60'000 Franken Schaden

Diebe überfallen Lego-Läden in Südaustralien

12.06.14, 13:32 12.06.14, 13:53

In Südaustralien sind die Lego-Diebe los. Gleich in mehreren Orten seien innerhalb von kurzer Zeit Überfälle auf Läden des Spielbaustein-Herstellers verübt worden, berichtete die australische Tageszeitung «The Daily Telegraph» (Donnerstag) unter Berufung auf die Polizei.

Die Diebe schlugen demnach bei fünf Läden in Städten der Bundesstaaten New South Wales und Victoria zu, nachdem sie in der vergangenen Woche Geschäfte in Melbourne überfallen hatten. Erste Überfälle auf Lego-Läden hatte es schon 2012 gegeben.

Die Gauner seien anspruchsvoll und hätten es auf zwei bestimmte Serien abgesehen, schrieb das Blatt. Einzelne Boxen der Reihen können im Verkauf mehrere Hundert Euro kosten.

Insgesamt liege der Schaden des Diebstähle bereits bei einem Wert von 70'000 Australischen Dollar (rund 60'000 Franken). Laut der Polizei verkaufen die Diebe ihre Beute wahrscheinlich im Internet oder auf lokalen Märkten. (lhr/sda/dpa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen