DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Autsch! Jetzt macht sich auch noch John Oliver über Schneider-Ammann lustig – und wie!

14.03.2016, 10:4315.03.2016, 09:58

Er avancierte zum Star im französischen TV und schaffte es bis in die Klatschspalten der US-Medien: Über Johann Schneider-Ammanns Rede zum Tag der Kranken macht sich mittlerweile die halbe Welt lustig. 

Jetzt setzt der britische Komiker John Oliver noch einen drauf – und veräppelt Schneider-Ammann und den Tag der Kranken (Oliver: «Die einzige Schweizer Tradition die nicht auch ein Kriegsverbrechen ist.»).

Die Sequenz aus Olivers Sendung:

«Sie haben den permanenten Gesichtsausdruck eines Schulpräsidenten, der einem Kind erklärt, dass dessen Hamster von der Marschkapelle zertrampelt worden ist», sagt Oliver.

Johann Schneiders Rede sei so humorlos gewesen, dass eine Zeitung sich zu der Aussage verstieg, er sei so lustig wie ein Bestatter. Oliver: «Was ein bisschen unfair gegenüber Bestattern ist.»

Dabei sei es gar nicht schwierig, den Tag der Kranken lustig zu machen. «Schaut euch nur mal das offizielle Logo an: Das sollte ein Doktor sein, der sich um einen Patienten kümmert. Aber es zeigt ziemlich offensichtlich zwei Priester, die auf einem Tisch ficken.»

Voilà.

bild: screenshot youtube

(dwi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Cute News

So viele lustige Bilder und GIFs in einer Story gab es noch nie

Cute news everyone!

Nur als kleine Vorwarnung: Die heutige Cute News ist lange. Sehr lange. Gerüchte besagen, dass sie so lange ist, dass selbst hartgesottene Cute Newser und Cute Newserinnen an die Grenzen der Belastbarkeit kommen.

Am besten nimmst du dir eine Stunde Zeit, organisierst dir etwas zu trinken, vielleicht noch einen Snack. Nicht, dass du mir dann auf halber Strecke mangels Hydration zusammenklappst.

Damit du die Möglichkeit hast, zwischendurch eine Pause einzulegen, gibt es dieses …

Artikel lesen
Link zum Artikel