WM 2014 kompakt

Kolumbien

Carlos Bacca fällt bis zu zehn Tage aus

17.06.14, 14:27
Colombia's Carlos Bacca celebrates his goal against Senegal during their international friendly soccer match in Buenos Aires, Argentina, Saturday, May 31, 2014. (AP Photo/Victor R. Caivano)

Chiles Carlos Bacca wird gegen die Elfenbeinküste nicht jubeln. Bild: Victor R. Caivano/AP/KEYSTONE

Kolumbiens Carlos Bacca fällt zumindest für das WM-Spiel gegen die Elfenbeinküste am Donnerstag aus. Der 27-Jährige leide an Muskelbeschwerden im rechten Oberschenkel, teilten die Kolumbier mit. Der Stürmer von Europa-League-Sieger FC Sevilla muss sieben bis zehn Tage pausieren. (dux/si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Viermal asiatischer Schiedsrichter des Jahres

Dieser usbekische Unparteiische wird das erste Spiel der Schweizer leiten

Der Usbeke Rawschan Irmatow (36) pfeift am Sonntag in Brasilia den ersten Schweizer WM-Auftritt gegen Ecuador. Irmatow, der seit 2004 FIFA-Referee ist, stellte vor vier Jahren bei der WM in Südafrika einen Rekord auf, als er als erster Schiedsrichter im selben Turnier fünfmal zum Einsatz kam. Unter anderem leitete er das Eröffnungsspiel Südafrika gegen Mexiko, den Viertelfinal zwischen Deutschland und Argentinien und den Halbfinal Uruguay gegen Holland. Auch beim Confederations Cup im …

Artikel lesen