DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hoarau-Show bringt YB den wichtigen Sieg gegen Apoel



SRF 2 - HD - Live

Liveticker: 20.10.16: YB – Apoel

Schicke uns deinen Input
Young Boys
Young Boys
3:1
Apoel Nikosia
Apoel Nikosia
IconG. Hoarau 82'
IconG. Hoarau 52'
IconG. Hoarau 16'
IconG. Efrem 14'
93'
Entry Type
Spielende
Aus, das wars! YB schlägt Apoel mit 3:1!
Die Geschichte dieses Spiels schreibt im Endeffekt der französische Stürmer Gillaume Hoarau. Nach dem kurzzeitigen Schock, als Efrem die Gäste aus Nikosia in Führung schiesst, weil die gesamte YB-Defensive schläft, netzt der Mann mit der Nummer 99 kurz darauf zum Ausgleich ein.

Die erste Halbzeit verläuft dann ohne weitere nennenswerte Aktionen – YB kommt dann aber wesentlich besser aus der Kabine. Der eingewechselte Merkins avanciert zum Pechvogel, weil er nur Sekunden nach seiner Einwechslung mit einem eigentlich unnötigen Foul einen Penalty verschuldet, den Hoarau – zwar erst im Nachschuss, aber eben doch – verwandelt.

Und die Hoarau-Show geht weiter. Wieder mittels Penalty – dieses Mal, nachdem Sanogo gefoult wird – macht der Sturmtank seinen Hattrick perfekt. Mit ihm scheint das Toreschiessen also wieder zu klappen, was YB auch für die kommenden Aufgaben in der Meisterschaft Hoffnung machen dürfte.
91'
Von Bergen klärt nochmals – das dürfte es dann gewesen sein!
89'
Entry Type
Auswechslung - Young Boys
rein: Guillaume Hoarau, raus: Michael Frey
Und auch der Mann des Abends macht Platz. Für Hattrick-Hoarau kommt Michi Frey für die letzten paar Minuten.
88'
Entry Type
Auswechslung - Young Boys
rein: Kwadwo Duah , raus: Yoric Ravet
Ravet macht Platz für Duah.
86'
Riiiiesen-Gelegenheit für Dennis Zakaria zur definitiven Vorentscheidung. Er setzt den Ball dann aber neben das Tor, nach dem er an Waterman bereits vorbeigezogen war.
82'
Entry Type
Tor - 3:1 - Young Boys - Guillaume Hoarau
Tooor für YB! Hoarau bucht den Hattrick!
Was für ein Comeback des Franzosen. Mit seinem dritten Treffer am heutigen Abend avanciert er übrigens zum besten Torschützen YB's in internationalen Wettbewerben.
82'
Wieder Penalty für YB!
80'
Entry Type
Auswechslung - Young Boys
rein: Leonardo Bertone, raus: Thorsten Schick
Berone für Schick im Spiel!
78'
Entry Type
Auswechslung - Apoel Nikosia
rein: Renan Bressan, raus: Facundo Bertoglio
Nochmals Offensivpower für die Gäste. Bressan wird für Bertoglio gebracht.
73'
Der Mann mit dem goldigen Namen, Boy Waterman, hält sein Team also im Spiel. Sein Twitteraccount schmückt übrigens dieses ultraherzige Bild mit seinem Sohn, also sozusagen mit Waterboy.
71'
Chance – ich wage zu schreiben «zur Vorentscheidung» – für Hoarau! Da hätte der Knipser seinen Hattrick perfekt machen können, nachdem er von Schick stark lanciert wurde.
69'
Aber bei aller Kritik muss man schon auch sagen, dass heute immer noch der Tabellenführer im Stade de Suisse gastiert. Holt man heute aus Berner Sicht drei Punkte, ist wieder alles möglich in dieser Gruppe.
67'
Na ja, «intensiv» kann man es natürlich auch nennen.
64'
Kubo fällt im gegnerischen Strafraum, die Entscheidung von Welz, hier weiterlaufen zu lassen, ist meines Erachtens aber richtig.
60'
Der Unterhaltungswert hält sich momentan wieder weitestgehend in Grenzen. Auffällig ist aber, dass Thorsten Schick sehr oft geschickt wird.
54'
Entry Type
Gelbe Karte - Young Boys - Steve von Bergen
Von Bergen legt Bertoglio. Klare gelbe Karte.
52'
Entry Type
Tor - 2:1 - Young Boys - Guillaume Hoarau
Tooor für YB! Hoarau trifft im Nachschuss! Oder war es sogar ein Eigentor von Merkis? Was für eine Geschichte. Da kommt Merkis ins Spiel, und seine erste Aktion ist das Foul, das zum Penalty für YB führt. Haorau hat Glück, dass Waterman nach vorne abprallen lässt und kann dann beim zweiten Versuch einnetzen. Oder eben, evt ist es sogar Pechvogel Merkins, der zuletzt am Ball ist, aber Hoarau hätte den eh gemacht.
51'
Penalty für YB!
50'
Entry Type
Auswechslung - Apoel Nikosia
rein: Giorgos Merkis, raus: Carlao
Wechsel bei Apoel: Merkis für den verletzten Carlao.
49'
Jetzt Schick mit einem gefährlichen Schuss! Waterman lenkt aber zur Ecke.
47'
Erster guter Vorstoss von Ravet, der Kubo sieht, welcher dann jedoch an Apoels Hintermannschaft hängen bleibt. Die Berner scheinen aber gewillt zu sein, hier nach dem Seitenwechsel gleich Akzente zu setzen.
46'
Weiter geht's im Stade de Suisse!
45'
Entry Type
Ende erste Halbzeit
Pause in Bern! Von Beginn weg spürt man beim Heimteam eine gewisse Nervosität. Bezeichnend dafür, dass beim Gegentor von Efrem die gesamte Hintermannschaft lieber die Hand zum Offside-Protest in die Luft hebt, als zu verteidigen.

Ein Glück, ist Sturmtank Gillaume Hoarau nicht mehr verletzt: Der Franzose gleich nur zwei Minuten nach dem schockierenden Rückstand für seine Farben aus, nachdem ihn Schick in der Mitte optimal bedient.

Ein unsicheres YB, eine überschaubare Qualität bei Apoel sowie der viel thematisierte Kunstrasen tragen dazu bei, dass dass Niveau in der ersten Hälfte noch wahnsinnig hohe Wellen schlägt. Aber es bleibt spannend!
41'
Entry Type
Gelbe Karte - Apoel Nikosia - Pieros Sotiriou
Rüdes Einsteigen von Sortiriou gegen Von Bergen. Völlig zu Recht Gelb.
39'
Jetzt aber ein guter Abschluss von Sanogo! Ebenso gut auch die Abwehr von Goalie Waterman.
38'
Der Führungstreffer vor der Pause wäre für YB natürlich goldwert. Im Moment sieht es aber eher so aus, als sei man nach dem Ausgleich primär auf Sicherheit bedacht. Ohnehin wird man bei den Bernern das Gefühl nicht los, bloss nichts falsch machen zu wollen.
Apropos Penalty ...
In Manchester gibt's gerade den zweiten Penalty innert drei Minuten! Hier der erste von Pogba ...
und hier der zweite ...
Martial trifft ebenfalls.
32'
Entry Type
Gelbe Karte - Young Boys - Denis Zakaria
Schon wieder Gelb für YB. Dieses Mal trifft's Zakaria.
31'
Schick hat Glück, dass sich Efrem im Strafraum nicht fallen lässt. Büne Huber wäre grad wieder nach Hause gegangen.
Unglaublich! Sigthorsson schiesst (eventuell) Siegtorson – doch was macht Joe Hart hier?
Hoffe Büne Huber schaut mit. Das ist nämlich alles andere, als Pussy-Fussball!
30'
Ravet versucht mit einem Heber wieder Hoarau einzusetzen – sein Ball gelangt aber zu weit. Wenn's schnell geht, ist diese zypriotische Hintermannschaft auf jeden Fall verwundbar.
27'
Entry Type
Gelbe Karte - Young Boys - Sékou Sanogo
Und auch gleich für Sanogo.
26'
Entry Type
Gelbe Karte - Young Boys - Kasim Nuhu
Gelbe Karte für Nuhu von YB.
16'
Entry Type
Tor - 1:1 - Young Boys - Guillaume Hoarau
Hoarau gleich für YB bereits aus! Das war jetzt wichtig, so zu reagieren. Thorsten Schick mit dem flachen, scharfen Ball ins Zentrum, Hoarau in bekannter Knipser-Manier mit dem Treffer.
14'
Entry Type
Tor - 0:1 - Apoel Nikosia - Georgios Efrem
Tor für Apoel durch Efrem! Einfach die Hand in die Luft halten und hoffen, dass der Linienrichter auf Offside entscheidet, reicht eben nicht. Efrem ist hellwach und lässt Mvogo keine Chance.
10'
Erste gefährliche Aktion für YB! Kubo mit einer butterweichen Flanke für Ravet, welcher aber seinen Volley komplett verhaut. Das kann der technisch versierte Franzose definitiv besser, auch wenn es sein schwächerer linker Fuss war.
8'
Die Tribüne im Stade de Suisse wirkt übrigens beängstigend leer. Die Quittung für die ebenso beängstigende Torausbeute der Hauptstädter in den letzten Begegnungen?
5'
Der schnelle Kunstrasen scheint den Zyprioten bereits etwas Mühe zu bereiten. Bereits einige einfache Ballverluste deuten darauf hin. Das könnte heute ein entscheidender Vorteil sein für YB.
2'
Man darf gespannt sein, wie die Berner in diese Partie starten werden. Einerseits will man dringend Erfolgserlebnisse in Form von Toren, andererseits gilt es natürlich, das Risiko sinnvoll abzuschätzen. Bis jetzt ist man vor allem darauf bedacht, den Ball zu halten und kontrolliert die Angriffsauslösung zu suchen.
1'
Entry Type
Spielbeginn
Los geht's, der Ball rollt!
Bald geht's los
Die Mannschaften betreten das Grün im Stade de Suisse. Der heutige Unparteiische ist Tobias Welz aus Deutschland.
Die Startaufstellungen
Der Waterboy im Tor der Gäste
Was für ein grossartiger Name!
Die TabelleVor dem Spiel
YB braucht endlich Tore!Vor dem Spiel
Zwei Spiele, null Tore: Wo das Problem von YB in der Europa League liegt, ist offensichtlich. Tore müssen her. «Ja, es fehlen vielleicht zehn Prozent.» Hütter streicht die aus Berner Sicht erfreuliche Kehrseite der Medaille heraus. Die Berner müssen heute gegen Apoel Nikosia unbedingt gewinnen, um noch ernsthaft Chancen auf ein Weiterkommen haben zu können. Die Zyprioten sind aber nicht zu unterschätzen. Der Mittelmeerklub steht bisher als einziger der Gruppe noch ohne Verlustpunkte da. Um 21.05 Uhr geht es los!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

In Brasiliens erstem Länderspiel werden dem Superstar zwei Zähne ausgeschlagen

21. Juli 1914: In Rio de Janeiro beginnt die Geschichte der mit fünf WM-Titeln erfolgreichsten Fussballnation der Welt. Brasilien bestreitet gegen Exeter City sein erstes Länderspiel. Der grosse Star: Arthur Friedenreich.

Von Arthur Friedenreich wird gemeinhin behauptet, er sei einer der besten Fussballer aller Zeiten. Aber wer kann schon glaubwürdig mitdiskutieren? Schliesslich war Friedenreich vor hundert Jahren aktiv.

Unbestritten ist jedoch, dass «El Tigre» einer der besten Fussballspieler seiner Zeit ist. Und dennoch ist es keine Selbstverständlichkeit, dass der Stürmer im ersten Länderspiel in der Geschichte des brasilianischen Verbands dabei ist. Denn als Sohn eines deutschen Auswanderers und einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel