gezeigten Sachen passt nicht rein. Was denn? Hier zeigt sich, wer ein wahrer Food-Kenner ist!

Artikel lesen
Link zum Artikel